Suchergebnis

 Beim Bettgeflüster nahmen Ursel (Tanja Kipper) und Franz (Wolfgang Tengler) Wangener Geschehnisse und Lokalpolitisches aufs Kor

Beim närrischen „Bettgeflüster“ sind Halle und Blitzer Thema

Ist oder war es jetzt wirklich der vor- oder vorvorletzte Bürgerball in der Städtischen Sporthalle? Diese Frage war am Samstagabend beim Bürgerball der Narrenzunft Wangen immer wieder zu hören. Eine Antwort darauf gab es nicht, aber dafür durchaus Anspielungen auf die künftige Nutzung (oder Nicht-Nutzung) der geplanten Kreissporthalle. Ansonsten bot der Bürgerball wieder allerlei Vielfalt – angefangen bei der Narrenkapelle bis hin zum Männerballett.

Humboldt-Forum

Kunstlücke im Kanzleramt und andere Aufreger

Mit gleich zwei Nobelpreisen für Literatur kann das Kulturjahr 2019 prahlen. Auch sonst war schwer was los auf Leinwänden und Bühnen, in Museen und Musikstudios - ein Überblick.

Emil Nolde ist schuld - Ein Bild als Symbol einer Neubewertung. Der „Brecher“ von Emil Nolde hing im Kanzleramt von Angela Merkel. Die Wand bleibt nun leer. Das Gemälde von 1936 will Merkel nicht mehr zurück, seit es in einer Ausstellung die tiefe Verstrickung der Expressionismus-Ikone in die Nazi-Ideologie zeigte.

 Der FC Röhlingen hat bei seiner Weihnachtsfeier zahlreiche Mitglieder geehrt.

Ein Fest zu Ehren der Mitglieder

Ein abwechslungsreiches Programm haben die Gäste bei der Weihnachtsfeier des FC Röhlingen in der Sechtahalle erlebt. Das Programm begann mit den Auftritten der drei Gruppen vom kreativen Kindertanz.

Bernhard Elser vom Turngau Ostwürttemberg übernahm die Ehrungen im Namen des Schwäbischen Turnerbunds (STB) und des Deutschen Turnerbunds (DTB). Die DTB-Ehrennadel in Bronze erhielten Jutta Aschauer, Hubert Fürst, Susanne Powolny, Leonie Scheibli, Christina Kern und Nina Steiner.

Freuen sich über die Spenden: Rosa Demuth und Michael Birnbreier.

„Eine Tüte drauf“: Kunden spenden für Bedürftige

In den vergangenen Wochen haben die Kunden des Rewe-Markts im Activ-Center Laupheim die Gelegenheit gehabt, beim Einkauf „eine Tüte drauf“ zu packen und damit etwas Gutes zu tun. Sie konnten eine vorgepackte Tüte mit Nahrungsmitteln für fünf Euro kaufen, die nun dem Martinus-Laden zugute kommen.

66 Tüten mit Reis, Süßwaren, Tomatensuppe, Nuss-Nougat-Creme und mehr stehen im Rewe-Markt bereit zur Abholung. Rosa Demuth vom Team des Laupheimer Martinus-Ladens freut sich über die Spende: „Wir geben die Tüten kostenlos an die Kunden ...

  Die Dauerkartenverkäufe starten am 30. November.

Tuttlinger Krähe: Der Dauerkartenverkauf startet

Was haben Sascha Grammel, Florian Schroeder, Heinrich Del Core, Martina Schwarzmann, Mario Barth und Bülent Ceylan gemeinsam? Alle sind schon bei der „Tuttlinger Krähe“ auf der Bühne gestanden. Seit der Premiere im Jahr 2001 hat sich der Wettbewerb um den Kleinkunstpreis bundesweit einen Namen in der Szene gemacht. Zum 20. Mal findet von Dienstag, 31. März, bis Sonntag, 5. April, die „Tuttlinger Krähe“ statt, so eine Pressemitteilung.

Die Angerhalle wird für den Jubiläumswettbewerb für vier Abende zum „Mekka der Kleinkunst“, denn ...

 Zunftmeister Andreas Narr (links) und Schultes Thomas Kugler (Mitte) stehen sich in ihren Frotzeleien in nichts nach. Narrenpol

Das Motto der Fasnet lautet „In dulci jubilo“

Pünktlich um 11.11 Uhr hat Narrenpolizist Walter Roßknecht gestern mit seiner Schelle lautstark die Martini-Sitzung der Narrenzunft Stegstrecker eröffnet. Gefeiert wurde wieder im ungeheizten Heimatmuseum Bindhaus und so saßen die vielen Gäste, die sich trotz des Werktags Zeit genommen hatten, dicht gedrängt und in warme Jacken gehüllt auf den Bänken.

„Eine höchst offizielle Sitzung“, reimte Zunftmeister Andreas Narr, daher sei es auch nur selbstverständlich, dass die „Topführungsriege der Stadt mit Bürgermeister Thomas Kugler an ...

Frau mit Mikrofon

Seit 20 Jahren Anlaufstelle für ein Tabuthema

Der Tuttlinger Verein Phönix – Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch hat ein Jubiläum gefeiert: Seit 20 Jahren ist der Verein Anlaufstelle für betroffene Jungen und Mädchen, aber auch für Frauen und Männer, die in ihrer Kindheit sexuellen Missbrauch erleben mussten.

„Phönix ist sehr wichtig und hat innerhalb der Stadtverwaltung einen hohen Stellenwert“, sagte Hellmut Dinkelacker, der an diesem Abend Oberbürgermeister Michael Beck vertrat.

 Der Liederkranz Pfahlheim hat mit Sängerinnen und Sängern aus drei Generationen sowie Freunden des Chorgesangs das 50-jährige B

Tolle Stimmung beim runden Chorgeburtstag

Bis auf den letzten Platz besetzt gewesen ist die Festhalle, als der Liederkranz Pfahlheim mit Sängerinnen und Sängern aus drei Generationen sowie Freunden des Chorgesangs das 50-jährige Bestehen seines gemischten Chores gefeiert hat. Eine tolle Stimmung herrschte von Anfang bis zum Ende bei dieser Konzertveranstaltung zum runden Chorgeburtstag.

Der stellvertretende Vorsitzende Ulrich Freihart führte gekonnt durch den Abend, der mit den Chorvorträgen des Jugendchors Pfahlheim unter der Leitung von Ann-Katrin Kuhn eröffnet wurde.

„Nix anderes g’lernt“: Die Well-Brüder beherrschen und kombinieren Instrumente unterschiedlichster Art.

Bajuwarische Angriffslust

Vor 19 Jahren war die damalige „Biermösl Blosn“ aus Christoph, Michael und Hans Well in Öpfingen zu Gast, um jetzt in leicht geänderter Besetzung unter dem Namen „Well-Brüder aus’m Biermoos“ zurückzukehren. Michael Well sicherte in Anwesenheit von Christoph und Karl, verbunden mit der Andeutung, dann ein Tattergreis zu sein, zu, in 19 Jahren wiederzukommen.

Brautentführung zu den BiermöslnAus dem Vorstandsquartett des Musikvereins Öpfingen begrüßte Susanne Keller, fesch im rosa Dirndl, die bayrische Musikgruppe, weil sich das ...

 Rosa Pfänder und ihre geklöppelten Radhauben.

So vielfältig ist die Region

Rechtzeitig zum Bauern- und Handwerkermarkt am Sonntag war die Innenstadt vom Rathaus bis fast zur Martinskapelle notdürftig von der Baustelle befreit. Eine Vielzahl von Ständen aus Munderkingen und der Umgebung boten Handwerkliches und Kulinarisches und sorgten bei sonnigem Wetter für einen abwechslungsreichen und bestens besuchten Markt.

Am Alten Schulhof begrüßte der Frauenchor „Somea“ (Sopran, Mezzo, Alt) vom Liederkranz Munderkingen die Marktbesucher mit leckerer Kürbiscremesuppe oder Erbsensuppe mit Speck.