Suchergebnis

Günther Singer (rechts) und Alex Hirsch messen die Lautstärke.

43. Ehinger Kirbe: Trotz Wetter und Auflagen wird in der Innenstadt kräftig gefeiert

Kleiner und leiser ist die 43. Ehinger Kirbe geworden, Kleiner wegen der Baustelle rund um den Marktplatz. Leiser, weil sich im vergangenen Jahr viele vor allem ältere Besucher beschwert hatten, dass in einigen Hütten keine Unterhaltung möglich war, weil die Musik aus der Nachbarhütte zu laut herüberdröhnte. Dem hat die Stadt Rechnung getragen, Günther Singer von der Stadt war zusammen mit Alexander Hirsch von Trust Security unterwegs und hat die Dezibel an den Hotspots gemessen.

Gegen die Ravensburg Towerstars zeigte das junge Team der EV Lindau Islanders eine engaigerte Leistung.

Lindau Islanders reisen mit sieben Junioren nach Südtirol

Noch drei Wochen sind es bis zum Saisonstart in der Eishockey-Oberliga – und so langsam wird es ernst für die EV Lindau Islander. Nach ihrem engagierten Auftritt gegen die Ravensburg Towerstars am Mittwochabend ist das Team um Trainer Chris Stanley am Freitag ins dreitägige Trainingslager nach Südtirol gereist. Dort sollen Spielsysteme und Laufwege einstudiert und perfektioniert werden. Außerdem stehen zwei Testspiele gegen die HC Falcons Brixen und die Wipptal Broncos Weihenstephan mit Ex-Islanders-Coach Dustin Whitecotton auf dem Programm.

Am Plessenteich bei Gerlenhofen leben Dutzende verschiedene Vogelarten. Der anhaltend niedrige Wasserstand macht vielen von ihne

„Lage ist wirklich katastrophal“: Dieses Vogelparadies ist in Gefahr

Der Tümpel ist komplett ausgetrocknet. Tiefe Risse ziehen sich durch die steinharte Erde, die von Moos bewachsen ist. Teichmuscheln haben versucht, in die Ritzen zu gelangen, um wenigstens noch ein bisschen Wasser abzubekommen. Doch vergeblich.

„Ein großer Muschelfriedhof“, sagt Wolfgang Gaus, der Geschäftsführer des Gerlenhofener Arbeitskreises Umweltschutz (Gau), als er bei einem Rundgang am Plessenteich nach dem Rechten sieht.

In letzter Zeit hat es zwar mehrfach geregnet, doch für die Muscheln kam der Guss von oben ...

 Die U20-Junioren des EV Ravensburg jubeln.

Zweistellige Erfolge für Trainer Jan Benda mit den Junioren des EV Ravensburg

In Frühform zeigen sich die U20-Junioren des EV Ravensburg. Die Testspiele gegen die Ligakonkurrenten Landsberg und Bietigheim wurden jeweils zweistellig gewonnen. 10:1 und 10:2 lauteten die Ergebnisse. Eigentlich war davon auszugehen, dass der neue Coach Jan Benda mit den beiden Spitzenteams der DNL Division III aus der Vorsaison dicke Brocken für die ersten Tests seiner Jungs ausgesucht hat. In beiden Spielen wurde es dem EVR jedoch wesentlich einfacher als erwartet gemacht.

 Dominik Nerz, hier noch in seiner Zeit als aktiver Radsportler, hat ein Buch über sein bewegtes Leben geschrieben.

Gestürzt und wieder aufgestanden: Ex-Radprofi Dominik Nerz erzählt aus seinem bewegten Leben

Er war eines der großen Talente des deutschen Radsports: Dominik Nerz, in Kürze 30 Jahre alt. 2015 wurde Nerz zum Kapitän des deutschen Radrennstalls Bora-Argon, das mittlerweile als Bora-hansgrohe international für Furore sorgt und für das unter anderem Sprintsuperstar Peter Sagan und der Ravensburger Emanuel Buchmann, Vierter der bei der letzten Tour de France, fahren. Heute führt der Neuravensburger ein anderes Leben – und hat über seine Zeit im Radsport ein Buch veröffentlicht.

 Zwei, die mit unterschiedlichen Ambitionen in die Saison gehen. Der FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies (links: Albert Münch) mu

Drei müssen absteigen

Ein verschärfter Abstieg mit drei direkten Absteigern plus der Relegationsplatz erwartet die 16 Mannschaften der Kreisliga A Staffel 2. Ursache waren die zwei direkten Absteiger FC Laiz und der SV Sigmaringen die direkt aus der Bezirksliga abgestiegen sind. Die SG Alb-Lauchert hätte die Situation etwas entschärfen können aber in der Qualifikation zur Relegation verloren die Mannen um das damalige Trainerduo Bitzer/Jäger gegen Ringingen. Der FC Krauchenwies I war auch noch in der Auslosung konnte aber noch den Kopf aus der Schlinge ziehen.

Unzufrieden

Bayern-Fehlstart trotz Lewandowski-Doppelpack

Auf den Fehlstart folgten die Transferbestätigungen. Unmittelbar nach dem enttäuschenden 2:2 (1:2) zum Saisonauftakt gegen Hertha BSC hat der FC Bayern München zwei weitere Zugänge publik gemacht.

Neuer Hoffnungsträger ist vor allem Philippe Coutinho, dessen Verpflichtung vom FC Barcelona per Leihe Hasan Salihamdzic bestätigte. „Wir sind glücklich, dass wir den Spieler zum FC Bayern holen werden“, sagte der Sportdirektor.

Wenig später wurde auch noch der Transfer von Mittelfeldspieler Michaël Cuisance von Borussia ...

Nikola Dovedan und Rurik Gislason

1. FC Nürnberg weiter schwach: 2:3 beim SV Sandhausen

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Fußball-Bundesliga den nächsten Rückschlag erlitten. Der Bundesliga-Absteiger verlor am Freitag beim SV Sandhausen nach einer in der ersten Halbzeit erschreckend schwachen Leistung verdient mit 2:3 (1:2) und kassierte die zweite Saisonniederlage. Nachdem Mario Engels (25. Minute) und Kevin Behrens (35.) die Gastgeber früh in Führung gebracht hatten, glichen Sebastian Kerk (45.) und Asger Sörensen (70.) zwischenzeitlich aus.

 Treue Mitglieder und erfolgreiche Sportler sind bei der Hauptversammlung der DJK Ellwangen geehrt worden.

Kristina Neumann ist neue Vorsitzende der DJK

Die DJK Ellwangen hat eine neue Homepage und einen werbefinanzierten Kleinbus für den Transport der Sportler zu den Wettkämpfen. Das sagte die zweite Vorsitzende Kristina Neumann bei der Hauptversammlung im Jeningenheim. Sie wurde bei den Wahlen zur Vorsitzenden gewählt und setzte sich gegen Andreas Berg durch.

Sie dankte der Leichtathletikabteilung für die Organisation des Sparkassenmeetings und den Abteilungen „Langres und Burg“ für die Zeltlager.

Viel getan hat sich entlang der L 277 kurz vor dem Ortseingang Nendingen. Doch dafür mussten die Autofahrer eine Woche lang eine

Spätestens am Sonntag ist L 277 wieder offen

Gute Nachrichten für alle Autofahrer: Die Arbeiten am Steinbruch entlang der Landesstraße 277 zwischen Tuttlingen und Nendingen liegen im Zeitplan. Der Verkehr soll spätestens am Sonntag wieder rollen. Wegen Sicherungsmaßnahmen am Steinbruch aufgrund von Fällarbeiten wegen des Eschesterbens ist die L 277 seit dem 3. August voll gesperrt.

„Eine Verzögerung gibt es keine. Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan. Im Laufe des Sonntags wird die Straße definitiv wieder für den Verkehr wie vorgesehen freigegeben sein“, betonte der ...