Suchergebnis

AIBA-Präsident

Kremlew setzt IOC unter Druck: Ex-Rocker als Saubermann?

Für den Boxweltverband AIBA waren die Weltmeisterschaften in Belgrad vor wenigen Tagen ein rauschendes Fest. Ob das Internationale Olympische Komitee das auch so sieht, ist nicht bekannt.

Noch zürnt das IOC mit der Führung der Faustkämpfer und droht mit dem Rauswurf des Boxens aus dem olympischen Programm. Der tiefe Graben wurde erneut sichtbar, als WM-Ausrichter Serbien der Mannschaft des Kosovo die Einreise verweigerte, weil die Serben die selbstständige Republik nicht anerkennen.

Boxen

Box-WM: Kuba und Kasachstan vorn

Kuba mit drei Gold- und zwei Bronzemedaillen sowie Kasachstan (2/2/1) waren die erfolgreichsten Länder bei den Weltmeisterschaften der Amateurboxer in Belgrad.

Ein Comeback erlebte die Staffel der USA (2/2/0), die zwei Jahre zuvor nur auf eine Silbermedaille gekommen war. Die deutschen Boxer waren wie 2019 ohne Medaille nach Hause gefahren.

Das letzte deutsche Edelmetall hatte sich der Berliner Abass Baraou im Weltergewicht (bis 69 Kilogramm) bei der WM 2017 in Hamburg als Dritter gesichert.

 Flügelhornist Martin Hutter leitet die jungen Egerländer.

Die Egerländer auf dem Weg in die Zukunft

Als vor vier Jahren die erste CD der kleinen Egerländer-Besetzung herauskam, konzentrierten sie sich bei den 14 Märschen, Polkas und Walzern noch ganz auf Hits der legendären Mosch-Ära. Auf ihrer zweiten CD mit dem programmatischen Titel „Blas’ Musik in die Welt“ präsentieren die acht noch recht jungen Musiker eigene Kompositionen und Arrangements. Und zeigen, dass sich Egerländer-Chef Ernst Hutter keine Sorgen machen muss um den Fortbestand der Tradition, die 1956 begann, als Ernst Mosch seine bald legendäre Kapelle mit böhmischer Blasmusik ...

 Nach einer starken Landesligasaison hat sich der VfB Friedrichshafen vorzeitig die Meisterkrone aufgesetzt (hi. v. li.): Thomas

Faustballer des VfB Friedrichshafen machen den Aufstieg perfekt

Was als Mission Klassenerhalt begonnen hat, gipfelte für die Faustballer des VfB Friedrichshafen II am Sonntag mit der vorzeitigen Meisterschaft in der Landesliga und dem Aufstieg in die Verbandsliga. Dort gibt es in der Saison ein Vereinsduell, denn die erste Mannschaft des VfB hat nach einem Sieg gegen den Tabellennachbarn TV Bissingen den Klassenerhalt fast sicher.

Drei Punkte für Meisterschaft und Aufstieg: Mit dieser Vorgabe startete das Landesligateam gegen Gastgeber TSV Allmendingen.

 Für verschiedene Rollen suchen die Festspiele Burgrieden Statisten und Statistinnen, die Freude am Theaterspiel haben.

Burgrieder Festspiele suchen Statisten für „Winnetou III“

Die Premiere von „Winnetou III – das Vermächtnis des Apachen“ ist am 9. Juli. Das obligatorische Statisten-Casting, dieses Mal auf dem Festspielgelände bei Bühl, ist für Sonntag, 6. Februar, vorgesehen.

„Wir sind einfach glücklich, dass wir wieder spielen können und all die Entbehrungen der letzten Monate nun ein Ende finden“, haben die Darsteller der Festspiele Burgrieden im Juni vergangenen Jahres gesagt.

Damals stand endgültig fest, dass die Abenteuer-Geschichte „Old Surehand“ unter Beachtung der ...

 Ein Bürger aus dem Landkreis Biberach hatte mit seinem Eilantrag Erfolg vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen.

Corona-Newsblog: Eilantrag gegen Ausgangssperre für Ungeimpfte im Landkreis Biberach erfolgreich

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Das Wichtigste auf einen Blick: Eilantrag gegen Ausgangssperre für Ungeimpfte im Landkreis Biberach erfolgreich (18.16 Uhr) Bayern lockert bei Kultur und Sport und erlaubt wieder Großveranstaltungen (12.56 Uhr) Hausarztpraxen in der Region sind zunehmend an ihrer Belastungsgrenze (07.08 Uhr) ++ Eilantrag gegen Ausgangssperre für Ungeimpfte im Landkreis Biberach erfolgreich (18.

Im Reichtagsgebäude in Berlin debattiert am Mittwoch der Bundestag über eine Impfpflicht.

Der Bundestag ringt um eine Haltung zur Impfpflicht

Drei Stunden sind für eine erste „Orientierungsdebatte“ zu einer möglichen Corona-Impfpflicht am Mittwoch im Bundestag vorgesehen. Ob, und wenn ja welche Art von Pflicht es braucht, ist quer durch die Fraktionen umstritten. Entsprechend unterschiedlich sind die Vorstellungen.

Zur Impfpflicht gibt es fraktionsübergreifende Vorschläge Auch wenn Bundeskanzler Olaf Scholz und Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (beide SPD) betonen, als Abgeordnete für eine Impfpflicht zu sein, gibt es keine Regierungsvorlage.

 Michael van Beek pflegt vom Homeoffice aus die Internet-Seite Barrierefreies Bad Saulgau. Hier können sich behinderte Menschen

Ein Vorreiter in Sachen Barrierefreiheit

Seit 40 Jahren kümmert sich Michael van Beek um die Belange behinderter Menschen in Bad Saulgau. Viel hat er seither erreicht. Zuletzt hatte Michael van Beek Führer zu verschiedenen Themen in leichter Sprache verfasst und veröffentlicht.

Das Foto aus dem Wochenblatt stammt aus dem Jahr 1980, ein Jahr bevor Michael Beek bei der Stadtverwaltung zu arbeiten begann. Erwird im Rollstuhl im Schulhaus in Moosheim mit kraftvoller Unterstützung von drei Helferinnen und Helfern zwei Treppen hochgewuchtet.

PCR-Test

Laborverband: Jeder dritte Test positiv

In der fünften Corona-Welle in Deutschland sind erneut Höchstwerte bei der Zahl wöchentlicher PCR-Tests und dem Anteil positiver Befunde erreicht.

In der vergangenen Woche seien rund 2,4 Millionen dieser verlässlichen Untersuchungen durchgeführt worden, teilte der Verband Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM) am Dienstag mit und berief sich auf Daten von rund 180 Laboren. Jeder dritte Befund sei positiv gewesen, in der Woche zuvor rund jeder vierte (bei knapp zwei Millionen PCR-Tests).

Paris: Ein Verkäuferin mit Mundschutz nimmt ein Baguette in einer Bäckerei. Das Baguette ist eine Säule der französischen Kultur

„Baguette-Krieg“ Frankreich streitet um sein liebstes Brot

„Baguette-Krieg“, so nennen die Medien den Streit, der gerade in Frankreich tobt. Dabei geht es um die Frage: Was ist unser beliebtestes Brot eigentlich noch wert? Begonnen hat alles vor gut einer Woche, als die große Supermarktkette Leclerc eine Senkung des Preises für ein Baguette ankündigte: auf 29 Cent.

Dabei ist das Baguette für die Franzosen nicht bloß ein Stück Brot, sondern eine Säule der Kultur und das meistgegessene Brot im Land.