Suchergebnis

Einen perfekten Auftritt legten die „Dancing Queens“ des Schützenvereins Buch auf die Bühne.

Dambacher übergibt 364 Sportplaketten

Bei der Sportlerehrung für die Jahre 2019, 2020 und 2021 durch die Stadt Ellwangen und den Stadtverband für sporttreibende Vereine am Freitagabend in der Stadthalle ist die Ringerin Maren Vornberger (AC Röhlingen) zur Sportlerin des Jahres 2019 gekürt worden. Sportler des Jahres 2019 wurde der Ringer Jonas Stark (AC Röhlingen), Mannschaft des Jahres 2019 die Jugendmannschaft des AC Röhlingen. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Einschränkungen im Sportbetrieb wurde auf entsprechende Auszeichnungen für die Jahre 2020 und 2021 verzichtet.

 Aaron Akhabue und Filip Sapina vom SSV Ehingen-Süd.

Michael Bochtler fordert „100 Prozent“

„Wir sind uns der Tabellensituation bewusst - das wurmt uns schon!“ Die enttäuschenden Niederlagen zuletzt in Nagold (0:2) und Sindelfingen (2:3) liegen SSV Ehingen-Süd Trainer Michael Bochtler immer noch schwer im Magen. Mit einher ging dabei ein Abrutschen in der Tabelle. Den Abstiegsplätzen ist man als aktuell Tabellenelfter in Kirchbierlingen mittlerweile bedrohlich Nahe gekommen. Vom Relegationsplatz trennt den SSV Ehingen-Süd im Unterschied zum Tabellenzwölften SC Geislingen nur noch die bessere Torbilanz – allerdings bei momentan noch ...

 Von links: Siegfried Hummel, Siegfried Ritscher und Bürgermeister Dr. Michael Lohner.

Wandel und die Notwendigkeit des Sozialverbandes VdK

Die Eröffnung und Begrüßung der Ortsverbandsvorsitzenden mit ihren Delegierten der 14 Ortsverbände, wurde vom Kreisvorsitzenden Siegfried Ritscher am 4. November im Gasthaus Rößle durchgeführt. Besonders begrüßte er den Bürgermeister der Stadt Munderkingen Herrn Dr. Michael Lohner. Entschuldigen musste er die Vertreter des Bezirksverbandes, da diese in eigener Sache tätig sind.

Beim Totengedenken dachte man an Verstorbenen der vergangenen und jetzigen Kriege, ganz besonders an die verstorbenen ehrenamtlichen Ortsvorstände Siegfried ...

 Hinter dem Einsatz von Maurizio Scioscia stand unter der Woche krankheitsbedingt noch ein Fragezeichen.

Süd muss den Kampf annehmen

„Wichtiger als alle taktischen Match-Pläne ist, dass wir den Kampf annehmen“, blickt Michael Bochtler dem Verbandsliga-Auswärtsspiel des SSV Ehingen-Süd am Samstag, 12. November (Anpfiff: 14.30 Uhr), beim VfL Nagold entgegen. Auf den ersten Blick sieht dabei alles nach einer ähnlichen Ausgangslage wie am vergangenen Wochenende aus. Nach dem VfL Sindelfingen reist der SSV Ehingen-Süd zum nächsten „Kellerkind“ in der Hoffnung auf drei Punkte, um sich in der Tabelle wieder eher nach oben orientieren zu können und nicht selbst doch noch in den ...

 Die ausscheidenden Ministranten.

Ministranten-Gottesdienst in Warthausen

Am 5. November wurde in St. Johannes Warthausen ein großer Ministranten-Gottesdienst gefeiert, zu dem nicht nur aktive Minis, sondern auch viele ehemalige Ministranten gekommen sind. Dazu hat sich extra eine Mini-Band gebildet, die diesen Gottesdienst musikalisch mitgestaltete. Bei der Predigt kam nochmals ein Rom-Feeling auf, als Dekanatsoberministrant Peter Schröter Bilder von der Dekanats-Mini-Romwallfahrt 2022 kommentierte. Sechs neue Ministranten wurden aufgenommen: Anton Bammert, Ferdinand Ellegast, Nico …, Jule Kappeler, Lara Sophie ...

 Der Jubel nach dem Pokalsieg gegen Hofherrnweiler war für die Spieler des SSV Ehingen-Süd in einer turbulenten Woche ein positi

„Ein Auswärtssieg wäre toll“

Hinter dem SSV Ehingen-Süd liegt eine mehr als turbulente Woche. „Das Thema hat uns natürlich noch sehr beschäftigt“, zeigt sich Süd-Trainer Michael Bochtler auch noch eine gute Woche nach dem Spielabbruch gegen die SF Dorfmerkingen aufgrund rassistischer Beleidigungen von Zuschauerseite aus gegenüber einem Dorfmerkinger Spieler bewegt.

Man mag auf den Gedanken kommen, dass das Verbandspokalspiel am vergangenen Dienstag da als Ablenkung genau zum richtigen Zeitpunkt kam.

Charlotte Knobloch hat den Nationalsozialismus in Franken als angeblich uneheliches Kind einer ledigen Katholikin überlebt.

„Mein Gedanke war: Weg von diesem Land“- Charlotte Knobloch wird 90

Das große Besprechungszimmer der jüdischen Gemeinde liegt im obersten fünften Stock des Gebäudes und bietet einen fantastischen Blick auf die Silhouette Münchens: Frauenkirche, der Turm des Rathauses am Marienplatz, der Alte Peter. Man kann hinausgehen auf den Dachgarten, das hat sich auch schon Angela Merkel als Bundeskanzlerin angesehen, gemeinsam mit der, nun ja, Dame des Hauses.

Charlotte Knobloch kommt allein in das Zimmer, die zwei Leute vom Polizeischutz bleiben dezent vor der Tür.

In der neuen Ausstellung von Theresia Nagler mit dem Titel Vergangene Kinderträume ist alles zu sehen, mit dem Kinder vor bis

Spielzeugausstellung: Bei Theresia Nagler werden vergangene Kinderträume wahr

Die 91-jährige Sammlerin Theresia Nagler hat in Unterschneidheim, Ziegelhütte 30, eine neue Ausstellung mit dem Titel „Vergangene Kinderträume“ aufgebaut. Dort gibt es alles zu sehen, was vor langer Zeit Kinderherzen höher schlagen und Kinderaugen leuchten ließ. Über 1000 Exponate entführen in eine Zeit, in der man noch keinen Stromanschluss für spannende Spiele brauchte.

Mit ihren 91 Jahren hat sich Theresia Nagler Hilfe für den Aufbau der Ausstellung geholt, denn die Puppenstuben waren ihr einfach zu schwer.

 Narciso Filho (blau) zeigte zuletzt gegen den FC Wangen (rot) eine gute Leistung.

Auf dem aufsteigenden Ast

„Das hat durchaus so gepasst in Gmünd“, zeigt sich Trainer Michael Bochtler rückblickend sowohl von dem Ergebnis wie auch der Leistung seiner Mannschaft bei der Auswärtsfahrt nach Schwäbisch Gmünd am vergangenen Wochenende angetan. Mit einem Punkt im Gepäck kehrte der SSV Ehingen-Süd nach dem 2:2-Remis gegen Bochtlers Aufstiegsfavoriten Nummer eins aus dem Gmünder WWG-Sportpark zufrieden zurück.

Da der Trainer des Verbandsligisten seine Mannschaft für den kommenden Spieltag auch „personell ganz gut aufgestellt“ sieht, gibt es für ...

 Die Sicherheitswacht in Bayern ist mit dunkelblauer Dienstkleidung, Funkgeräten und Pfefferspray ausgestattet.

Was eine Sicherheitswacht für Lindau bringen soll

Lindau bekommt eine Sicherheitswacht. Bisher hat die Stadt Lindau das immer abgelehnt, doch nun hat der Hauptausschuss mit großer Mehrheit dafür gestimmt. Aber es gab auch kritische Stimmen.

Michael Jeschke, Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Lindau, hat das Projekt dem Hauptausschuss vorgestellt. Er hat die Einrichtung einer Sicherheitswacht nochmal ins Gespräch gebracht, nachdem sie zuletzt im Frühjahr 2019 vom Lindauer Stadtrat abgelehnt worden war.