Suchergebnis

Germania Weingarten hatte, wie hier der Kubaner Alejandro Valdes (oben) Andrej Perpelita, im Halbfinale der Deutschen Ringerliga

ASV-Ringer können ihre Topleistung nicht abrufen

Am kommenden Samstag findet der erste Finalkampf in der Deutschen Ringerliga (DRL) zwischen dem KSV Ispringen und Germania Weingarten statt. Zum Zuschauen ist der ASV Nendingen verdammt, der trotz vielversprechendem Kader Weingarten im Halbfinale zweimal deutlich unterlegen war.

Auch einige Tage nach der erneuten Niederlage gegen den Dauerrivalen aus Weingarten merkt man ASV-Geschäftsführer Markus Scheu die Enttäuschung über die beiden klar verlorenen Halbfinalkämpfe deutlich an: „Es gibt wirklich keine Entschuldigung dafür, dass ...

 Der ASV Nendingen war in den beiden Halbfinalkämpfen gegen Germania Weingarten unterlegen. Oleksandr Shyshman (unten) musste so

ASV ist auch im Rückkampf chancenlos

Auch im Halbfinal-Rückkampf hat der ASV Nendingen in der Deutschen Ringerliga (DRL) eine klare 9:19-Niederlage bei Germania Weingarten kassiert. Nach dem deutlich verlorenen Hinkampf (8:21) waren die Chancen auf einen Finaleinzug ohnehin nur noch theoretischer Natur. Weingarten trifft nun im DRL-Finale auf den KSV Ispringen.

Bereits vor Kampfbeginn in der Mineralix-Arena in Weingarten sprach am Samstagabend wenig für einen hohen Sieg und den nur dadurch noch möglichen Finaleinzug des ASV.

 Die Nendinger erwischten im Halbfinal-Hinkampf gegen Weingarten einen schlechten Tag. Der Sieg-Ringer Yabrail Hasanov (links) k

ASV-Geschäftsführer Scheu: „Wir werden alles geben“

Für den ASV Nendingen steht am Samstag um 19.30 Uhr in der Deutschen Ringerliga (DRL) der Halbfinal-Rückkampf bei Germania Weingarten an. Nach der hohen 8:21-Niederlage im Hinkampf bräuchten die Nendinger ein Ringerwunder, um den Traum vom Finale noch verwirklichen zu können.

Nach einer Saison voller Hochs und Tiefs steht der ASV Nendingen in der Deutschen Ringerliga genau dort, wo er auch in der Vorsaison stand. Zwar konnte sich der ASV erneut fürs Halbfinale qualifizieren, verlor jedoch den Hinkampf erneut so deutlich, dass auch ...

 Weltklasse-Athleten im Ringsport treffen am Montag in der Tuttlinger Mühlauhalle beim DRL-Halbfinal-Hinkampf zwischen dem ASV N

ASV empfängt im Halbfinale Weingarten

Gleich zu Beginn des Jahres dürfen sich Fans des Ringkampfsports auf einen Klassiker in der Tuttlinger Mühlauhalle freuen. Am Montag um 17.30 Uhr kommt es im Halbfinal-Hinkampf der Deutschen Ringerliga (DRL) zum Duell der beiden Dauerrivalen ASV Nendingen und Germania Weingarten.

Die Geschichte des deutschen Mannschaftsringens im vergangenen Jahrzehnt lässt sich ohne den ASV Nendingen und Germania Weingarten nicht erzählen. Jeweils drei Deutsche Meisterschaften konnten die beiden Teams in den 10er-Jahren erringen und dominierten die ...

Nendingen unterliegt beim KAV Eisleben mit 15:17

Der ASV Nendingen muss am letzten Kampftag der Hauptrunde in der Deutschen Ringerliga (DRL) eine knappe 15:17-Niederlage beim KAV Eisleben hinnehmen. Damit schließt der ASV die Hauptrunde auf Platz 4 ab und muss nun im Januar in der K.o.-Runde gegen den Hauptrundenersten und Dauerrivalen Weingarten ran.

Im direkten Kampf um Platz 3 zieht der ASV erneut gegen Eisleben den Kürzeren. Nachdem man bereits im Hinkampf in der Tuttlinger Mühlaushalle eine empfindliche 8:21-Niederlage kassiert hatte, ging auch der Rückkampf in der ...

 Yabrail Hasanov (oben) war bei der 8:21-Niederlage vor zwei Wochen gegen Eisleben der einzige ASV-Ringer, der auf der Matte gew

ASV hat gegen Eisleben etwas gutzumachen

Für den ASV Nendingen steht am Samstag um 19.30 Uhr der letzte Kampftag der Hauptrunde in der Deutschen Ringerliga (DRL) an. Im entscheidenden Kampf um Platz drei muss die Mannschaft von Ghenadie Tulbea ausgerechnet zum KAV Eisleben, der den Nendingern vor zwei Wochen eine empfindliche 8:21-Heimniederlage zufügen konnte.

Die Freude über den starken Heimerfolg gegen Germania Weingarten (18:14) war bei den Nendinger Verantwortlichen am vergangenen Wochenende groß.

 Altmeister Mijain Lopez (links) wies mit einem 8:0-Sieg nach Wertungspunkten seinen aufstrebenden kubanischen Landsmann und WM-

ASV meldet sich mit Sieg über Weingarten zurück

Dem ASV Nendingen ist es in der Deutschen Ringerliga durch den starken 18:14-Heimsieg über Dauerrivalen Germania Weingarten gelungen, die blamable Niederlage gegen Eisleben vergessen zu machen. Dass auch der zweite Anzug des ASV ausreichte, um Tabellenführer Weingarten zu besiegen, stimmt die Nendinger Verantwortlichen optimistisch für die anstehende Meisterschaftsrunde.

Die Basketballer der wiha Panthers Schwenningen staunten nicht schlecht, als sie von den Zuschauerrängen aus das Duell der beiden kubanischen Giganten Mijain Lopez ...

 Der ASV-Ringer Denis Murtazin (rechts) steuerte mit einem Sieg von 6:0-Wertungspunkten gegen Valentin Petic zwei wichtige Zähle

Daniel Cataraga macht Nendinger Sieg perfekt

In der Deutschen Ringerliga ist dem ASV Nendingen am Samstag gegen Germania Weingarten ein eindrucksvoller 18:14-Heimsieg gelungen. Dabei legten die Nendinger vor einem begeisterten Publikum einen Blitzstart hin, bei dem auch Mijain Lopez das Duell der kubanischen Giganten deutlich für sich entscheiden konnte.

Es bleibt dabei: Für Weingarten ist Nendingen einfach kein gutes Pflaster. Vor etwa 600 Zuschauern in der Tuttlinger Mühlauhalle konnte sich der ASV auch ersatzgeschwächt gegen die Germanen durchsetzen.

 Spektakuläre Kämpfe, wie hier der ASV-Ringer Zhan Belenyuk (rechts) gegen den Ispringer Bogdan Eismont, können die Zuschauer am

Kubanische Weltklasse-Athleten in Tuttlingen auf der Matte

Nach dem Heimdebakel am vergangenen Wochenende gegen KAV Eisleben (8:21) hat der ASV Nendingen bereits am Samstag (20 Uhr) die Möglichkeit zur Wiedergutmachung. Mit Germania Weingarten kommt der aktuelle Tabellenführer der Deutschen Ringerliga und Dauerrivale in die Tuttlinger Mühlauhalle. Dabei dürfen sich die Fans auf das kubanische Generationen-Duell zwischen den Schwergewichtlern Mijain Lopez und Oscar Pino freuen.

Seit der überraschend deutlichen Heimniederlage gegen Eisleben steht für den ASV fest, dass rechnerisch das ...

 Zwei Ex-Weltmeister von 2018 standen sich im Freistil der 63-kg-Klasse gegenüber. Für den ASV Nendingen der Kubaner Yowlys Bonn

Scheu nach Debakel: „Darf uns nicht passieren“

Nach dem Heimdebakel gegen Eisleben (8:21) hat sich der ASV Nendingen um die Chance auf Platz eins in der Hauptrunde und damit den besten Platz für die Halbfinal-Setzliste in der Deutschen Ringerliga gebracht. Gegen den Dauerrivalen aus Weingarten will der ASV zurück in die Erfolgsspur und mit dem Publikum wieder einen Sieg feiern.

Eigentlich war am Samstagabend alles angerichtet für einen schönen Heimkampf in der Tuttlinger Mühlauhalle.