Suchergebnis

Der vierte Mietinger Viehscheid steht am Samstag an.

Rinder kehren heim ins Winterquartier

Er ist mittlerweile zu einem feststehenden Termin geworden, der Mietinger Viehscheid. Am Samstag, 27. Oktober, ist es wieder so weit: Über 100 Rinder werden von den Hügeln rings um Mietingen zusammengeführt und dem Dorf zugetrieben.

Die Veranstalter hoffen wieder auf strahlende herbstliche Sonne. Sie soll einen farbigen Rahmen schaffen für dieses Dorffest mit Hunderten Zaungästen. Für sie soll heuer etwas mehr Raum geschaffen werden, um das Spektakel zu verfolgen.

 Eine herbe 1:7 (2934:3234)-Niederlage haben die Kegler des KV Mietingen II in der 2. Bezirksliga beim KSV Bergatreute I einstec

Mietingen II unterliegt klar

Eine herbe 1:7 (2934:3234)-Niederlage haben die Kegler des KV Mietingen II in der 2. Bezirksliga beim KSV Bergatreute I einstecken müssen. Die neu renovierte Bahn, die deutlich bessere Ergebnisse als die alte Anlage zulässt, konnte nur von der Heimmannschaft genutzt werden. Lediglich Jan Hölzle konnte mit 534 Holz einen Ehrenpunkt für die Mietinger erzielen. Weiter spielten für den KVM II: Julian Waibel (540 Holz), Alexander Saiger (507 Holz), Peter Waibel (470 Holz), Manuel Arnold (444 Holz) und Florian Raia (439 Holz).

 Der Spitzenreiter SV Mietingen I hat in der Frauenfußball-Bezirksliga beim TSV Hochdorf gewonnen.

Duo bleibt punktgleich an Tabellenspitze

Der Spitzenreiter SV Mietingen I hat in der Frauenfußball-Bezirksliga beim TSV Hochdorf gewonnen. Weiterhin punktgleich auf Platz zwei steht der TSV Warthausen, der Bellamont/Rot II bezwang.

SV Mietingen II – SGM Schemmerhofen 2:0 (1:0). Im Duell der Tabellennachbarn sorgte Ines Maidel per Kopf nach einem Eckball für das 1:0 (10.). Auch im zweiten Durchgang war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich die SGM vehement gegen die drohende Niederlage stemmte.

 Gastgeber und Publikumslieblinge: das Duo Sunrise.

Die Fans lassen ihre Lieblinge kaum von der Bühne

Ganz im Zeichen des Schlagers ist der Samstagabend in Mietingen gestanden. Das Duo Sunrise hatte wieder befreundete Künstler zur Schlagernacht eingeladen. Auch bei der dritten Ausgabe war die Mehrzweckhalle bis auf den letzten Platz gefüllt.

Samstag, 18.30 Uhr: Viele Fans von nah und fern haben sich schon vor dem Halleneingang eingefunden und warten auf Einlass. Mit Schmankerln wie einem „Schlagerbraten“ und Drinks wird das Publikum kulinarisch auf den Abend eingestimmt.

 Michael Seidel (l.) sicherte sich mit Alberweiler drei wertvolle Auswärtspunkte in Schemmerhofen, hier mit Kim Joel Lück.

Trio steht nun punktgleich an der Spitze

Die SGM Warthausen/Birkenhard hat in der Fußball-Kreisliga A II überraschend zwei Punkte in Äpfingen abgegeben und damit für Hochspannung an der Tabellenspitze gesorgt. Die drei führenden Mannschaften SGM Warthausen/Birkenhard, SV Burgrieden und SV Alberweiler haben alle 26 Punkte.

SV Schemmerhofen – SV Alberweiler 0:2 (0:1). Nur in der Anfangsphase konnten die Gäste überzeugen. Danach waren die Gastgeber klar besser, doch beste Torchancen blieben ungenutzt.

 Robert Hochdorfer ist wiedergewählt. Zu den ersten Gratulanten des Mietinger Bürgermeisters zählte Ehefrau Stefanie.

Robert Hochdorfer ist mit 98 Prozent der abgegebenen Stimmen wiedergewählt

Robert Hochdorfer ist als Bürgermeister der Gemeinde Mietingen wiedergewählt. Das hat der Leiter des Wahlausschusses, Bürgermeister-Stellvertreter Paul Glaser, am Sonntag um 18.45 Uhr bekannt gegeben. Von den 3525 Wahlberechtigten haben 1371 Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 38,9 Prozent.

Hochdorfer war einziger Kandidat. Er erhielt 1297 Stimmen, das sind 98 Prozent der abgegebenen Stimmen.

 Die SGM Warthausen/Birkenhard peilt in der Fußball- Kreisliga A II die Verteidigung der Tabellenführung im Derby gegen Äpfingen

SGM will Tabellenführung verteidigen

Die SGM Warthausen/Birkenhard peilt in der Fußball- Kreisliga A II die Verteidigung der Tabellenführung im Derby gegen Äpfingen an. Schemmerhofen empfängt den Nachbarn aus Alberweiler. Kellerkinder unter sich heißt es in der Begegnung Wain gegen die SGM Laupertshausen/Maselheim. Der Anstoß in Schemmerhofen erfolgt am Samstag um 15.30 Uhr und in Wain am Samstag um 18 Uhr. Das Heimspiel des SV Sulmetingen II wird am Sonntag 13.15 Uhr angepfiffen, alle anderen Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

 Der SV Ringschnait (vorn Martin Kuhl) muss gegen den SV Dettingen Farbe bekennen.

Ringschnait muss gegen Dettingen liefern

Das Führungstrio der Fußball-Bezirksliga Riß tritt am Sonntag, 21. Oktober, geschlossen auswärts an. Tabellenführer SV Mietingen muss zum Sechsten SV Sulmetingen, den Zweiten Gutenzell muss man beim TSV Ummendorf favorisieren. Olympia Laupheim II muss im Derby gegen Baltringen Farbe bekennen wie auch der SV Ringschnait gegen den SV Dettingen. Bereits um 11 Uhr hat der Fünfte Schwendi den Dritten SV Baustetten zu Gast, alle anderen Spiele beginnen um 15 Uhr.

 Intensiv bereitet sich der Kirchenchor Mietingen unter der Leitung von Joachim Hayd auf das Klassik-Pop-Oratorium „Maria“ vor.

Marias Geschichte ganz musikalisch

„Befehl zur Volkszählung!“ Jeder der Anwesenden weiß, wie das gemeint ist, wenn Joachim Hayd das ausruft. Rund 80 Sängerinnen und Sänger sitzen vor ihm und blättern in ihrer Partitur. Der Kirchenchor Mietingen hat wieder einmal Großes vor. Er übt das Klassik-Pop-Oratorium „Maria“ ein. Aufführung ist am Sonntag, 28. Oktober, in der Sankt-Laurentius-Kirche zu Mietingen, Beginn: 18 Uhr.

Dafür wurde eigens ein Projektchor ins Leben gerufen.

In Baltringen warb Robert Hochdorfer vor 21 Interessenten für seine Wiederwahl als Bürgermeister der Gemeinde Mietingen.

Hochdorfer wirbt um Wählerstimmen

Am kommenden Sonntag, 21.Oktober, wählt die Gemeinde Mietingen ihren Bürgermeister. Die Amtszeit von Robert Hochdorfer endet am 19. Januar 2019.

Hochdorfer ist einziger Bewerber für weitere acht Jahre. Darüber bestimmen die 3527 Wähler der Gemeinde. Sie haben auch die Möglichkeit, den Namen mit Anschrift und Beruf eines anderen Wunschkandidaten auf dem Stimmzettel einzutragen. Das Wahlergebnis soll gegen 18.45 Uhr feststehen und vom Leiter des Wahlausschusses, Paul Glaser, vor dem Rathaus in Mietingen bekannt gegeben werden.