Suchergebnis

 Die Studenten entwickeln eine komplett virtuelle Kollektion, ohne dabei jemals mit einem Stück Stoff in Berührung gekommen zu s

Studenten präsentieren ihre virtuelle Kollektion

Die fotorealistische 3-D-Visualisierung ist bei der Entwicklung und Umsetzung textiler Produkte aktuell auf dem Vormarsch und eröffnet der Textilindustrie vielversprechende neue Möglichkeiten. In den textilen Studiengängen an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen wird dieser Trend schon lange sehr ernst genommen: So entwickelt insbesondere Professor Christian Kaiser mit seiner Expertise diesen Bereich in Lehre und Forschung laufend weiter und vermittelt Studenten stets den aktuellsten Stand der Technik.

Seit Ende März vergangenen Jahres, als diese Aufnahme entstand, fanden die Sitzungen des Schelklinger Gemeinderats in der Stadth

Gemeinderatssitzung aufgeschoben: Das sind die Gründe

Die für den kommenden Mittwoch, 20. Januar, angesetzte öffentliche Sitzung des Gemeinderats Schelklingen entfällt. „Auch die für diesen Tag geplante nicht-öffentliche Sitzung wird ausfallen“, erklärt Schelklingens Bürgermeister Ulrich Ruckh auf Nachfrage. „Nur der Ausschuss mit viel weniger Beteiligten wird zusammenkommen.“ Zwar ist für den 27. Januar laut vorläufigem Sitzungsplan die nächste öffentliche Sitzung anberaumt, „aber auch da überlegen wir gerade, ob wir diese nicht auch ausfallen lassen“.

SAP

SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein

Europas größter Softwarehersteller SAP stellt sich trotz eines halbwegs ordentlichen Schlussquartals im abgelaufenen Jahr auf weiter schwere Zeiten ein.

Nach einem leichten Umsatzrückgang im Jahr 2020 rechnet der vom Börsenwert größte deutsche Dax-Konzern 2021 mit einem Minus beim um Sonder- und Währungseffekte bereinigten Betriebsergebnis - im Extremfall um bis zu 6 Prozent, mindestens aber um 1 Prozent. Eine entsprechende Prognose verkündete das Unternehmen aus dem Rhein-Neckar-Kreis in der Nacht auf Freitag auf Basis vorläufiger ...

Coronavirus - Schulunterricht zu Hause

Schul-Cloud des HPI mit über einer Million Nutzern

Die deutsche Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) wird inzwischen von mehr als einer Million Anwendern genutzt. Seit März 2020 habe sich die Nutzerzahl der HPI-Lernplattform nahezu verdreißigfacht, teilte das Institut am Freitag mit.

Mittlerweile nutzten knapp 3400 Schulen die Plattform. Diese Zahl habe sich seit März verzehnfacht. In Spitzenzeiten greifen dem HPI zufolge gleichzeitig bis zu 35.000 Nutzer allein auf das integrierte Videokonferenzsystem BigBlueButton zu.

SAP

SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein

Europas größter Softwarehersteller SAP stellt sich trotz eines halbwegs ordentlichen Schlussquartals im abgelaufenen Jahr auf weiter schwere Zeiten ein. Nach einem leichten Umsatzrückgang im Jahr 2020 rechnet der vom Börsenwert größte deutsche Dax-Konzern 2021 mit einem Minus beim um Sonder- und Währungseffekte bereinigten Betriebsergebnis - im Extremfall um bis zu 6 Prozent, mindestens aber um 1 Prozent. Eine entsprechende Prognose verkündete das Unternehmen aus dem Rhein-Neckar-Kreis in der Nacht auf Freitag auf Basis vorläufiger Zahlen.

26.02.2020, Kinder und Familie, (Modelreleased). Schulkind Viola aus Bayern macht wegen der Corona-Pandemie Unterricht

Harter Streit um die richtige Software im Unterricht

Schluss mit dem Einsatz von Microsoft-Programmen an baden-württembergischen Schulen: Darauf hat am Mittwoch ein Bündnis aus 20 Gruppen in Stuttgart gepocht. Landesschüler- und Landeselternbeirat haben das Positionspapier ebenso unterzeichnet wie einige Lehrerverbände, die Verbraucherzentrale des Landes sowie Informatik-Experten wie der Chaos-Computer-Club.

Ihnen geht es zum einen um digitale Souveränität. „Ein Bundesland darf sich nicht von einem Cloud-Angebot wie MS 365 abhängig machen, über das es nicht mit voller Souveränität ...

Intel

Chefwechsel bei Intel - Aktie steigt

Der zuletzt verstärkt unter Druck geratene Chip-Riese Intel wechselt seinen Chef aus. Der erfahrene Tech-Manager Pat Gelsinger soll zum 15. Februar den Spitzenjob übernehmen, wie Intel mitteilte.

Gelsinger führte zuletzt den Software-Spezialisten VMWare - und hatte zuvor Jahrzehnte bei Intel verbracht, unter anderem als Technologiechef. Schon vor seinem Abgang 2009 galt er als Kandidat für den Spitzenjob.

Die Intel-Aktie reagierte auf die Nachricht bereits nach einem ersten Bericht des TV-Senders CNBC mit einem Kurssprung ...

Ein Schüler tippt auf einem Tablet

Digitalunterricht: Streit um Einsatz von Microsoft-Produkten

Zahlreiche Verbände haben sich gegen den Einsatz von Microsoft-Produkten auf der Digitalen Bildungsplattform für die Schulen im Südwesten ausgesprochen. Entsprechende Pläne des Kultusministeriums seien wegen mangelhaften Datenschutzes abzulehnen, teilten unter anderem der Landesschülerbeirat, der Landeselternbeirat, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und der Philologenverband am Mittwoch mit.

Dem hielt das Kultusministerium entgegen, zahlreiche Schulen nutzen bereits MS 365-Anwendungen mit positiven Rückmeldungen.

Gerade mit Programmen, die über Server im außereuropäischen Ausland laufen, ist der Schutz der persönlichen Daten nicht gewährle

Damit der Unterricht nicht zum Spion wird

Der Neustart des digitalen Fernlernens ist am Montag ganz unterschiedlich ruckelig gewesen (wir werden den zweiten Teil der Bestandsaufnahme noch berichten). Dabei tauchte eine Frage auf, die viele Eltern sicher noch gar nicht im Bewusstsein hatten: Was passiert eigentlich mit den Daten, die da zwischen Schülern und Lehrern und untereinander ausgetauscht werden bis hin zu Einblicken in den höchst persönlichen Lebensbereich zuhause bei Videokonferenzen?

Windows 7

Die Zeitbombe Windows 7 tickt noch immer

Behörden, Unternehmen und private Nutzer setzen noch immer massenhaft das vor einem Jahr eingestellte PC-Betriebssystem Windows 7 ein, obwohl die Software inzwischen große Sicherheitslücken aufweist.

Weltweit kommt die Software auch ohne regelmäßige Updates noch auf rund 18 Prozent aller Windows-Computer zum Einsatz, die sich regelmäßig im Internet bewegen. Das geht aus Hochrechnungen von Statcounter hervor. Die Analysefirma stellt auf über zwei Millionen Websites mit einem Tracking-Code fest, welches Betriebssystem von den ...