Suchergebnis

 Bis in der sogenannten Dritten Welt Corona-Impftstoff ankommt, wird noch dauern.

Essay: Impf-Heuchler wie wir

Ravensburg - Das ist wieder typisch wir: mit dem Finger auf Bürgermeister, Bischöfe und Reiche zeigen, weil sie sich beim Impfen vordrängeln. Und dabei selbst nicht merken, wie unser Wohlstand auch auf dem Prinzip fußt, sich global vorzudrängeln

Es gibt da diesen abgeschmackten Witz von Otto Waalkes, den er in den 1980er-Jahren gerne gebracht hat: „Warum haben die Araber kein Brot? Weil sie kein Mehl haben!“ Darin steckt aus heutiger Sicht ein politisch vollkommen unkorrekter Zynismus.

Die Schüler der Doppelstadt haben unterschiedliche Erfahrungen mit dem Online-Unterricht gemacht.

Und schwupp ist der Lehrer weg

Und schwupp ist der Lehrer weg. Internet-Probleme, kaum soziale Kontakte, quengelnde Geschwister: Viele Schüler aus VS stresst das Homeschooling aus diversen Gründen. Doch ob’s mit dem Online-Unterrichten generell klappt oder nicht, das „steht und fällt mit dem Lehrer“.

Rund 10000 Jungen und Mädchen besuchen die Schulen der Doppelstadt, 25 davon eine achte Klasse in der Gemeinschaftsschule am Bickeberg in Villingen. Klassenlehrer Daniel Todt, noch lange keine 40 Jahre alt, sagt von sich, dass er ein recht gutes technisches ...

Mediengesetz in Australien

Europa, Facebook, Google und die Medien

Der Beziehungsstatus lautet gerade wohl: «Es ist kompliziert». In Deutschland verfolgte man tagelang einen Streit zwischen der australischen Regierung und Facebook.

Man fragt sich: Wird sich die Bundesregierung demnächst auch so mit dem weltgrößten sozialen Netzwerk oder dem Suchmaschinen-Betreiber Google zoffen?

Facebook hatte journalistische Inhalte auf seiner Plattform gesperrt, um gegen ein geplantes Mediengesetz zu protestieren.

Microsoft

Verleger und Microsoft für Schlichtungsmechanismus

Nach dem eskalierten Streit zwischen der australischen Regierung und Facebook zur Bezahlung von Verlagsinhalten haben sich europäische Verleger und Microsoft für ein ähnliches Modell wie in Australien ausgesprochen.

Verlegerverbände und das US-Softwareunternehmen teilten am Montag in einer gemeinsamen Erklärung mit, man arbeite an einer Lösung in Europa, die sicherstelle, dass Verleger für die Nutzung ihrer Inhalte durch marktbeherrschende Internetplattformen bezahlt werden.

VHS-Kurse, die für Mitte März geplant sind, finden teilweise noch online statt, andere starten später in Präsenzform.

Am Montag, 22. Februar, beginnt das neue Volkshochschul-Semester

Gerne wäre man in Präsenz gestartet, nun ist aber klar: Die Volkshochschule (VHS) Friedrichshafen öffnet frühestens nach Ostern ihre Pforten. Dozenten und das VHS-Team nutzten allerdings die lange Zeit des Lockdowns, um sich digital fortzubilden. Herausgekommen sei ein Online-Programm, das sich sehen lassen könne, wie die VHS-Pressestelle mitteilt.

Am Montag, den 22. Februar, geht das neue Semester los. Wer sich nicht gleich entscheiden kann, welcher Kurs der richtige ist, kann auch noch eine Woche später einsteigen.

Bosch und Microsoft bauen Plattform für Fahrzeugcomputer

Der weltgrößte Autozulieferer Bosch und der IT-Konzern Microsoft arbeiten im Bereich der Computertechnik für Autos künftig zusammen. Man plane eine gemeinsame Softwareplattform für eine bessere Vernetzung von Fahrzeugen mit Cloudanwendungen, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit. Bereits bis Ende des Jahres sollen erste Fahrzeugprototypen die gemeinsame Plattform nutzen können. Zur Investitionshöhe der auf zwei Jahre angelegten Entwicklungskooperation machten beide Konzerne keine Angaben.

Bill Gates

Bill Gates kann nicht auf sein Flugzeug verzichten

Microsoft-Gründer Bill Gates hat in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ den Besitz seines Privatflugzeugs verteidigt.

„Ich gebe etwa acht Millionen Dollar im Jahr aus, um meine Emissionen mehr als zu kompensieren, deren größte einzelne Quelle das Fliegen ist“, sagte Gates. Der 65-jährige Multimilliardär investiert in Unternehmen, die mit Hilfe neuer Technologien Treibhausgas-Emissionen reduzieren und vermeiden wollen.

Im vergangenen Jahr ist Gates nach eigenen Angaben nur wenig geflogen.

Joe München

Neben Biden auch Merkel bei Münchner Sicherheitskonferenz

Neben US-Präsident Joe Biden wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel nächste Woche an der virtuellen Münchner Sicherheitskonferenz teilnehmen. Das teilten die Veranstalter am Freitag mit. Außerdem werden EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg, UN-Generalsekretär António Guterres und der US-Klimabeauftragte John Kerry am 19. Februar als Redner bei der Videokonferenz erwartet.

Hauptthema wird der Neuanfang in den transatlantischen Beziehungen nach dem Machtwechsel im Weißen Haus sein.

VW-Werk Wolfsburg

VW setzt auf Microsoft-Cloud für automatisiertes Fahren

Volkswagen kooperiert mit Microsoft bei der Entwicklung von Software für vernetzte Assistenz-Systeme und automatisiertes Fahren. Microsofts Cloud-Dienste sollen beim Aufbau einer Plattform für Entwickler zum Einsatz kommen, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten.

Volkswagen erhoffe sich davon unter anderem schnellere Entwicklungszyklen, sagte der Chef des neuen Software-Unternehmens des Konzerns, Dirk Hilgenberg. „Es ist eine sehr tiefgreifende Partnerschaft“, betonte Microsoft-Manager Scott Guthrie.

Mit viel Kreativität setzen die Narren die Fasnet im kleinen Rahmen um.

Corona löst schon vor Aschermittwoch Katerstimmung bei Trossinger Narren aus

Jubel, Trubel, Heiserkeit – wo in der Hochphase der Fasnet sonst die Narren tagelang und fast ohne Pause ausgelassen feiern, herrscht diese Woche bereits vor dem Aschermittwoch Katerstimmung. Auch die Narren im Raum Trossingen müssen pandemiebedingt daheim bleiben. Und das digitale Feiern ist als Alternative nicht wirklich ein Ersatz.

„Ich bin nicht mal annähernd in der Stimmung zum Feiern“, sagt Christian Bilger, Vorsitzender der Trossinger Sonnen-Hänsele-Zunft.