Suchergebnis

 In der Handball-Bezirksliga verlor die HSG Fridingen/Mühlheim II gegen die TG Schömberg (rot) mit 21:28 Toren und muss weiter u

Tabellenführer HSG Baar siegt auswärts

Im Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga Männer ist der Tabellenführer HSG Baar zu einem Auswärtssieg beim Tabellendritten Rottweil II gekommen. In der Handball-Bezirksliga der Frauen bleibt Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II nach der Niederlage beim Tabellenzweiten TG Schwenningen weiterhin Schlusslicht.

Bezirksliga MännerHSG Fridingen/Mühlheim II – TG Schömberg 21:26 (10:15). Die Gastgeber fanden besser ins Spiel und hatten in den ersten 16 Minuten die Nase immer knapp vorn.

 Abgeprallt: Amela Celahmetovic (rechts) verlor mit dem TV Weingarten unglücklich gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen.

Handballerinnen verpassen Überraschung

Zwei knappe und unglückliche Niederlagen haben der TV Weingarten und der TSB Ravensburg kassiert. Die Handballerinnen des TVW verspielten in der Landesliga gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen ebenso eine Führung wie die Handballer der Rams beim TV Reichenbach. Am Ende gab es jeweils eine Niederlage mit einem Tor Unterschied.

Frauen-Landesliga: TV Weingarten – HSG Ebersbach/Bünzwangen 27:28 (15:13) – Für die TVW-Handballerinnen endete die fünfwöchige Spielpause mit einer bitteren Niederlage.

 Nach sieben Siegen in Folge und Tabellenplatz zwei in der Handball-Landesliga der Frauen verlor die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wu

Siegesserie der HSG NTW ist gerissen

Nach sieben Erfolgen in Serie sind die Handballerinnen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen am Freitag als Verlierer aus der Halle gegangen. In der Landesliga unterlagen sie dem jetzigen Tabellendritten HSG Hossingen-Meßstetten 21:25 (12:11).

Landesliga FrauenHSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Hossingen-Meßstetten 21:25 (12:11). Wie erwartet gestaltete sich die Begegnung lange Zeit ausgeglichen. Beim 2:5 (11. Minute) setzten sich die Gäste kurzzeitig etwas ab, beim 8:5 (20.

 Daniel Ulmschneider (beim Wurf) von der HSG Fridingen/Mühlheim erzielte acht Tore im Bezirksligaspiel gegen die HSG Albstadt II

HSG-Herren punkten im Abstiegskampf

In der Handball-Bezirksliga der Männer hat die HSG Baar die Tabellenführung ausgebaut. Der bisherige Zweite TG Schwenningen unterlag im Verfolgerduell bei der HSG Rottweil II. Mit einem Sieg gegen die Reserve der HSG Albstadt verbuchte die HSG Fridingen/Mühlheim II wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der TV Spaichingen setzte sich gegen den TV Streichen durch.

Auch in der Bezirksliga der Frauen profitierte die HSG Baar von der Niederlage des Verfolgers.

 Larissa Schuler (10) von der HSG Baar war Takt- und Ideengeberin beim 29:16-Kantersieg über den Lokalrivalen TV Spaichingen. We

HSG Baar erobert die Tabellenführung

In der Handball-Bezirksliga Frauen hat die HSG Baar mit einem überlegenen Heimsieg gegen Spaichingen die Tabellenführung übernommen. Fridingen/Mühlheim II und Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen II kamen gegen die HSG Neckartal beziehungsweise Weilstetten II jeweils zum zweiten Sieg und somit zu wichtigen Punkten im Abstiegskampf.

Bezirksliga FrauenHSG Fridingen/Mühlheim II – HSG Neckartal 24:22 (8:9). In einem von starken Torhüterinnen sowie hart aber nicht unfair zupackenden Abwehrreihen dominierten Spiel konnte sich über weite ...

Zunftmeister Oliver Venus übt sich im neuen „Kitzenwiesenblues“ – nicht bluesig, aber schön. Und singen kann er.

So wird die Fasnet eröffnet

Seegockel-Präsident Karl Haller hat es „Supergau“ genannt: Kein Bürgermeister der Stadt war in den Buchhorner Hof gekommen, um mit den Narren den 11.11. gebührend zu feiern. Was es letztlich wurde, hat mit einem Supergau rein gar nichts mehr zu tun. Das war keine Aneinanderreihung alter Witze, sondern eine phantasievolle, freche und überraschende Eröffnung der fünften Jahreszeit.

Auch Landrat Lothar Wölfle war nicht da, für ihn kam der erste Landesbeamte Joachim Kruschwitz – und das zu letzten Mal in dieser Funktion, er geht in 50 ...

TV Spaichingen gewinnt hartumkämpftes Duell 22:20

Da in der Handball-Bezirksliga Frauen der Tabellenführer HSG Baar spielfrei war, konnte sich die HSG Rottweil mit einem Heimsieg gegen Ostdorf/Geislingen an die Spitze setzen.

Bezirksliga FrauenTSV Dunningen – HSG Fridingen/Mühlheim II 26:19 (15:10). Von Beginn an nahm Fridingen/Mühlheim II die Dunninger Torjägerin Corinna Jähn in Manndeckung. Diesen freien Raum nutzten die anderen Dunninger Spielerinnen immer wieder zu Eins-gegen-eins-Situationen, die dann zu Toren führten.

 Burcin Özgentürk (5) von der Bezirksliga-Mannschaft der Donautal-HSG steuerte zehn Treffer zum überzeugenden 26:19-Sieg gegen W

HSG Baar übernimmt Tabellenführung

In der Handball-Bezirksliga Frauen hat die HSG Baar das Spitzenspiel gegen Rottweil gewonnen und somit die Tabellenführung übernommen. Durch den klaren Auswärtssieg bei der HK Ostdorf/Geislingen ist die TG Schwenningen nun Dritter, punktgleich mit der HSG Neckartal, die sich mit Dunningen die Punkte teilte. Fridingen/Mühlheim II landete gegen Weilstetten II den ersten Saisonsieg und gab die rote Laterne an den HWB Winterlingen-Bitz ab, der in Spaichingen eine knappe Niederlage kassierte.

Zauberakademie Deutschland

Zauberexperten halten wenig von Erklärvideos

Wer zaubern lernen will, findet im Internet jede Menge Erklärvideos - doch die Profis halten davon recht wenig. „Das ist ein ganz gutes Ding, um Leute mit Zauberei zu infizieren“, sagte Michelle Spillner vom Magischen Zirkel von Deutschland. Aber meist seien die Clips zu schlecht, um gut zaubern zu lernen. „Jugendliche verlieren schnell die Lust, weil sie merken, dass Zauberei nicht nur der Trick ist, sondern Dramaturgie dazugehört.“

Ähnlich äußerte sich der Leiter der Zauberakademie Deutschland in Pullach bei München, Harold Voit.

Donautal-HSG und TVS verlieren

Mit einem Heimsieg gegen die HSG Fridingen/Mühlheim II hat die HSG Rottweil die Tabellenführung in der Handball-Bezirksliga der Frauen übernommen. Nach dem Auswärtssieg beim Aufsteiger TV Spaichingen belegt der TSV Dunningen hinter der TG Schwenningen den dritten Platz.

HSG Rottweil – HSG Fridingen/Mühlheim II 29:21 (15:6). Der Gast führte schnell 3:0. Die Rottweilerinnen konterten jedoch mit einem 5:0-Lauf. Bis zum 5:5 (19.) war die Partie offen.