Suchergebnis

 Die Polizei Wangen meldet einen Unfallflucht aus Göttlishofen und bittet um Hinweise.

Auto in Göttlishofen angefahren und abgehauen

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat zwischen Dienstag und Mittwoch einen in Göttlishofen im Bereich Zaunmühle geparkten Mitsubishi angefahren und dabei beschädigt. Den auf der Beifahrerseite des angefahrenen Autos entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf etwa 2000 Euro. Das Polizeirevier Wangen ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07522 / 9840 zu melden.

 Der Winter hat in der Nacht von Montag auf Dienstag im Landkreis Einzug gehalten.

Schneefall und Glätte: Im Landkreis Ravensburg gab es 52 Unfälle

Der Winter hat in der Nacht von Montag auf Dienstag im Landkreis Einzug gehalten. Das haben laut Polizei insbesondere die Berufspendler am Dienstagmorgen auf der Fahrt zur Arbeit zu spüren bekommen. Im Landkreis Ravensburg ereigneten sich 52 Unfälle, bei denen meist nur Blechschäden zu beklagen waren, so der Polizeibericht.

Zwischen Wolpertswende und Blitzenreute kam demnach gegen 7 Uhr eine Frau auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und landete mit ihrem Fahrzeug neben der Fahrbahn.

Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn

U-Haft für Auto-Manager Carlos Ghosn war Verstoß

Eine UN-Arbeitsgruppe hat die Untersuchungshaft des früheren Chefs der Automobilgruppe Renault-Nissan-Mitsubishi, Carlos Ghosn, in Japan als „Freiheitsberaubung“ bezeichnet.

Damit seien mehrere Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verletzt worden, geht aus der am Montag in Genf veröffentlichten Einschätzung der Arbeitsgruppe für willkürliche Verhaftungen hervor.

Ghosn war am 19. November 2018 in Tokio unter anderem wegen Verstoßes gegen Börsenauflagen festgenommen und angeklagt worden.

Polizei Blaulicht

Halsbrecherische Überholmanöver: BMW-Fahrer zwingt Streifenwagen zur Vollbremsung

Ein Mitsubishi Pajero und ein Streifenwagen des Polizeireviers Giengen befuhren am Samstagmorgen die Landesstraße 1079 von Herbrechtingen her kommend in Fahrtrichtung Hausen. Gegen 11 Uhr passierten beide Fahrzeuge den Ortsteil Eselsburg und näherten sich der Einmündung der Kreisstraße 3019 bei Gerstetten/Hürben.

Die maximale Sichtweite betrug aufgrund von dichtem Nebel rund 100 Meter. 

In diesem Moment stellte der vorausfahrende Mitsubishi-Fahrer fest, dass ein noch unbekannter Lenker eines grauen BMW der 7er-Baureihe ...