Suchergebnis

Jessica Schwarz

Jessica Schwarz ist gerne in sozialen Netzwerken unterwegs

Schauspielerin Jessica Schwarz (42) ist privat gerne in den sozialen Netzwerken unterwegs. „Ich habe Spaß dabei“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Michelstadt in Hessen.

„Es gibt aber auch Zeiten, in denen merke ich, dass es nicht gut funktioniert und dann halte ich mich auch raus.“ In der Schauspielbranche werde Instagram & Co immer wichtiger. „Es ist inzwischen gar nicht mehr die Frage, ob man das machen will. Es ist tatsächlich inzwischen ein Tool, das ganz wichtig geworden ist“, sagte Schwarz.

 Große Erfolg für Jana Stepananko vom TC Ehingen. Das Tennistalent erreichte bei einem Turnier in Essen den zweiten Platz.

Zweiter Platz für Jana Stepanenko

Beim Wintercup „In Gedenken an Carsten Schauff“ der Masters-Even-Dunlop-Juniorserie in Essen hat die Tennis-Nachwuchsspielerin Jana Stepanenko vom TC Ehingen den zweiten Platz belegt. Im Achtelfinale erspielte sich Stepanenko nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Ariane Paulus (TC Halden) mit 7:6 und 6:1 den Sieg. Mit dem 6:3, 6:1-Erfolg im Viertelfinale gegen die an Nummer drei gesetzte Kaya Kirschner (TC Michelstadt) erreichte das TC-Toptalent sicher und hoch konzentriert den Einzug ins Halbfinale.

Diebesbande dingfest gemacht: Männer in Untersuchungshaft

Die Polizei in Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) hat drei Männer festgenommen, die mehrere Diebstähle in Lebensmittelläden und einer Bank begangen haben sollen. Wie die Staatsanwaltschaft Mosbach am Montag mitteilte, ist das Trio Teil einer fünfköpfigen Bande, die seit Oktober in unterschiedlichen Zusammensetzungen für diverse Straftaten verantwortlich sein soll. Die drei Männer sollen Ende April in drei Discountern in Mudau (Neckar-Odenwald-Kreis), Königheim (Main-Tauber-Kreis) und Michelstadt (Hessen) gestohlen haben.

Frau stirbt bei Feuer in Fachwerkhaus

Beim Brand eines Fachwerkhauses in Michelstadt im Odenwald ist eine 67-Jährige in der Nacht in den Flammen umgekommen. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass es sich bei der im Haus gefundenen Leiche um die alleinige Bewohnerin handelt. Ersten Untersuchungen zufolge war das Feuer in einem Schuppen hinter dem Wohnhaus ausgebrochen und hatte auf das Haus übergegriffen. Die Brandursache sei noch unklar, Hinweise auf einen technischen Defekt gebe es aber nicht, hieß es.

Jessica Schwarz

Jessica Schwarz übernachtet am liebsten in kleinen Hotels

Schauspielerin Jessica Schwarz (41) übernachtet auf Reisen und während Dreharbeiten am liebsten in kleinen Boutique-Hotels. „Ich mag eher familiäre Hotels, die persönlich geführt sind und in denen die Menschen, die da arbeiten, nett und zuvorkommend sind“, sagte die 41-Jährige in Michelstadt.

„Wenn ich ein Hotel für den Urlaub suche, schaue ich nach einem Boutique-Hotel, das was Besonderes hat.“ Seit sie selbst Hotel-Besitzerin in ihrer Heimatstadt im Odenwald sei, habe sie mehr Verständnis für die Führung eines Hotels.

Urlaub bei den Stars

Warum immer mehr Stars zu Hoteliers werden

Die Toilette ist ein Highlight im Hotel von Fußballer Cristiano Ronaldo auf seiner Heimatinsel Madeira. Wenn sich Fans dort die Hände waschen, können sie dem Sportler ins Gesicht schauen - oder zumindest in ein überlebensgroßes Bild von ihm.

Seine Sonnenbrillengläser sind Spiegel. So wie der Juventus-Turin-Spieler vermieten etliche andere Stars Hotelzimmer oder ihre Ferienvillen. Dabei geben sie den Gästen das Gefühl, ihnen irgendwie näher zu sein.

Jessica Schwarz

Jessica Schwarz ermittelt erstmals als Kommissarin

Schauspielerin Jessica Schwarz steht erstmals als Kommissarin vor der Kamera. „Im September drehe ich für das ZDF im Schwarzwald einen Zweiteiler“, sagte die 41-Jährige in ihrem hessischen Heimatort Michelstadt. „Es geht um einen Kriminalfall, um mehrere junge Frauen, die sich aus unerfindlichen Gründen das Leben nehmen.“ Dabei spiele sie zum ersten Mal eine Kommissarin und versuche, die Gründe herauszufinden. Die Geschichte habe auch wirkliche und historische Züge.


Antonii Baryshevskyi spielt am Samstag unter anderem drei Stücke aus Igor Strawinskys Petruschka.

Klavierabend mit Antonii Baryshevskyi

Zu Beginn der ISAM-Meisterkurse findet am Samstag, 21. Juli, ein Gedenkkonzert für den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitbegründer und Förderer der International Summer Academy of music (ISAM), Graf Raimund zu Erbach-Fürstenau, im historischen Bibliothekssaal Ochsenhausen statt. Der Pianist des Gedenkkonzerts ist Antonii Baryshevskyi. Beginn ist um 19 Uhr.

Als ISAM im Jahr 2005 von Joseph Dorfman gegründet wurde, war dies nur Dank der großzügigen Unterstützung von Graf Raimund möglich, teilt die Landesakademie mit.

Ellwangen hat drei neue Staatsanwälte

Die Staatsanwaltschaft Ellwangen hat drei neue Staatsanwälte: Tolga Akdemir, Thomas Dieterich sowie Thilo Braun.

Tolga Akdemir erhielt am Montag aus den Händen von Leitendem Oberstaatsanwalt Freyberger die Ernennungsurkunde. Anschließend wurde Akdemir beim Amtsgericht Ellwangen vereidigt. Bereits einige Wochen zuvor hatten Thomas Dieterich sowie Thilo Braun ihre Tätigkeit bei der Staatsanwaltschaft Ellwangen aufgenommen.

Thomas Dieterich ist 35 Jahre alt und stammt aus Ellwangen.

Krause und Gerstenberger geehrt

Mit Robin Krause und Leon Gerstenberger sind nun zwei Ringer-Talente aus der Region für ihre sportlichen Leistungen geehrt worden. Im Namen des Förderkreises Ringen Schwarzwald-Alb-Bodensee zeichnete Funktionär Patrick Kupferschmid (SV Dürbheim) beide Ringer, die aus der Talentschmiede des AB Wurmlingen stammen, mit einer Urkunde und einem Geldgeschenk aus

Sowohl Krause als auch Gerstenberger hatten sich in diesem Jahr den Deutschen Vizemeistertitel erkämpft.