Suchergebnis

Champions

„Greek Freak“ führt Bucks mit 50 Punkten zum NBA-Titel

Mit einer fetten Skibrille auf dem Kopf und der Trophäe im Arm verteilte Giannis Antetokounmpo in der Kabine Zigarren.

Der «Greek Freak» konnte nach seiner geschichtsträchtigen Basketball-Leistung und 50 Punkten, die seine Milwaukee Bucks zum ersten Mal nach 50 Jahren zum NBA-Meister machten, gar nicht mehr mit dem Genuss aufhören.

«Dieses Gefühl macht süchtig»

«Dieses Gefühl macht süchtig», sagte der 26-Jährige, der genau zehn Jahre nach Dirk Nowitzki ein Kunststück wiederholte, das sich in aller Kürze so ...

USA - Nigeria

US-Basketballer verlieren überraschend gegen Nigeria

Die Basketball-Nationalmannschaft der USA ist völlig überraschend mit einer Niederlage in die Olympia-Vorbereitung gestartet und hat mit den Stars um Kevin Durant gegen Deutschlands Gruppengegner Nigeria 87:90 verloren.

Seit Profis 1992 in der Auswahl spielen war dies nach Angaben von US-Medien erst die dritte Niederlage in einem Testspiel für die Amerikaner - bei 54 Siegen. Die beiden vergangenen Duelle mit Nigeria hatten die USA mit zusammen 125 Punkten Vorsprung gewonnen.

Kevin Durant

US-Basketballer mit Durant, aber ohne Harden bei Olympia

Angeführt von NBA-Superstar Kevin Durant von den Brooklyn Nets, aber ohne seinen Teamkollegen James Harden gehen die US-Basketballer ins olympische Turnier in Tokio.

Bei der Kaderbekanntgabe fehlte Harden auf der Liste der zwölf Spieler, die unter der Führung von Chefcoach Gregg Popovich (San Antonio Spurs) das vierte Olympia-Gold der USA in Serie anpeilen. Als Assistenztrainer fungieren Steve Kerr (Golden State Warriors), Lloyd Pierce und Jay Wright (Villanova University).

MVP

Dirk Nowitzki und der NBA-Titel: „Werde ich nie vergessen“

Zehn Jahre danach scheinen die Bilder von Dirk Nowitzkis Meisterschaft in der NBA mit den Dallas Mavericks wie aus einer anderen Welt.

Die Hallen in Dallas und Miami waren rappelvoll und Menschen direkt am Spielfeldrand, LeBron James im Alter von 27 Jahren wirkt im Trikot der Miami Heat im Vergleich wie ein Teenager und auch Nowitzkis Äußeres hat sich verändert. Der Würzburger ist nicht mehr so kantig im Gesicht wie noch mit 32, die Haare sind deutlich kürzer und im Sitzen zeichnet sich derzeit ein kleiner Bauch ab beim besten ...

Basketball-Stars

Schröder zu Nowitzkis Titel mit Dallas: „Sehr, sehr wichtig“

Zehn Jahre nach der Meisterschaft von Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks hat Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder die Bedeutung seines ehemaligen Mitspielers unterstrichen.

«Für den deutschen Basketball war das sehr, sehr wichtig, auch für mich persönlich. Ihn dann kennenzulernen 2013, mit ihm eine Relationship zu haben, das hat mich auch noch mal verändert. Als Spieler on und off the court», sagte Schröder der Deutschen Presse-Agentur angesichts des Jubiläums am Wochenende.

Lakers-Superstar

LeBron James bei den Lakers künftig mit der Nummer 6

NBA-Superstar LeBron James wechselt in der kommenden Saison seine Rückennummer bei den Los Angeles Lakers von der 23 zur 6. Entsprechende Berichte von US-Medien bestätigten die Lakers auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

James spielte in seiner Karriere sowohl für die Miami Heat wie auch die US-Nationalmannschaft bereits mit der Nummer 6 auf dem Rücken.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-929957/2

Brooklyn Nets - Boston Celtics

Brooklyn Nets setzen sich gegen Boston Celtics durch

Die Brooklyn Nets stehen in der zweiten Runde der NBA-Playoffs. Das Team der Basketball-Superstars Kyrie Irving, Kevin Durant und James Harden gewann am Dienstagabend (Ortszeit) 123:109 gegen die Boston Celtics und entschied die Serie insgesamt mit 4:1 für sich. Im Halbfinale der Eastern Conference treffen die Nets als nächstes auf die Milwaukee Bucks, die sich ihrerseits 4:0 gegen die Miami Heat durchgesetzt hatten.

Harden gelang mit 34 Punkten und je zehn Rebounds und Vorlagen ein Triple Double.

Washington Wizards - Philadelphia 76ers

Wizards droht das Aus in der ersten Playoff-Runde der NBA

Isaac Bonga steht mit den Washington Wizards vor dem Playoff-Aus in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA. Der Club aus der US-Hauptstadt verlor auch das dritte Erstrunden-Duell mit den favorisierten Philadelphia 76ers und liegt durch das 103:132 mit 0:3 zurück.

Bei einer weiteren Niederlage in der Best-of-Seven-Serie ist das Ende der Saison für die Wizards besiegelt. Bonga kam beim höchsten Endrunden-Erfolg der Gäste seit 2001 knapp vier Minuten lang zum Einsatz, blieb jedoch ohne Punkte.

Los Angeles Lakers - Phoenix Suns

Lakers gehen in den NBA-Playoffs mit 2:1 in Führung

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Los Angeles Lakers haben ihre Playoff-Serie in der nordamerikanischen NBA gedreht und sind gegen die Phoenix Suns mit 2:1 in Führung gegangen.

Der Meister, der im Vorjahr in der vom Corona-Virus geschützten Blase in Orlando den Titel vor leeren Rängen gewonnen hatte, gewann sein erstes Endrunden-Heimspiel seit dem 28. April 2013 mit 109:95. Um in die zweite Runde einzuziehen, benötigen die Kalifornier noch zwei weitere Siege.

Denver Nuggets - Portland Trail Blazers

NBA-Playoffs: Blazers verlieren trotz Lillard-Gala

Die Denver Nuggets haben in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NBA gegen die Portland Trail Blazers ausgeglichen. Denver siegte mit 128:109 im zweiten Spiel der Best-of-Seven-Serie.

Auch der überragende Damian Lillard, der bereits zum zweiten Mal mit mindestens 30 Punkten in einer Halbzeit auftrumpfte, konnte die Niederlage seines Teams nicht verhindern. Der Aufbauspieler erzielte 42 Punkte - darunter acht Drei-Punkte-Würfe - und stellte damit einen NBA-Playoff-Rekord für die meisten Dreier in einer Hälfte auf.