Suchergebnis

 Zurück zum Ursprung. 2015 trug der damals 22 Jahre alte Wide Receiver noch das Trikot der Schwäbisch Hall Unicorns. In deren Dr

Moritz Böhringer vor Rückkehr zu Schwäbisch Hall Unicorns

Der ehemalige NFL-Profi Moritz Böhringer kehrt zu den Schwäbisch Hall Unicorns (GFL) zurück. Das hat der 27-Jährige in einem selbst aufgenommenen Video angekündigt. Der Verein hat es bereits in einer Pressemitteilung bestätigt.

„Liebe Unicorns-Familie“, richtet sich Böhringer strahlend in seinem Video an die Community. 2021 soll das Jahr seiner Wiederkehr sein, kündigt er an. „Die Unicorns waren ein großer Teil, warum ich in die NFL gedraftet wurde“, sagt er.

Nico Sturm

NHL-Profi Sturm nach Corona-Infektion: Noch nicht wie davor

Eishockey-Profi Nico Sturm ist trotz seines ersten Doppelpacks in der NHL nach seiner Corona-Infektion noch nicht wieder im Vollbesitz seiner Kräfte.

«Ich fühle mich noch nicht ganz so, wie zuvor. Das muss ich schon ehrlich zugeben. Gerade das erste Spiel war schon... Da habe ich schon gemerkt, dass es nicht so ist, wie es davor war», sagte der 25-Jährige Augsburger von den Minnesota Wild der Deutschen Presse-Agentur. «Es dauert einfach, bis man wieder im Vollbesitz der Kräfte ist.

Malik Beasley

NBA suspendiert Timberwolves-Profi für zwölf Spiele

Basketball-Profi Malik Beasley von den Minnesota Timberwolves ist von der NBA für zwölf Spiele suspendiert worden und bekommt in dieser Zeit auch kein Gehalt. Das teilte die beste Basketball-Liga der Welt mit.

Grund für die Strafe ist ein Vorfall aus dem September des vergangenen Jahres, als der inzwischen 24 Jahre alte Sportler mit einem Gewehr auf eine Familie gezielt hatte, die in seiner Gegend auf Häusersuche war, wie die Nachrichtenagentur AP berichtete.

NHL-Profi Sturm nach Corona: Ist noch nicht wie davor

Eishockey-Profi Nico Sturm ist trotz seines ersten Doppelpacks in der NHL nach seiner Corona-Infektion noch nicht wieder im Vollbesitz seiner Kräfte. «Ich fühle mich noch nicht ganz so, wie zuvor. Das muss ich schon ehrlich zugeben. Gerade das erste Spiel war schon... Da habe ich schon gemerkt, dass es nicht so ist, wie es davor war», sagte der 25-Jährige Augsburger von den Minnesota Wild der Deutschen Presse-Agentur. «Es dauert einfach, bis man wieder im Vollbesitz der Kräfte ist.

Colorado Avalanche - Minnesota Wild

Grubauer getunnelt: Erster NHL-Doppelpack für Sturm

Eishockey-Nationalspieler Nico Sturm hat beim 6:2 der Minnesota Wild gegen die Colorado Avalanche seine beiden ersten Tore in der NHL-Hauptrunde erzielt.

Der 25-Jährige aus Augsburg tunnelte seinen Landsmann Philipp Grubauer beim Treffer zum 5:2 und traf bei leerem Tor aus dem eigenen Drittel auch zum Endstand. «Es ist schön, wenn ein Kerl wie er so belohnt wird», sagte Wild-Trainer Dean Evason. In den Playoffs der vergangenen Saison hatte Sturm seinen ersten NHL-Treffer erzielt.

Boston Celtics gegen New Orleans Pelicans

Celtics verspielen 24 Punkte Vorsprung gegen Pelicans

Die Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis haben einen sicher geglaubten Sieg gegen die New Orleans Pelicans noch aus der Hand gegeben.

Trotz zwischenzeitlich 24 Punkten Vorsprung im dritten Viertel ging die NBA-Partie zunächst in die Verlängerung, an deren Ende sich die Gastgeber mit 120:115 durchsetzten. Der Basketball-Profi aus Salzgitter kam zwar nur auf fünf Punkte, hatte aber sechs Rebounds und war mit drei Blocks in der Defensive wertvoll.

Colorado Avalanche - Vegas Golden Knights

NHL: Grubauer siegt mit Colorado nach langer Zwangspause

Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer hat nach einer Geduldsprobe in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit den Colorado Avalanche den neunten Saisonsieg gesichert.

Das sogenannte Outdoor-Game gegen die Vegas Golden Knights am Ufer des Lake Tahoe, das die Avalanche mit 3:2 für sich entschieden, war beim Stand von 1:0 für über acht Stunden unterbrochen worden. Durch die Sonnenstrahlen war das Eis weich geworden und musste nach dem ersten Drittel vorübergehend mit Planen geschützt werden.

Zweikampf

NBA: Schröder stark bei Auswärtssieg der Lakers

Die Los Angeles Lakers haben ihre beeindruckende Auswärtsbilanz in der NBA weiter verbessert und auch bei den Minnesota Timberwolves gewonnen. Auch dank 24 Punkten von Nationalspieler Dennis Schröder bezwang der Titelverteidiger das Heimteam 112:104.

Schröder hatte erst ein Mal seit seinem Wechsel nach Los Angeles mehr Punkte in einer Partie erzielt. Topscsorer der Lakers war aber wie so oft Superstar LeBron James mit 30 Punkten und dazu 13 Rebounds und sieben Vorlagen.

Pleiten, Pech und Pannen per Videoschalte

Videokonferenzen sind eine tolle Erfindung. Ein paar Klicks, und schon kann man sich ganz bequem von zu Hause mit Kollegen austauschen und Leute aus aller Welt auf den Bildschirm holen.

Dumm nur, wenn die Technik nicht so will wie man selbst. Oder wenn man vergisst, die Kamera wieder auszuschalten. Solche Dinge führen immer wieder zu peinlichen Momenten bei Video-Schalten im Homeoffice, über die das Netz herzhaft lacht. Eine Auswahl von peinlichen Pannen seit Beginn der Corona-Pandemie - zum Fremdschämen und ...

NHL

NHL verschärft Covid-19-Protokoll

Die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL hat ihr Covid-19-Protokoll verschärft. Wie die Liga mitteilte, gelten die neuen Regeln mindestens bis Ende Februar.

Auslöser sind mehrere Corona-Ausbrüche und ein knappes Dutzend ausgefallener Spiele allein in dieser Woche. Mit Tobias Rieder (Buffalo Sabres), Nico Sturm (Minnesota Wild) sowie Philipp Grubauer (Colorado Avalanche) spielen auch drei deutsche Profis bei je einem der fünf Teams, die aktuell pausieren müssen.