Suchergebnis

 Die Landesgartenschau, hier das Erba-Gelände aus der Luft, sorgt unter anderem für hohe städtische Schulden in Wangen.

Wangener Gemeinderat verabschiedet Haushalt, mahnt aber die Verwaltung

Wangens städtischer Haushalt ist beschlossene Sache. Die Verabschiedung durch den Wangener Gemeinderat erfolgte einstimmig – obwohl das Zahlenwerk in den kommenden Jahren wegen abermaliger Rekordinvestitionen weiter deutlich ansteigende Schulden aufweist. Strittig war nur die Erhöhung der Grundsteuer B. Sie betrifft Haus- und Wohnungseigentümer, über Umlagen aber auch Mieter.

Was wurde konkret beschlossen? Mit der Haushaltsverabschiedung steht das finanzielle Grundgerüst der Stadt für das kommende Jahr.

Ein letztes Mal standen die Bauplatz-Camper noch um die Heizstrahler im Pavillon, um auf die künftige Nachbarschaft anzustoßen.

Gutenzeller Camper kehren nach Bauplatzvergabe erleichtert zurück nach Hause

Fünf Tage und vor allem Nächte harrten zahlreiche Menschen in frostiger Kälte vor dem Gemeindehaus in Hürbel aus (wir berichteten), um eines der begehrten Bauplätze in der Gemeinde zu ergattern.

Ausgelöst hatte diese ungewöhnliche Campingaktion die Entscheidung der Gemeinde, die Bauplätze im Baugebiet „Brühl III“ und „Ziegelstädele“ in Gutenzell nach dem Windhundprinzip zu vergeben. Bei einem Glas Sekt schildern die künftigen Hausbesitzer, was sie nun vorhaben und weshalb sie die Gemeinde dennoch kritisieren.

Ronny Gehlert (li.) brachte Ravensburg gegen Stuttgart in Führung.

EV Ravensburg verspielt zweimal einen Vorsprung

Der EV Ravensburg hat ein packendes und technisch sehr gutes Regionalligaspiel gegen den Stuttgarter EC mit 4:6 (2:1, 2:1, 0:4) verloren. 2:0 und 4:2 lag die Eishockeymannschaft des EVR zwischenzeitlich vorne, brachte aber den Vorsprung nicht über die Zeit. Im Schlussspurt fehlte auch etwas das Glück, um wenigstens einen durchaus verdienten Punkt zu Hause zu behalten.

Die Anfangsphase gegen Stuttgart gehörte dem EVR. Laut Mitteilung der Ravensburger kombinierte sich das Team gefällig und druckvoll nach vorne.

 Das Sportabzeichen haben abgelegt: Felix Buck (von links), Gerhard Wahl, Rudi Fensterle (10 x erfolgreiche Teilnahme), Margret

Zahlreiche Sportler legen das Sportabzeichen ab

Bei den Dienstagsturnern des TSV Ertingen wurden die Sportabzeichen für das Jahr 2020 verliehen. Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und wird an Männer und Frauen verliehen, die in einem Kalenderjahr die Leistungsanforderungen erfüllt haben.

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige ...

Ehrungen während Verleihung (v.l.) stehend: Stefan Tress, Herbert Eisele, Ute Engel, Patrick Uhl und Georg Steinle.

SSV Hütten steht trotz Krise gut da

Trotz vieler Coronaauflagen haben Steffen Stark und Gunter Kiem, die beiden gleichberechtigten Vorsitzenden des SSV Hütten, annähernd 40 Mitglieder in der auf Abstand bestuhlten Schmiechtalhalle begrüßt. Durch den coronabedingten Ausfall der letztjährigen Hauptversammlung, galt es in diesem Jahr, auf die vergangenen zwei Jahre zurückzublicken.

Obwohl viele Veranstaltungen ausfallen mussten, berichtete Steffen Stark in seiner Ansprache von einigen Aktionen des Sportvereins.

 Maris Heim (links) und sein Vorstandsteam lenken in Zukunft die Geschicke des TV Veringendorf.

TV Veringendorf stellt Vorstandsteam neu auf

Die Mitglieder des TV Veringendorf blickten bei ihrer Versammlung trotz Corona auf eine rege Vereinstätigkeit der vergangenen beiden Jahre. Bei den Wahlen übergab Bernd Gaiser die Vereinsfinanzen an Manuela Stadler. Nicole, Amelie und Jakob Gaiser schieden ebenfalls aus der Vorstandschaft aus, Felix Gaiser und Alfonso Califano rückten nach.

Marius Heim eröffnete die Versammlung und hielt einen Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre. Es sei ein harter Schlag für den Verein gewesen, nachdem aufgrund von Corona die Vereinstätigkeiten ...

 Nach der Wahl hat sich der Vorsitzende des TSV Scheer Sven Osterfeld (links) mit seinem Team im Freien zum Foto gestellt (v.l.)

TSV Scheer verkleinert den Vorstand

Lang ist der Jahresrückblick nicht gewesen, den Sven Osterfeld, der Vorsitzende des TSV Scheer, bei der Hauptversammlung für das Jahr 2020 gegeben hat. Die Beschränkungen durch die Corona-Verordnungen bestimmten das Vereinsleben, auch das beliebte Weinfest hatte abgesagt werden müssen. Positiv ordnete Osterfeld allerdings die Satzungsänderung in Bezug auf die Reduzierung der Mitglieder im Vorstand. Dies entspreche der seit Längerem beobachteten Tendenz, dass immer weniger Menschen bereit sind, Verantwortung mit zu übernehmen.

 Bei der Signierstunde Schwaaz-Vere-Buchladen sind drei Autoren anzutreffen (von links): Uli Herzog, Inhaber Moritz Eisele, Silk

Bad Saulgau lädt zum Bummeln ein

Kein Gesundheitsforum und auch sonst keine zusätzlichen Aktionen – das Coronavirus hat den ersten verkaufsoffenen Sonntag nach zweijähriger Pause zwangsläufig beeinflusst. Trotzdem nahmen die Kunden die Einladung zum Aktionstag gerne an, denn nicht zuletzt konnten sie so den Einzelhandel in schwierigen Zeiten unterstützen. Ein Wunsch des neuen Vorstands der Fachgruppe Einzelhandel, wieder mehr Schwung reinzubringen, ist in einem ersten Schritt gelungen.

Die Landwirte Ulrich (Mitte) und Heiko Heiss (rechts) aus Wilhelmsdorf interessieren sich für den Pflug und lassen sich von Hans

Vom Mähdrescher bis zur Pfanne: Die Agraria in Ravensburg ist gestartet

Hier fachsimpeln Landwirte über einen Pflug, dort lässt sich ein Ehepaar eine Küchenmaschine erklären. Die fünftägige Fachmesse für Land- und Forstwirtschaft Agraria ist in Ravensburg gestartet. 204 Aussteller präsentieren ihre Waren, in zwei Hallen und auf dem großen Platz vor der Oberschwabenhalle.

Torten der Landfrauen beeindrucken Im Freien dominieren die Landmaschinen in allen Größen und Variationen. Die Hallen hingegen beherbergen eine bunte Mischung.

 Nach einem Jahr ohne Verbandsspiele freuten sich die Mannschaften in der Saison 2021 auf die Spiele.

Rückblick auf Verbandsrunde 2021

Nach einem Jahr ohne Verbandsspiele freuten sich die Mannschaften in der Saison 2021 auf die Spiele und Begegnungen mit anderen Mannschaften. Sehr erfolgreich präsentierten sich die Herren 50 in ihrer Gruppe – sie mussten sich nur der sehr starken Mannschaft aus Sigmaringen geschlagen geben und erreichten einen tollen zweiten Platz und somit die Vize-Meisterschaft. Rolf Kösler und Franz-Daniel Pfaff konnten dann im Anschluss an die Verbandsrunde mit einem 2:1 Sieg über den TC Stafflangen zusätzlich noch den Sieg in der Pokal-Trostrunde für den ...