Suchergebnis

El Mago Masi kann das Publikun für sich gewinnen.

Zwei der Krähe-Preisträger treten am dritten Wettbewerbsabend auf

Einen sehr unterhaltsamen, kurzweiligen dritten Wettbewerbsabend haben die Zuschauer der nunmehr 20. Tuttlinger Krähe erlebt. Mit teils sehr guten Kurzauftritten setzten die vier Künstler die Latte für die Preisvergabe noch einmal ziemlich hoch. Seit Sonntagabend stehen dann auch die vier diesjährigen Preisträger fest – zwei von ihnen standen am Donnerstagabend auf der Bühne.

Doch zuerst zum dritten Wettbewerbsabend: „Zweihäusig“ fiel die diesjährige Krähe im „Corona-Ausnahmejahr“ aus, wie Moderatorin Annette Postel erklärt: Die ...

Smudo

Promi-Geburtstag vom 6. März 2020: Smudo

Der 7. Juli 1989 gilt als Geburtsstunde der Fantastischen Vier. Nachdem sie als Die zwielichtigen Zwei und The Terminal Team gestartet waren, traten die Hip-Hopper erstmals unter dem neuen Namen auf. Von Glamour keine Spur.

Beim ersten Konzert auf einer Bühne in einem stillgelegten Kindergarten hüpften Smudo, Thomas D, And.Ypsilon und Michi Beck für 3,50 Mark Eintritt auf wackeligen Euro-Paletten herum. Damals ließ sich noch nicht erahnen, dass die vier einmal Deutschlands erfolgreichste und langlebigste Hip-Hop-Gruppe werden sollte.

Michi Beck mit Familie

Michi Beck: „Früher auch mal nackt Bäume gefällt“

Musiker Michael „Michi“ Beck und seine Bandkollegen huldigen einer besonderen Tradition. Früher habe er sich mit den „Fantastischen Vier“ zum Schreiben „zu viert in die Hütte einer Freundin im Bregenzerwald zurückgezogen und da auch mal nackt Bäume gefällt“, sagte der 51-jährige Beck am Sonntagnachmittag bei der Premiere der Kindershow „Im Labyrinth der Bücher“ im Berliner Friedrichstadt-Palast.

„Nächste Woche treffe ich mich wieder mit den Jungs in der Hütte.

Smudo

Smudo: Noch heute kulturelle Gräben zwischen Ost und West

Rapper Smudo (51) von den Fantastischen Vier („Zusammen“) sieht auch 30 Jahre nach dem Mauerfall noch Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland. „Viele kulturelle Gräben sind heute noch da und sichtbar im Vergleich zwischen dem, was man dachte, was wird, und dem, was heute ist“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Es gab viele Sachen, die verpasst worden sind.“ Smudo, der gebürtig Michael Bernd Schmidt heißt, gehört zur Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier, die sich 1989 in Stuttgart gründete.

Smudo

Smudo: Noch heute kulturelle Gräben zwischen Ost und West

Rapper Smudo (51) von den Fantastischen Vier („Zusammen“) sieht auch 30 Jahre nach dem Mauerfall noch Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland.

„Viele kulturelle Gräben sind heute noch da und sichtbar im Vergleich zwischen dem, was man dachte, was wird, und dem, was heute ist“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Es gab viele Sachen, die verpasst worden sind.“

Smudo, der gebürtig Michael Bernd Schmidt heißt, gehört zur Hip-Hop-Band Die Fantastischen Vier, die sich 1989 in Stuttgart gründete.

 Jam Session mit (von links) Smudo, Andreas Rieke (And.Y), Thomas D und Michi Beck von der Band die Fantastischen Vier.

Filmkritik: Wer 4 sind

Was verschenkt man zum Dreißigsten? Einen eigenen rund zweistündigen Dokumentarfilm, lautet die Antwort der Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier. Kann man machen, wenn man 30 Jahre lang so erfolgreich ist, wie die vier Stuttgarter – interessantes Material bieten sie allemal. Der Doku-Streifen „Wer 4 sind“ kommt am 15. September in die Kinos.

„Ich habe mich selbst in meine eigene Band verliebt“, sagte Thomas D (50) scherzhaft über den Film.

Wer 4 sind

„Abspackereien“ und Privates über Fanta 4

Was verschenkt man zum Dreißigsten? Einen eigenen rund zweistündigen Dokumentarfilm, lautet die Antwort der Hip-Hop-Gruppe „Die Fantastischen Vier“. Kann man machen, wenn man 30 Jahre lang so erfolgreich ist, wie die vier Stuttgarter - interessantes Material bieten sie allemal.

Der Doku-Streifen „Wer 4 sind“ kommt am 15. September in die Kinos. „Ich habe mich selbst in meine eigene Band verliebt“, sagte Thomas D (50) scherzhaft über den Film im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

„Toy Story 4“: Woody und Buzz Lightyear in Bestform

Gut neun Jahre nach „Toy Story 3“ gehen die Abenteuer der beliebten Pixar-Spielzeuge weiter. Cowboy Woody und der Plastik-Astronaut Buzz Lightyear kehren mit vielen alten Freunden zurück.

Doch als neue Helden wirbeln die blonde Porzellanfigur Bo Peep und die bunt beklebte Plastikgabel Forky die anrührende und rasante Story wunderbar auf. Bei „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ führte Josh Cooley erstmals Regie. Er wirkte zuvor als Zeichentrickkünstler und Drehbuchautor schon an Pixar-Hits wie „Alles steht Kopf“, „Oben“ und ...

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier planen ihre erste Stadiontour

Die Fantastischen Vier gehen im kommenden Jahr zum ersten Mal in ihrer 30-jährigen Bandgeschichte auf eine Stadiontour.

Neben einem Konzert in ihrer Heimatstadt Stuttgart im kommenden Juli werde es auch Auftritte in anderen Städten geben, berichten die „Stuttgarter Zeitung“ und die „Stuttgarter Nachrichten“. „Für uns wird die Tour ein ganz großes Ding“, zitieren die Zeitungen den Fanta-Vier-Rapper „Michi“ Beck.

Mit dem Konzert in Stuttgart will die Hip-Hop-Band die umfangreichen Feiern zum Bandjubiläum beenden.

«Die Fantastischen Vier

Fanta Vier tragen sich ins Goldene Buch Stuttgarts ein

Die Fantastischen Vier geben sich künftig die Ehre, auch offiziell. Zum 30. Jahrestag des ersten Konzerts unter dem Namen Die Fantastischen Vier trug sich das rappende und reimende Quartett ins Goldene Buch ihrer Heimatstadt Stuttgart ein. „Wir bleiben TROY - F 4“, schrieb Michi Beck am Montag im Namen und im Beisein der Band, die in den vergangenen drei Jahrzehnten von Stuttgart aus zu einer der erfolgreichsten Musikgruppen in Deutschland geworden ist.