Suchergebnis

Die Bezirksmeister der B-, C- und D-Jugend im griechisch-römischen Stil in Trossingen mit den Bezirksvorsitzenden Bernd Imhof (l

Nur vier Titel gehen in den Kreis Tuttlingen

Im Ringen hat sich in der Nachwuchsarbeit die KG Baienfurt als ernsthafter Konkurrent für den VfK Radolfzell gemausert. Doch dahinter klafft eine bedenkliche Lücke. Bei den ARGE-Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil in Trossingen schnappten die Oberschwaben mit 63 Punkten den Radolfzellern (62) den Gewinn der Vereinswertung weg.

Die große Überraschung stellte jedoch der AC Villingen (38) dar, der es aus der jahrelangen Versenkung sensationell auf Platz drei schaffte, vor dem AB Aichhalden (34), KSV Winzeln (31) und KSV ...

 Symbolfoto.

51 Holz Vorsprung bringen den Ailinger Oberliga-Keglerinnen den Sieg

Die Bilanz der Ailinger Sportkegler könnte unterschiedlicher nicht sein. Während die Frauen in der Oberliga dank 51 Holz Vorsprung einen Heimerfolg gegen den SKC Berg feiern konnte, mussten die Männer aufgrund der weniger gefallenen Kegel eine Niederlage gegen Bad Wurzach hinnehmen.

Oberliga SW, Frauen: TSG Ailingen - SKC Berg 5:3 (3200:3149). - Nach einer deutlichen Leistungssteigerung erkämpften die Frauen ihre Punkte. Kerstin Frank begann mit 496:497 und musste sich Marie-Luise Sachs mit 1,2:2,5 geschlagen geben.

Zwei Komponisten klingen im Theatersaal

Zwei Komponisten klingen im Theatersaal

Das Sinfonieorchester des Musikvereins Biberach hat am Sonntag sein Winterkonzert in der Stadthalle gegeben. In diesem Jahr ist Beethovens 250. Geburtstag. Stilvoll eröffneten sie mit dessen Ouvertüre zu „Egmont“, Goethes Drama über den niederländischen Rebellen. Der Dichter wollte eine Schauspielmusik dazu, die wichtigste komponierte Beethoven. Die Ouvertüre schildert verschiedene Stationen im Leben des Grafen Lamoraal van Egmont.

Ein nicht häufig gespieltes, aber bis in den letzten Takt wunderbar klanggefülltes Werk ist Beethovens ...

 Der Historische Verein ist auch an alten Luftaufnahmen interessiert. Unser Bild zeigt die Bahnhof-Restauration in Burgrieden (h

Historischer Verein sucht Zeitzeugnisse zu Handel und Gewerbe in Burgrieden

„Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Zukunft gestalten“: Dieses Zitat des sozialistischen deutschen Politikers August Bebel (1840 - 1913) beherzigt der 1995 gegründete Historische Verein Gesamtgemeinde Burgrieden von Anfang an. In bald 25 Jahren – das Jubiläum wird am 19. Juli 2020 gefeiert – wurden viele Ausstellungsstücke gesammelt und Dutzende Ordner mit Fotos und Aufzeichnungen zur Geschichte Burgriedens gefüllt.

Libyen-Konferenz

Libyen-Gipfel: Nur ein erster Schritt zum Frieden

Berlin (dpa)- Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt sich nach fünf Stunden Libyen-Gipfel Mühe, nicht zu optimistisch zu klingen. „Wir wissen, dass wir mit dem heutigen Tag natürlich nicht alle Probleme in Libyen lösen konnten“, sagt sie auf der Abschlusspressekonferenz im Kanzleramt.

„Ich mache mir keine Illusionen, dass das natürlich noch eine schwierige Wegstrecke sein wird.“ Es gehe lediglich um „einen neuen Impuls“.

Trotzdem besteht kein Zweifel daran, dass sich die fast fünfmonatigen Gipfelvorbereitungen durch Merkel ...

Bei der Hauptversammlung der Rosenberger Feuerwehr sind verdiente Mitglieder ausgezeichnet worden. Von links: Wolfgang Schmid (4

Rosenberger Feuerwehr muss 14 mal ausrücken

Die Rosenberger Feuerwehr ist eine tolle Truppe. Das konnte man bei der Hauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus am Freitagabend hören. Bei insgesamt 14 Einsätzen wurde die Schlagkraft unter Beweis gestellt. Die Aufgabenstellung bei den Einsätzen war äußerst vielseitig, konnte aber immer bestens gelöst werden.

Kommandant Bruno Knecht ging in seinem Bericht detailliert auf die Einsatzszenarien ein. Diese reichten von Hilfen bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmter Person, über das Beseitigen von Bäumen auf Straßen, einen gärenden ...

Libyen-Konferenz

Merkels Gipfel gegen Gewalt und Chaos in Libyen

Berlin (dpa)- Zwei Gäste verspäten sich, und zwar deutlich. Es sind wohl die beiden wichtigsten Akteure des Libyen-Gipfels, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und UN-Generalsekretär Antonio Guterres zuletzt auf dem roten Teppich vor dem Kanzleramt begrüßen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan trifft um 14.20 Uhr ein, als die Konferenz über die Zukunft Libyens schon längst laufen sollte. Sechs Minuten später fährt dann auch noch der russische Präsident Wladimir Putin mit seiner schwer gepanzerte schwarzen Karosse vor, die ...

Fast alle Auszubildende der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule bestanden die Prüfung.

Steinbeis-Schule: 162 Azubis bestehen die Abschlussprüfungen

Bernd Kupfer dürfte sich an seine Zeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule gerne zurückerinnern. Der Auszubildende der Firma Hammerwerk Fridingen beendete seine Lehre mit einem Noten-Durchschnitt von 1,2. Insgesamt haben 162 Schüler ihre Abschlussprüfungen bestanden.

Vier Absolventen erhielten einen Preis für überdurchschnittliche Leistungen (Zeugnisschnitt von 1,79), 17 weitere bekamen eine Belobigung (2,29). Weil nur acht Prüflinge ihr Ausbildungsziel nach dreieinhalbjähriger Schulzeit nicht erreichten, lag die Quote der ...

Beethoven und Bruch in der Stadthalle

Beethoven und Bruch in der Stadthalle

Das Sinfonieorchester des Musikvereins Biberach veranstaltet am Sonntag, 19. Januar, ein Winterkonzert. Werke von Ludwig van Beethoven, der vor 250 Jahren in Bonn geboren wurde, eröffnen das Konzerts, das um 17 Uhr in der Biberacher Stadthalle beginnt. Als Solisten konnte das renommierte Trio op. 8 gewonnen werden. Das Sinfonieorchester spielt unter der Leitung von Musikdirektor Andreas Winter.

Das Konzert beginnt mit Beethovens Ouvertüre zu Goethes Drama „Egmont“, 1810 in Wien uraufgeführt, ein packendes Stück, das die Zuhörer ...

Die Berufsfischer um Roland Stohr fordern mehr Mitspracherecht.

Lindauer Fischer geben Abgeordnetem Fabian Mehring viele Aufgaben mit

Die handgeschriebene Liste von Fabian Mehring wird länger und länger. Der FW-Landtagsabgeordnete hatte die Berufsfischer darum gebeten, ihn ausführlich über ihre Situation zu informieren. Und das lassen sich Roland Stohr, Bernd Kaulitzki und Christian Iwen nunmal nicht zweimal sagen. Schließlich fechten sie seit vielen Jahren gleich mehrere Kämpfe gleichzeitig aus. Aus München erhoffen sie sich nun Gerechtigkeit.

Falsche Hoffnungen wecken wolle er allerdings nicht, stellt Mehring schon zu Beginn des Treffens klar.