Suchergebnis

 Die Zentrale des Nikolaus ist in Mietingen. Hinter den Mauern der Firma Gaum werden die Pläne geschmiedet und der Fuhrpark des

Nikoläuse aus Mietingen besuchen mit ihren leuchtenden Motorrädern die Heggbacher Einrichtungen

Eine Kolonne bunt leuchtender Motorräder rauscht durch die Nacht: Auf der Sitzbank hocken Männer in roten Mänteln und mit langen weißen Bärten. Auf manchem Sozius sitzt auch ein Engel mit weißen Flügeln und goldenem Heiligenschein um den Kopf. Dieser himmlische Anblick hat einen irdischen Ursprung. Eine Gruppe Mietinger hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Mitmenschen in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu bereiten. Am Abend vor dem Nikolaustag haben sie die Heggbacher Einrichtungen besucht.

 Bund und Land erproben am deutschlandweiten Warntag die Funktionstüchtigkeit der Warnmittel. Der Klassiker ist nach wie vor die

Was die Kommunen vom Bundeswarntag erwarten

Ob mit lautem Sirenengeheul oder dem Summen des Smartphones: Am morgigen Donnerstag, 8. Dezember, will das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bundesweit die Bevölkerung mit einer Probealarmierung vor einem etwaigen Katastrophenfall warnen. Die „Schwäbische Zeitung“ hat sich in Laupheim und den umliegenden Gemeinden erkundigt, in welcher Form die Bürgerinnen und Bürger um 11 Uhr informiert werden und welche Erkenntnisse sich die Verantwortlichen dadurch erhoffen.

 Die Mädchen des katholischen Heims besuchen die Schule bis zum Abitur. Durch die Schulbildung haben sie bessere Chancen einmal

SZ-Weihnachtsaktion: Mutter-Teresa-Mädchenheim kämpft mit steigenden Unterhaltskosten

Überschwemmungen, Arbeitslosigkeit und Drogenprobleme: In Kerala im Südwesten Indiens haben sich die Lebensbedingungen in den vergangenen Jahren verschlechtert. Weniger Unterstützungsmöglichkeiten der lokalen Bevölkerung erschweren den Unterhalt für das dortige Mutter-Teresa-Mädchenheim. Die SZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ unterstützt wieder das Projekt von Pfarrer Johnson Kalathinkal aus Mietingen.

Hochwasser suchen die Region heimDer Bundesstaat Kerala, der an der malerischen Malabarküste im Südwesten Indiens liegt, ...

Mietinger Kegelteams gehen leer aus

Die erste Mannschaft des Kegelvereins Mietingen hat eine Niederlage hinnehmen müssen. Auch die Mietinger „Zweite“ ging leer aus.

KV Gammelshausen I – KV Mietingen I 5:3 (3250:3217). Eine unnötige Niederlage kassierte die erste Mannschaft des KV Mietingen auf den schwer zu spielenden Bahnen in Gammelshausen. Lange Zeit hatte Mietingen das Spiel im Griff, bei den letzten 60 Wurf hatte man dem Gegner aber zu wenig entgegenzusetzen. Für Mietingen spielten: Julian Waibel (563/1), Marc Bogenrieder (556/0), Udo Kist (537/0), Georg Brausch ...

 Die Regionenliga-Fußballerinnen des SV Mietingen gewannen ihr Nachholspiel und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus

Spitzenreiter baut Vorsprung aus

Die Fußballerinnen des SV Mietingen haben das Nachholspiel gegen den Mitfavoriten SGM Egloffs/Heimenkirch/Wohmbrechts 3:2 gewonnen. Damit baute der Herbstmeister aus Mietingen seinen Vorsprung in der Tabelle der Regionenliga auf sieben Punkte aus.

SGM Egloffs/Heimenkirch/Wohmbrechts – SV Mietingen I 2:3 (1:1). In der Anfangsphase standen sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber. Nach und nach bestimmte Mietingen immer mehr das Spielgeschehen und kam zu Chancen.

Der SV Ochsenhausen (vorn David Stellmacher) bezwang im Spitzenspiel den SV Mietingen (hinten von links Luca Badstuber und Marce

Bezirksliga Riß: Das Titelrennen ist wieder offen

Am 18. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß hat der SV Ochsenhausen mit einem 1:0-Sieg gegen den SV Mietingen den Abstand auf den Tabellenführer zur Winterpause auf zwei Punkte reduziert. Die rote Laterne überwintert nach dessen 2:3 in Kirchberg beim SV Eberhardzell.

Das Spiel des Tages: SV Ochsenhausen – SV Mietingen 1:0 (1:0). Die Spitzenpartie erfüllte die hohen Erwartungen zwar nicht ganz, war aber bis zum Schluss spannend.

 Der Ochsenhauser Mathias Brinsa (li.) und Mietingens Lukas Schick könnten sich auch im Rückspiel wieder in die Quere kommen.

In der Fußball-Bezirksliga Riß gibt’s zum Abschluss ein Spitzenspiel

Letzter Spieltag des Fußballjahres 2022 und gleichzeitig Rückrundenauftakt. Und der hält am Samstag um 14 Uhr noch einen Knüller parat. Der Tabellenzweite SV Ochsenhausen hat den Wintermeister SV Mietingen zu Gast.

Beim ersten Blick auf die Tabelle muss man nicht lange überlegen, um was es geht. Der SVO will den Fünf-Punkte-Rückstand auf deren zwei reduzieren, der SVM das Polster mindestens halten, idealerweise auf acht Zähler ausbauen.

Kegelverein Mietingen zeigt tolles Spiel

Ein tolles Spiel zeigte der KV Mietingen beim Bezirkspokalhalbfinale gegen die Gäste aus Vilsingen (6:2 (3308 : 3174)). Von Beginn an stellten Johannes Schnapper (587/1) und Julian Waibel (564/1) die Weichen auf Sieg. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte der Finaleinzug perfekt gemacht werden, hier wird es gegen den Verbandsligisten aus Aulendorf gehen. Weiter spielten: Georg Brausch (563/1), Jan Hölzle (555/1), Udo Kist (521/0) und Marc Bogenrieder (518/0).

 Der Musikverein Mietingen zeichnete beim Jahreskonzert eine ganze Reihe langjähriger Musikerinnen und Musiker aus.

20 Ehrungen zeugen von großer Vereinstreue

Beim Jahreskonzert des Musikvereins „Lyra“ Mietingen sind langjährige aktive Musiker und Funktionäre geehrt worden. Zusammengezählt 350 Jahre aktives Musizieren, zehn Jahre dirigieren und 115 Jahre in Vereinstätigkeiten kamen zusammen. Vorgenommen wurden die Ehrungen stellvertretend für den Kreisverband von Anton Hettich.

Auf zehn Jahre aktives Musizierten blicken Lisa-Marie Graf, Lukas Hörmann, Phillip Ruf, Dominik Wanner und Linda Wenger zurück.

 Das Bild zeigt die Gemeinschaftsjugendkapelle Mietingen-Schönebürg mit Dirigent Marek Scheliga.

Musikverein Mietingen beeindruckt am Jahreskonzert

Mietingen (sz) - Wie aktuell für viele Vereine ist es auch für den Musikverein Mietingen das erste Jahreskonzert nach der Corona-Pandemie gewesen. Dabei überzeugten sowohl der Nachwuchs als auch das Stammorchester mit einem stimmungsvollen und abwechslungsreichen Konzertprogramm.

Eröffnet wurde das Konzert von der Gemeinschaftsjugendkapelle Mietingen-Schönebürg unter der Leitung von Marek Scheliga. Die knapp 40 Kinder und Jugendlichen zeigten ihr Können bei den Stücken „Leuchtfeuer“ und „Jubilance“.