Suchergebnis

Erling Haaland

Haaland nicht zu stoppen - Rose warnt Konkurrenz

Was wäre Borussia Dortmund ohne Erling Haaland? So lange der Bundesliga-Topscorer trifft, wie er will, kann sich der BVB auch seine unnötigen Unkonzentriertheiten in der Defensive leisten.

Nach der nächsten Doppelpack-Gala des 21-Jährigen beim 4:2 (2:0) gegen Union Berlin schickte BVB-Trainer Marco Rose gleich eine Ansage an die Konkurrenz: «Wenn er die Qualität jetzt auch noch hat, dann Ui-Ui - dann viel Spaß an alle anderen, die noch auf uns warten.

Salihamidzic über verbales Scharmützel: Kein Problem

Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München sieht das verbale Scharmützel mit Michael Zorc von Borussia Dortmund als erledigt an. «Da gab es keine Aussprache, warum denn auch?», sagte der Münchner Sportvorstand am Donnerstag. Er habe seine Meinung gesagt und der Standpunkt stehe. «Gar kein Problem von meiner Seite», sagte er.

Salihamidzic hatte es beim TV-Sender Sky «verwunderlich» genannt, dass Dortmunds Kapitän Marco Reus nur wenige Tage nach seiner vorzeitigen Abreise von der deutschen Nationalmannschaft wegen Knieproblemen beim ...

Auswärtserfolg

BVB startet souverän - Rose trotz erneuten Gegentors „happy“

Am Ende eines lange Zeit souveränen Starts in die neue Champions-League-Saison gab es bei Borussia Dortmund doch noch das eine oder andere enttäuschte Gesicht.

Beim 2:1 (2:0) beim türkischen Meister Besiktas Istanbul zeigte sich das Team von Trainer Marco Rose mit Startelf-Rückkehrer Mats Hummels defensiv deutlich stabiler als zuletzt, kassierte in der Nachspielzeit aber doch noch den in dieser Saison obligatorischen Gegentreffer.

Nach den Toren des bärenstarken Jude Bellingham (20.

Leon Goretzka

Fußball-Spruch des Jahres: Goretzka zweimal vertreten

In Leon Goretzka, Julian Nagelsmann und Niklas Süle sind gleich drei Akteure vom FC Bayern München für den Fußball-Spruch des Jahres 2021 nominiert.

Nationalspieler Goretzka ist in der Vorauswahl von elf Sprüchen, die eine elfköpfige Experten-Jury zusammengestellt hat, als einziger mit zwei Zitaten vertreten - unter anderem mit: «Es ist schön, mal wieder 82 Millionen Bundestrainer zu haben und nicht 82 Millionen Virologen.»

Neben den Bayern-Profis gehören auch die Bundesliga-Trainer Steffen Baumgart (1.

Marco Reus

Reus zu Salihamidzic-Kritik: „Im Wesentlichen nicht berührt“

Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus hat mit Desinteresse öffentlich auf die Kritik von Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic reagiert. «Ich habe das mitbekommen. Das hat mich im Wesentlichen nicht berührt», sagte Reus in Istanbul vor dem Champions-League-Auftakt des BVB am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) beim türkischen Meister Besiktas. «Mehr gibt es dazu von mir nicht zu sagen.»

Aus Sicht von Oliver Kahn ist die Angelegenheit erledigt.

Marco Reus

Reus zu Salihamidzic-Kritik: „Im Wesentlichen nicht berührt“

Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus hat mit Desinteresse öffentlich auf die Kritik von Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic reagiert.

«Ich habe das mitbekommen. Das hat mich im Wesentlichen nicht berührt», sagte Reus in Istanbul vor dem Champions-League-Auftakt des BVB beim türkischen Meister Besiktas. «Mehr gibt es dazu von mir nicht zu sagen.»

Aus Sicht von Oliver Kahn ist die Angelegenheit erledigt. «Jetzt können wir wieder zur Tagesordnung übergehen, bei uns hat das keine große Rolle gespielt», sagte der ...

Politik und Sport: Über diese beiden Themen sprachen Hans-Joachim Watzke und Ronja Kemmer vor dem Sportheim in Unterstadion.

BVB-Chef besucht die Region und spricht über die Folgen von Corona für den Fußball

Eine Fahrtzeit von sechs Stunden einfache Strecke nahmen Hans-Joachim Watztke und sein Fahrer für den gut 60-minütigen Auftritt im tiefen Schwabenland in Kauf. „Ehrlich gesagt: Ich wusste nicht, dass die Fahrt so lange dauert“, räumte Watzke nach der Begrüßung durch den Sportkreis-Vorsitzenden Georg Steinle und Unterstadions Bürgermeister Uwe Handgrätinger ein. „Ich hab vorhin noch mit unserem Sportdirektor Michael Zorc telefoniert und ihm erzählt, dass ich auf dem Weg nach Unterstadion bin.

Stefan Effenberg

Effenberg: „Endlich wieder Giftpfeile zwischen BVB und FCB“

Stefan Effenberg hat im Disput um die Länderspiel-Abreise von Dortmunds Marco Reus den Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic kritisiert. «Damit wollte er ein Zeichen setzen wie einst Hoeneß - und daran ist grundsätzlich nichts falsch. Im Nachhinein muss man dennoch sagen: Das hätte er sich schenken können, zumal ich inhaltlich zumindest teilweise eher bei Zorc bin», schrieb der 35-malige Nationalspieler Effenberg in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal «t-online.

Stefan Effenberg

Effenberg: „Endlich wieder Giftpfeile“ zwischen FCB und BVB

Stefan Effenberg hat im Disput um die Länderspiel-Abreise von Dortmunds Marco Reus den Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic kritisiert.

«Damit wollte er ein Zeichen setzen wie einst Hoeneß - und daran ist grundsätzlich nichts falsch. Im Nachhinein muss man dennoch sagen: Das hätte er sich schenken können, zumal ich inhaltlich zumindest teilweise eher bei Zorc bin», schrieb der 35-malige Nationalspieler Effenberg in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal «t-online.

Julian Nagelsmann

Nagelsmann zu Salihamidzic und Zorc: „Es war ja lange ruhig“

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat sich bemüht, dem verbalen Scharmützel zwischen Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc die Schärfe zu nehmen. «Stichelei gehört zur Historie der beiden Clubs», sagte Nagelsmann am Montag in München: «Es war ja lange ruhig.»

Salihamidzic hatte es am Sonntag beim TV-Sender Sky «verwunderlich» genannt, dass Dortmunds Kapitän Marco Reus nur wenige Tage nach seiner vorzeitigen Abreise von der deutschen Nationalmannschaft wegen Knieproblemen beim ...