Suchergebnis

 Die beförderten Feuerwehrmänner zusammen mit dem neu gewählten Feuerwehrausschuss (v.l.): Kommandant Volker Kern, Stellvertrete

Ausbildung wird groß geschrieben

Von vier Einsätzen, 17 Übungsabende der Gesamtwehr und vor allem von Weiterbildungen geprägt ist das Jahr 2018 gewesen, auf das die Feuerwehr Hausen ob Verena bei ihrer Jahreshauptversammlung zurück geblickt hat.

Nachdem diese erfolgreich einen Zugführerlehrgang in Bruchsal absolviert haben, beförderte Bürgermeister Jochen Arno den Kommandanten Volker Kern und dessen Stellvertreter Arian Kurkowski in der Versammlung zu Brandmeistern. Die Gemeinde sei dankbar für eine leistungsfähige Feuerwehr, die immer auf dem neuesten ...

 Die drei Gründungsmitglieder des Vereins, Xaver Gentner, Xaver Wolf und Konrad Kienle, wurden mit dem Präsent einer Fotocollage

Ovationen für die Gründungsmitglieder

Außergewöhnlich groß ist das Interesse der Mitglieder des Sportclubs Unterschneidheim (SCU) an der Generalversammlung des größten örtlichen Vereins gewesen. Denn der Verein feiert im laufenden Jahr sein 70-jähriges Bestehen.

Die Tagesordnung der Hauptversammlung dieses Mehrspartenvereins samt vieler Berichte, Ehrungen und Wahlen versprach eine lange Sitzung. Johannes Hald, der den Verein zusammen mit Daniela Baumann und Fabian Joas seit zwei Jahren leitet, begrüßte die Gäste, unter ihnen neben den sechs Ehrenmitgliedern die drei ...

 In den luftigen Höhen des Olymps bewegen sich die Schnoidamer Bühnenhocker bei ihrem diesjährigen Lustspiel.

Die Göttinnen proben den Aufstand im Olymp

Die Maibaumfreunde Unterschneidheim und ihre engagierte Theatergruppe, die Bühnenhocker Schnoida spielen am Freitag und Samstag, 1. und 2. Februar, in der Gemeindehalle Unterschneidheim die „göttliche“ Komödie „Aufstand im Olymp“.

Wenn schon alle Göttinnen und Göttern, die in der griechischen Sage Rang und Namen haben, auftreten, muss auch die Kulisse stimmen.Martin Schuwerk, Harry Münder und Klaus Seckler hatten mit ihrem Bühnenaufbau fast schon eine göttliche Eingebung.

 Ehrungen beim Liederkranz Schwabsberg (von links nach rechts): neuer Vorsitzender Frank Kroboth, Bürgermeister Christoph Konle,

Liederkranz plant Männerchorfestival

Eine wichtige Entscheidung für die Zukunft des Liederkranzes Schwabsberg ist der Wechsel an der Spitze. Bei der Hauptversammlung wurde Frank Kroboth zum Nachfolger von Georg Bühler gewählt.

Dass Dirigent Bernd Büttner seit zehn Jahren erfolgreich beim Männerchor wirkt, soll im Oktober mit einem großen Männerchorfestival in der Jagsttalhalle gefeiert werden. Außerdem wurde angekündigt, dass eine Wiederbelebung des Gartenfestes mit der DJK Schwabsberg-Buch geplant ist.

 Gruselig in närrischer Nacht: der Brühlhund auf Schemmerberg

Kalt, dunkel und enorm fröhlich

Fest in närrischer Hand war am Freitagabend die Gemeinde Burgrieden. Rund 900 Fasnetsbegeisterte säumen die Straßen, um beim bunten Treiben der über 2500 Maskierten, aufgeteilt auf 45 Gruppen, dabei zu sein und kräftig mitzufeiern.

Ein echter Höhepunkt für die Narrenzunft Burgrieden, der es bestens gelungen war, das ganze Spektakel, mittlerweile der achte Nachtumzug, mit vielen fleißigen Helfern zu organisieren und für reibungslose Abläufe zu sorgen.

Unter den ersten 20 Kandidaten der SPD-Liste für die Wahl zum Gemeinderat am 26. Mai befinden sich viele neue Gesichter.

Kandidaten der SPD für die Kommunalwahl stehen fest

Die SPD hat darum gestritten, diskutiert und schließlich die Listen für die Kommunalwahl am 26. Mai zusammengestellt. Seit Freitag haben die Sozialdemokraten eine Kandidatenliste für den Gemeinderat, auf der auf den ersten zehn Plätzen fünf Frauen stehen. Neue Namen und Gesichter hat der Ortsverein benannt.

Und die Debatte darum war nicht zimperlich. Für den Vorsitzenden des Ortsvereins, Werner Nuber, ist die Liste bestückt mit Kandidaten, „die etwas zu sagen haben und in der Gesellschaft verankert sind“.

Trossingens Bürgermeister Clemens Maier (rechts) zeichnete bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Trossingen zahl

Feuerwehr verbucht 9160 Einsatzstunden

Ehrungen und Beförderungen sind am Freitagabend großer Bestandteil der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Trossingen gewesen. Eine besondere Ehre wurde dabei Manuel Dekorsy zuteil, der für sein 25-jähriges Engagement mit dem silbernen Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde.

Bürgermeister Clemens Maier konnte Max Böhm, Maik Bossert, Sebastian Dogaru und Sebastian Glunz zu Feuerwehrmännern befördern.

Aufgrund ihrer dreijährigen Dienstzeit erklärte der Bürgermeister Jasmin Cengic, Sven ...

Ein Besuch bei der Ehinger Energie kann lustig sein.

Firmen zeigen Neuheiten für Häuslebauer

Regionale Handwerker für regionale Kunden ist das Credo des 13. Immobilien-Forums der Donau-Iller Bank gewesen. „Wir wollen uns regional stark machen, mit dem, was wir vor der Haustür haben“, sagte Vorstandsmitglied Jost Grimm den 29 Ausstellern und ihren Gästen bei der Eröffnung.

Er sprach auch von der geplanten Fusion mit der Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß. „Für Sie verändert sich nichts, es bleibt alles nahezu wie vorher. Unser wesentliches Ziel ist es, die Bank stark zu halten,“ sicherte Grimm zu.

Siegermannschaft des Turniers und die Verantwortlichen der Rottenacker AH: (stehend von links) AH-Spielleiter Manuel Zeller, Sim

90 Tore in 21 Spielen

Die „Alten Herren“ der Fußballabteilung der TSG Rottenacker haben am Samstag ihr traditionelles „Gerd-Gronau-Gedächtnisturnier“ in der Turn- und Festhalle in Rottenacker veranstaltet. Da kurzfristig krankheitsbedingt fünf Teilnehmer absagten, waren 35 Spieler bei der Auslosung im Topf, die in sieben Teams ausgelost wurden.

Die zahlreichen Zuschauer wurden in der Vorrunde, die im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt wurde, bestens unterhalten.

Weishaupt-Arbeitsjubilare 2018 zusammen mit Unternehmer Siegfried Weishaupt (vorne links), dahinter Thomas Weishaupt (Geschäftsf

Jubilare arbeiten insgesamt 1855 Jahre bei Weishaupt

Zahlreiche Mitarbeiter der Max Weishaupt GmbH (sie beschäftigt in Deutschland 1808 Menschen) vom Stammwerk Schwendi und den 28 deutschen Niederlassungen feiern in diesem Jahr ein Arbeitsjubiläum. Bei der Feier für diese Jubilare am Freitag dankte ihnen Unternehmer Siegfried Weishaupt für ihre 10-, 25- und 40-jährige Treue zum Unternehmen. Insgesamt 88 Mitarbeiter wurden im Weishaupt-Forum geehrt, zusätzlich wurden einige in den Ruhestand verabschiedet.