Suchergebnis

Pfingsten Afrikanische Messe

Neuer Geist mit neuen Rhythmen

Es gab langanhaltenden Beifall der Gottesdienstbesucher in der Wallfahrtskirche St. Peter und Paul in Reute, als die letzten Akkorde der Missa Africana verklungen waren. Chorleiterin Bernadette Behr hatte gemeinsam mit ihrer 32-köpfigen Sängerschar die Missa Africana von Michael Schmoll einstudiert. Für das richtige afrikanische Timbre mit Trommelklang von der Djembe hatte man sich mit David Miller kompetente Unterstützung geholt.

Der Gottesdienst am Pfingstsonntag stand ganz im Zeichen des Heiligen Geistes, den die Jünger Jesu ...

 Die siegreiche B-Jugend der Spielgemeinschaft SV Tannau-TSV Neukirch-SG Argental.

Drei Meistertitel im Argental

Die E2 Mannschaft um Cheftrainer Achim Siegle und die Co-Trainer Thomas Günthör und Franz Müller haben sich mit einem 7:3-Sieg im letzten Saisonspiel die Meisterschaft gesichert. Somit schließt die E2 die Saison ohne Niederlage und mit nur einem Unentschieden ab – das nennt man dann wohl einen verdienten Meister, heißt es in einem Bericht des Vereins. Die SG-Argental D-Jugend mit den Trainern Markus Bucher, Tim Schellhaase und Michael Bohner konnte sich im entscheidenden, letzten Spiel gegen die punktgleiche SpVgg Lindau trotz 0:2-Rückstand ...

 Blick aufs Podium (von links): Christiane Vinçon-Westermayer, Michael Bucher, Alexandra Scherer und Tobias Mehlich.

"Viele wissen heutzutage nicht mehr, was ein Handwerker eigentlich macht"

Überraschend ein recht konkretes Ergebnis hat es bei der Podiumsdiskussion „Handwerk vor Ort“ der Handwerkskammer (HWK) Ulm in Bad Wurzach gegeben.

In Maria Rosengarten sprachen Bürgermeisterin Alexandra Scherer, Christiane Vinçon-Westermayer als Vorsitzende des örtlichen Handels- und Gewerbevereins und Augenoptikermeisterin, Michael Bucher als Kreishandwerksmeister und Schreinermeister aus Bad Waldsee sowie als Moderator Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der HWK, am Mittwochabend über die Situation des Handwerks in Bad Wurzach.

Das Bad Waldseer Rathaus in der Außenansicht

Fünf Minuten: Das war die kürzeste Ausschusssitzung in Bad Waldsee

Bad Waldsee - Das war die kürzeste Ausschusssitzung der vergangenen Jahre: Nach nicht einmal fünf Minuten konnten die Stadträte den Sitzungsaal im Rathaus am Dienstagabend wieder verlassen. Dabei stand doch die strategische Weiterentwicklung der Marke Bad Waldsee auf der Tagesordnung des Verwaltungsausschusses. Was war passiert?

Thomas Manz vertrat Bürgermeister Roland Weinschenk und begrüßte die Stadträte. Nachdem es unter Tagesordnungspunkt 1 „Bekanntgabe der in nichtöffentlicher Sitzung getroffenen Entscheidungen“ nichts zu ...

 Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (Vierte von links) und ihre Delegation waren beeindruckt von der Innovationsbere

Wirtschaftsministerin beeindruckt von digitalisierter Schreinerei

Die baden-württembergische Wirtschafts- und Arbeitsministerin ist am Mittwoch einen Tag lang zu Gast gewesen im Landkreis Ravensburg und hat sich dabei mit Unternehmern und Handwerkern ausgetauscht. Nach ihren Besuchen beim Pharmadienstleister Vetter in Ravensburg sowie der WEBO Werkzeugbau in Amtzell informierte sich Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Schreinerei Wirth-Bucher in Hittelkofen über Produktionsweise und Herausforderungen eines digitalisierten Handwerksbetriebes.

 So verteilen sich die Stimmen auf die Unabhängige Wählervereinigung (blau) und die Bürgerliche Wählervereinigung (orange).

Gemeinderat: So hat Achstetten gewählt

Der aktuelle Achstetter Gemeinderat genießt bei den Bürgern offenbar großes Vertrauen: Alle zehn bei der Kommunalwahl am Sonntag erneut kandidierenden Mitglieder sind wiedergewählt worden. Die meisten Stimmen sammelte dabei Claudia Knehr (2330). Auf Platz zwei folgt indes gleich ein Neuling: Florian Bailer (Stetten) schaffte bei seiner erstmaligen Kandidatur mit 1737 Stimmen den Sprung ins Gremium.

Dem wegen der Auflösung der Ortschaftsräte Bronnen und Oberholzheim von 14 auf 17 Mitglieder aufgestockten Gemeinderat gehören sechs ...

 Der SV Baustetten hat in der Fußball-Bezirksliga Riß sein letztes Heimspiel der Saison gegen die SF Schwendi mit 2:0 (1:0) gewo

Baustetten gewinnt das Freitagsspiel

Der SV Baustetten hat in der Fußball-Bezirksliga Riß sein letztes Heimspiel der Saison gegen die SF Schwendi mit 2:0 (1:0) gewonnen. Der Aufsteiger Baustetten setzte jeweils zu Beginn der ersten und zweiten Halbzeit die letztlich spielentscheidenden Treffer.

Beide Teams ersparten sich eine Abtastphase und gingen sofort ins Tempo. Der Heimelf gelang dies mit schnellem Erfolg, als Maximilian Netzer einen Flankenlauf von Christian Bucher aus zehn Metern gekonnt zum 1:0 abschließen konnte (4.

 Einiges Los, beim Bezirkspokal der Schützen.

Schießen: Buch verteidigt Bezirkspokal

Beim Bezirkspokal in Göggingen gewannen der SV Buch im Luftgewehr und die SGes Göppingen in der Luftpistole das Pokalschießen. In der Luftpistole traten in diesem Jahr nur der SV Brainkofen (Schützenkreis Schwäbisch Gmünd) und die SGes Göppingen (Schützenkreis Hohenstaufen) an. Hier wurden zwei Wettkämpfe ausgetragen, in denen die SGes Göppingen jeweils als klarer Sieger hervorging. Im ersten Wettkampf gewann Göppingen mit 5:0, im zweiten Wettkampf mit 4:1.

 Starten ins neue Vereinsjahr (von links): Oliver Bucher (Kassierer), Verena Geßler (Vize-Zunftmeisterin), Christoph Lang (Zunft

Narrenzunft Ettenkirch sucht neuen Zunftmeister

Im eigenen Vereinsheim hat sich die Narrenzunft Ettenkirch am Freitagabend zur Mitgliederversammlung getroffen und im Rückblick auf viele Aktionen und auf eine lange, erfolgreiche Fasnet geblickt. Für den Vorstand kann es wie bisher weitergehen, denn die zahlreich erschienenen Galleyengeister wählten einstimmig ihren Zunftmeister Christoph Lang sowie ihren Kassierer Oliver Bucher als auch die Jugendleiterin Daniela Strobel wieder. Doch Christoph Lang hatte auf einen Wechsel gehofft, da er schon vor drei Jahren ankündigte, kürzer treten zu ...

 Alle geehrten Sportler zusammen mit dem Ersten Bürgermeister Ralf Miller (l.).

Biberach ehrt seine besten Sportler

75 Sportler aus den unterschiedlichsten Disziplinen hat die Stadt Biberach am Mittwochabend für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Erstmals dabei war bei der 45. Sportlerehrung der neue Erste Bürgermeister der Stadt Biberach, Ralf Miller, zu dessen Aufgabenbereich auch der Sport zählt.

Miller erinnerte in seiner kurzen Einführung an Carl Schuhmann, der 1896 an den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit in Athen teilgenommen hatte und gleich vier Goldmedaillen mit nach Hause nahm.