Suchergebnis

 Die Amtzeller müssen künftig weniger für ihr Abwasser bezahlen.

Amtzeller sparen ab 2020 beim Abwasser

Nachdem im vergangenen Monat beschlossen wurde, dass Grund- und Gewerbesteuer in Amtzell steigen, sparen Bürger ab 2020 allerdings beim Abwasser. Insgesamt sinken die Gebühren um sechs Prozent. Das hat die Mitarbeiterin der Kämmerei Monika Gauß am Montag in der Gemeinderatssitzung vorgestellt.

Einspruch von seiten der Räte gab es gegen die „erfreuliche Senkung“ nicht, wie es Hans Roman (CDU) nannte. „Es geht auch mal anders“, sagte Bürgermeister Clemens Moll und wies damit auf die jüngste Steuererhöhung für Grundstücke und Gewerbe ...

 Das Musical Petrus zeichnet die Geschichte zwischen Jesus und seinem Jünger Simon Petrus nach als eine Liebesgeschichte der gan

„Auch Jesus braucht mal einen Kaffee“

„Simon Petrus, Sohn des Johannes, liebst Du mich?“ Die Geschichte zwischen Jesus und seinem Jünger Simon Petrus ist eine Liebesgeschichte der ganz besonderen Art. Tiefgründig und dramatisch, abenteuerlich und mitreißend. Für 13ters Theaterkiste (Leitung: Caterina Dreizehnter) und den Chor Sisters of Lord (Leitung: Monika Gauß) war es eine spannende Herausforderung, diese Geschichte aufzugreifen und zu bearbeiten. In sechswöchiger, intensiver Probearbeit wurde ein Theater-Musical einstudiert, das an den kommenden zwei Wochenenden im ...

Sorge um Ländliches Schulzentrum Amtzell

Sorge um Ländliches Schulzentrum Amtzell

Liegt es am verfälschten Image der Gemeinschaftsschule, das immer noch im Kopf vieler Eltern verankert ist? Oder am Schulgebäude, das an einigen Stellen eine Generalüberholung braucht? Hilft ein stärkerer Internetauftritt oder eine App für Vertretungsstunden und Schulaufgaben? Fakt ist: Das Ländliche Schulzentrum Amtzell braucht mehr Schüler. Wie man das Problem lösen kann, darüber hat der Gemeinderat Amztell mit der Leiterin Sara Schmucker und einigen Lehrern der Schule diskutiert.

 Die „Menschen des Jahres 2019“ sind My Dinh (2.v.l.) und Lisa Rizzo (3.v.r.), die die Deutschnachhilfe initiiert haben und von

Topleistungen bei der Schlussfeier des Wangener Rupert-Neß-Gymnasiums

180 Bücherpreise und damit 180 Zeugnisse mit im Durchschnitt einer Eins vor dem Komma: Die Klassenlehrer hatten bei der Schlussfeier des Rupert-Neß-Gymnasiums (RNG) jede Menge zu tun. Im Mittelpunkt standen jedoch wie jedes Jahr die besonderen, herausragenden Leistungen – auch abseits des Schulalltags.

Den vielleicht eindrücklichsten Moment bei der RNG-Schlussfeier am Dienstagabend in der Argensporthalle hatten sich die Organisatoren für den Schluss aufgehoben.

 Die Gebühren für den Amtzeller Friedhof steigen zum ersten Mal seit zehn Jahren.

Die Friedhofsgebühren in Amtzell steigen

Die Gebühren für Gräber auf dem Amtzeller Friedhof, für Erd- und Urnenbestattung gleichermaßen, steigen. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Die verschiedenen Bestattungsformen sollen einander gebührentechnisch stärker angeglichen werden.

Der Kostendeckungsgrad der Friedhofsgebühren in Amtzell lag in den Jahren 2014 bis 2017 durchschnittlich bei 49,1 Prozent. Zu wenig, sagt die Gemeindeverwaltung. Das Ziel sei, bis zu 70 Prozent Kostendeckung zu erreichen.

 Der Frauenchor „Sisters of Lord“ gastiert am Samstag, 11. Mai, in St. Ulrich.

Frauenchor präsentiert „Die Saat geht auf“

„Gott hat einen schönen Traum für uns und liebt es, uns darin zusammenzuführen”: Unter dieses Motto stellt der Frauenchor Sisters of Lord sein diesjähriges konzertantes Wirken. Im zweijährigen Turnus veranstalten die Sängerinnen unter Leitung von Monika Gauß einen Abend der Besinnung. In diesem Jahr ist es kein Konzert im herkömmlichen Sinne. Laut Pressemitteilung sind ihre Lieder eingebettet in den Vorabendgottesdienst am Samstag, 11. Mai, ab 18.

 Das Adventskonzert des Musikvereins Schrezheim hat mit seinem dreistündigen Programm Maßstäbe gesetzt.

Adventskonzert in Schrezheim setzt Maßstäbe

Drei Kapellen, ein Musikverein. Und was für einer. Das Adventskonzert in der Sankt-Georg-Halle Schrezheim hat von der ersten bis zur letzten Note begeistert. Hervorragend organisiert von der engagierten Vorsitzenden Anita Waizmann und ihrem Team, haben die Schrezheimer ein mitreißendes, dreistündiges Klangfeuerwerk entfacht.

Die Schrezheimer Blechhölzer unter Monika Kuchers Leitung legten mit zwei Märschen, Edward Elgars „Land of Hope and Glory“ und di Ghisallos „A Good Start“, einen temperamentvollen Auftakt hin.

Wiener Opernball-Flair herrschte am Samstag in der Neuravensburger Festhalle.

Stadt aller Träume steht beim Jahreskonzert im Mittelpunkt

Mit ihrem Jahreskonzert hat der Musikverein Schwarzenbach dem Publikum am Samstag in der geschmackvoll gestalteten Festhalle ein vorweihnachtliches Geschenk gemacht. Unter der Überschrift „Dein ist mein ganzes Herz“ wurde der Stadt Wien ein roter Teppich ausgerollt. Mehr noch: Es war eine in Musik und Tanz, in Geschichten und Bildern ausgedrückte Liebeserklärung an eine Stadt, die mehr als andere die Flügel der Phantasie schwingen lässt.

Wo anfangen, wo aufhören?

Das Schulzentrum in Amtzell zu bewerten ist nicht ganz einfach. Über die Jahre hinweg wurde viel saniert und ausgebaut.

Was ist Amtzell wert?

Der 1. Januar 2019 rückt immer näher. Ein magisches Datum. Zumindest für die Gemeinde Amtzell. Denn an diesem Stichtag wird der Haushalt der Gemeinde auf die sogenannte kommunale Doppik umgestellt – wie gerade in vielen Kommunen landesweit. Bis zum 1. Januar 2020 muss in ganz Baden-Württemberg die neue Form des Haushalts angewandt werden (siehe Kasten). Viel Arbeit liegt noch vor der Amtzeller Kämmerei, damit die Umstellung klappt. Ein Schritt, um den Haushalt vom bisher „kameralen“ auf das „doppische“ System umzustellen: die Bewertung der ...

Pfarrer Claus Blessing führte den Zug der Motorradfahrer in dem Beiwagen von Waldi Glatz an.

250 Motorradfahrer erhalten auf dem Marktplatz Gottes Segen

Wie schon im vergangenen Jahr, so meinte es der Himmel auch an diesem Sonntag gut und verwöhnte die 20. Motorradsegnung auf dem Wangener Marktplatz mit Sonnenschein. Die „Projekt-Band“ unter der Leitung von Monika Gauß umrahmte die Feier, Mitglieder der katholischen Gesamtkirchengemeinde gaben anschließend Gelegenheit zum gemütlichen Hock rund um die Martinskirche.

Zunächst einmal waren die 250 Motorradfahrer eingeladen, in einem Konvoi durch die Straßen der Altstadt zu fahren.