Suchergebnis

 Im Rahmen der Sternsinger-Aktion 2019 besuchen Leutkircher Kinder das Seniorenzentrum am Ringweg und überbringen den Segen Gott

Leutkircher Sternsinger ziehen Bilanz

Die Sternsinger von St. Martin sowie aus den dazugehörigen Filialgemeinden haben trotz schwieriger Witterungsverhältnisse das Vorjahresresultat um etwa zwei Prozent steigern können. 48 957 Euro lautet das vorläufige Ergebnis. Beendet wurde die Aktion, die heuer unter dem Motto „Wir gehören zusammen in Peru und weltweit“ stand, am Dreikönigstag.

Insgesamt 114 Sternsinger sowie 70 Begleitpersonen sind vom 2. bis 6. Januar im Leutkircher Stadtgebiet inklusive den zu St.

Zahlreiche Arten von Lebkuchen gibt es in der Weihnachtszeit zu kaufen.

Ulm ist Lebkuchen-Hochburg

In Nürnberg höre man es nicht gerne, sagt Stadtarchiv-Leiter Michael Wettengel. „Aber die älteste Erwähnung des Lebkuchens findet sich in Ulmer Akten.“ Eine Schenkungsurkunde im Ulmer Stadtarchiv, mit der die Übertragung eines Besitzes in Jungingen dokumentiert wird, erwähnt im Jahr 1293 erstmals einen „Lebzelter“, einen Lebkuchenbäcker also – und ist damit der früheste schriftliche Hinweis auf die Existenz von Lebkuchenbäckern in Deutschland. „Cunrat der Lebzelter“ wird als „gezuge“ – als Zeuge – des Schenkungsvorgangs in jenem Dokument ...

 Nachwuchsspieler Noah Wäschle (17) von der Donautal-HSG versetzt gekonnt die Gästeabwehr der SG Schozach/Bottwartal und erzielt

Sieg und Remis für Teams der Donautal-HSG

Die Handballer der HSG Fridingen/Mühlheim haben sich mit einem gerechten 24:24-Unentschieden gegen die SG Schozach-Bottwartal (Württembergliga) in die Weihnachtspause verabschiedet. Dem ebenfalls in der Württembergliga spielenden Frauenteam der Donautal-HSG gelang bei der HSG Deizisau-Denkendorf ein 30:29-Auswärtssieg. Männer-Landesligist TV Aixheim zeigte bei der SG Ober-/Unterhausen zwar eine ansprechende Leistung, musste sich jedoch gegen den Favoriten 27:30 geschlagen geben.

Seit der klaren Niederlage gegen Nürtingen ist es für die HSG NTW aufwärts gegangen. Nach vier Siegen steht die Serie nun bei de

In Albstadt stehen zwei Serien auf dem Prüfstand

In der Handball-Württembergliga der Männer will die HSG Fridingen/Mühlheim das Jahr 2018 erfolgreich beenden. Im Hinspiel konnte der nächste Gegner SG Schozach-Bottwartal besiegt werden. Das Frauenteam der Donautal-HSG reist zur HSG Deizisau-Denkendorf und will den Hinrundenerfolg wiederholen. Die Männer-Landesligisten TV Aixheim und HSG Rietheim-Weilheim treten als Außenseiter zu den Auswärtsspielen an. Die Frauen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen haben in der Landesliga bei der HSG Albstadt die Chance auf den fünften Sieg in Folge.

 Die Handballfrauen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen kamen am Sonntag in der Landesliga gegen die SG Schorndorf zu einem

Donautal-Herren besiegen Spitzenteam 29:26

Die überbezirklich spielenden Handball-Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen blicken unterschiedlich auf das Wochenende zurück. Die Württembergliga-Männer der HSG Fridingen/Mühlheim überzeugten daheim mit einem 29:26-Erfolg über den SV Leonberg/Eltingen, die HSG-Damenmannschaft (24:26 beim TSV Köngen) und Landesligist HSG Rietheim/Weilheim (28:33 bei der TSG Reutlingen) haderten bei ihren Auswärtsniederlagen mit der eigenen Chancenverwertung. Während der TV Aixheim beim 30:36 in Köngen chancenlos war, kamen die Landesliga-Frauen der HSG ...

 Nach dem Trainerwechsel, Martin Bauer löste Dirk Salmen ab, und dem jüngsten 29:18-Heimsieg gegen Herrenberg wollen die Handbal

Donautal-Herren stehen vor schwerem Heimspiel

Am Samstag steht für den Handball-Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim das vorletzte Spiel vor der Winterpause an. In der Fridinger Sepp-Hipp-Halle erwarten die Donautäler mit dem SV Leonberg/Eltingen eines der Topteams der Nordstaffel. Das HSG-Damenteam tritt zeitgleich beim TSV Köngen an (Württembergliga). Die Männer-Landesligisten TV Aixheim (beim TSV Köngen) und HSG Rietheim-Weilheim (bei der TSG Reutlingen) wollen auswärts ihre letzten Siege bestätigen.

Dieses Jahr steht die Aktion des Kindermissionswerks Aachen unter dem Motto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“.

Heilige drei Könige machen sich bereit

Die Sternsingeraktion 2019 läuft auf Hochtouren. Wie auch in den vergangenen Jahren, ziehen heuer wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche aus Leutkirch und Umgebung von Tür zu Tür, um Gottes Segen in die Häuser zu bringen. Damit die Aktion erfolgreich verlaufen kann, hat am 2. Dezember, bereits die erste Probe stattgefunden.

Insgesamt 65 Kinder und Jugendliche haben an der ersten Probe teilgenommen, bei der Kostüme ausgesucht, Lieder und Texte einstudiert wurden.

 Chancenlos waren die Frauen der SG Hegensberg/Liebersbronn (weiß) bei der 21:37-Niederlage bei der HSG Fridingen/Mühlheim. Clar

HSG R-W siegt nach Salmen-Aus

Für die Handball-Mannschaften aus dem Kreis Tuttlingen war es in den überregionalen Ligen ein weitgehend erfolgreiches Wochenende. Einzig die HSG Fridingen/Mühlheim ging in der Württembergliga der Männer leer aus. Für Männer-Landesligist HSG Rietheim-Weilheim ging mit dem 29:18 gegen die H2Ku Herrenberg II eine turbulente Woche zu Ende. Zwei Punkte verbuchten auch Fridingen/Mühlheims Württembergliga-Frauen, der TV Aixheim in der Landesliga Männer und Frauen-Landesligist HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen.

 Ein Probenwochenende fand in Ingstetten statt.

Viel Theater in Ingstetten

Mit großen Schritten naht die Spielzeit in Ingstetten. Tickets für das neueste Stück können jetzt reserviert werden, um ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag in einer der zwölf Aufführungen bis zum Samstag, 19. Januar, dabei sein zu können. Ein Probenwochenende hat kürzlich in der Heinrich-Bebel-Halle stattgefunden, und die kurzen Szenen, die in Anwesenheit der Presse liefen, zeigten bereits, dass es sehr witzig werden wird. Der diesjährige Dreiakter trägt den Titel „Schäferstündchen“ und dreht sich um einen Bauern, der für seinen Sohn die ...

Der TV Aixheim (grün) war im Landesliga-Lokalderby gegen die HSG Rietheim-Weilheim die spielbestimmende Mannschaft und siegte ve

Aufsteiger Aixheim überrennt Rietheim-Weilheim

Die Landesliga-Handballer des TV Aixheim hatten gut lachen. Mit einem Erfolg im Derby bei der HSG Rietheim-Weilheim hatten sie nicht wirklich gerechnet. Und dann fiel der Sieg auch noch deutlich aus. Ohne Punkte fuhren die Württembergliga-Teams der HSG Fridingen/Mühlheim von den Auswärtsspielen nach Hause. Ein Torfestival feierten die Landesliga-Frauen der HSG NTW.

Württembergliga FrauenTG Biberach – HSG Fridingen/Mühlheim 29:23 (12:14).