Suchergebnis

 Gute Stimmung auf dem Bad Buchauer Marktplatz bei der Party mit der Stimmungsband „Hautnah“.

Prima Stimmung auf dem Marktplatz

Als Volltreffer hat sich die zweite Auflage des Federsee-Sommerfestes am Wochenende erwiesen. Viel Musik, reichlich Speis und Trank und eine Verlosung von attraktiven Preisen sorgten an allen Tagen für gute Stimmung auf dem Bad Buchauer Marktplatz. Rund 2500 Besucher zählten die Veranstalter.

Nach dem verregneten und kühlen Start des Sommerfestes im vergangenen Jahr wagten die Veranstalter um Grillmeister Rauscher und der Schussenrieder Brauerei Ott ein zweites Sommerfest.

 Die Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen.

Preise und Belobigungen an der Riedlinger Geschwister-Scholl-Realschule

Das Schuljahr ist zu Ende. Viele Schüler an der Riedlinger Geschwister-Scholl-Realschule haben es gut abgeschlossen und einen Preis oder eine Belobigung erhalten:

Klasse 5a: Preise: Saskia Dück, Binzwangen; Lena Müller, Altheim. Belobigungen: Mia Marie Diesch, Binzwangen; Liana Falkenstein, Ertingen; Madita König, Altheim; Finn Laaser, Binzwangen; Julian Pfeil, Binzwangen; Sandra Reddich, Ertingen; Alex Schäfer, Altheim; Laura Vogel, Erisdorf;

 Auf ein volles Zelt an allen Tagen des Bächtlefests hofft Festwirt Michael Rauscher.

Bächtlefest: Festwirt hält an seinem Konzept fest

Im vierten Jahr in Folge übernimmt der Fest- und Imbissbetrieb Michael und Pius Rauscher aus Tiefenbach die Bewirtung beim Bächtlefest in Bad Saulgau vom 18. bis 22. Juli. „Wir sind sehr froh, hier zu sein“, sagt Michael Rauscher.

Viel Zeit zum Ausruhen bleibt dem Festwirt nicht, nachdem er am vergangenen Wochenende dienstlich mit seinem Team bei der 1200-Jahr-Feier in Ennetach gewesen war. „Bis zum Eröffnung am Donnerstag sind aber alle erholt“, sagt Michael Rauscher, der damit vor allem seine 25 Bedienungen meint, die fünf Tage ...

Redakteur Eberhard Ultra (Marcus Bohnet) umgarnt nicht nur die reiche Witwe von Frankenfrey (Karin Sinner), sondern bringt auch

Viel Spaß mit der Revolution

Ein Stück über Aufruhr und Revolution in einer Kleinstadt hat sich der Kulturverein Schloss Laubach in diesem Jahr auf die Freilichtbühne am Eiskeller in Hohenstadt geholt. „Freiheit in Krähwinkel“, eine Revolutionsposse nach Johann Nepomuk Nestroy in der Regie von Gerburg Maria Müller, feierte am Samstag Premiere. Und bekam viel Applaus.

„Nestroy hat das Stück 1848 in Wien inmitten der Revolutionswirren geschrieben“, sagt Regisseurin Gerburg Maria Müller vor der Premiere, „und es ist immer noch hochaktuell.

 Nach jahrzehntelangem Engagement wurde Gerd Stolz (Mitte) am Freitag zum Ehrenmitglied des Bürgerausschusses für Heimatpflege e

500 Musiker beteiligen sich an Serenade im Stadion

Zum Stadtjubiläum wird es auch beim Bächtlefest in diesem Jahr zusätzliche Programmpunkte geben. Bei der Hauptversammlung des Bürgerausschusses für Heimatpflege am Freitag im Stadtforum hat der Präsident Richard Frey zudem darüber informiert, dass der Festwirt Michael Rauscher für weitere drei Jahre seine Beteiligung zugesagt hat. Ein besonderer Tagesordnungspunkt war die Ernennung von Gerd Stolz zum Ehrenmitglied des Vereins.

Nach jahrzehntelangem Engagement wird dieser sich weitestgehend von seiner ehrenamtlichen Tätigkeit ...

 Der neu gewählte Ausschuss der Zwiefaltendorfer Musikkapelle.

Kapelle blickt auf das vergangene Jahr zurück

In der Versammlung der Zwiefaltendorfer Musikkapelle wurden fleißige Probenbesucher geehrt. Kassier Manuel Huggel wurde verabschiedet, Julia Arnold wird das Amt künftig bekleiden.

Bei der Generalversammlung der Musikkapelle Zwiefaltendorf, die am vergangenen Samstag im Gasthaus ,,Rössle“, stattfand, konnte der Vorsitzende Ludwig Schwendele einen großen Teil seiner aktiven Mitglieder begrüßen. Ganz besonders freute ihn, dass er Bürgermeister Josef Renner aus Emeringen und Ortsvorsteher Stefan Hörmann aus Zwiefaltendorf begrüßen ...

 Die Aalener Sportallianz hat fast 150 erfolgreiche Sportler für ihre Titel und Platzierungen geehrt.

Aalener Sportallianz dankt für Erfolge

Die Aalener Sportallianz hat am Sonntag ihre im vergangenen Jahr erfolgreichen Sportler geehrt. Fast 150 Athleten haben 2018 – noch im Trikot der drei Gründervereine – viele Titel und Platzierungen von der Kreis- bis zur internationalen Ebene geholt. Dieses Engagement der Sportler und ihrer Trainer wurde vom Vorstand des neuen Großvereins in der Spieselhalle in Wasseralfingen in einem würdigen Rahmen honoriert.

Die Halle war entsprechend voll besetzt von den erfolgreichen Athleten und ihren Eltern oder Familien.

Angelehnt an die historischen Umzüge bei den Heimattagen und dem Fuhrmannstag wird es am Sonntag, 14. Juli, einen großen Umzug m

Feier mit Fotos, Festumzug und Feuerwerk

Mit einer Jubiläumswoche vom 6. bis 14. Juli wird in diesem Jahr 1200 Jahre Ennetach gefeiert. Um Synergieeffekte zu schaffen, ist das Fest mit dem Fuhrmannstag zusammengelegt worden. Insgesamt steht dem Festausschuss um Heike Leven, die bei der Stadt für Veranstaltungen zuständig ist, dafür ein Budget von 45 000 Euro zur Verfügung.

Die erste Erwähnung des Orts Mengen findet sich in derselben Urkunde, in der auch Bad Saulgau genannt wird.

Die Geschäftsführung der Stiftung Liebenau Pflege und Lebensräume und ihre Regionalleitungen ehren langjährige Mitarbeiter für i

Dank für 1715 Jahre wertvolle Arbeit

Die Stiftung Liebenau Pflege und Lebensräume hat ihre Jubilare geehrt. 105 Mitarbeiter blickten zurück auf zehn bis 40 Arbeitsjahre in der stationären und ambulanten Pflege sowie in den „Lebensräumen für Jung und Alt“. Die Geschäftsführung beschloss, dass das gefeiert werden muss und lud die Jubilare zur Ehrung in den Gallussaal der Stiftung Liebenau ein.

„Danke für ihr Vertrauen. Danke für jedes Lächeln. Danke für ihre Kraft, auch mal Schwieriges auszuhalten“, würdigte Stefanie Locher, Geschäftsführerin der Pflege und Lebensräume ...


 Bürgermeister Richard Mück ehrt Regina Ströhle für 50maliges Blutspenden.

Regina Ströhle hat 50 Mal Blut gespendet

Aus der Reihe vieler Blutspender der Gesamtgemeinde wurden neben Regina Ströhle, die als Einzige ihre Auszeichnung persönlich entgegennahm, auch Hans-Peter Mark und Michael Rauscher für oftmaliges Blutspenden durch den DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg geehrt.

„Für mich ist es jedes Jahr eine Freude zu wissen, dass wieder sehr viele Menschen aus der Gemeinde Unlingen bereit waren, Blut zu spenden“, stellte Bürgermeister Richard Mück als Eingang zu seiner Laudatio fest.