Suchergebnis

Abteilungsleiter des WG Bruno Kellermeier (l.) und Klassenlehrer Philipp Lachenmaier mit Preisträgerin Lea Gemmi.

Spitzenabitur am Wirtschaftsgymnasium

Ehingen (sz) - Die mündlichen Abiturprüfungen am Wirtschaftsgymnasium der Kaufmännischen Schule Ehingen haben Ende Juli stattgefunden. 91 Schüler haben das Abitur mit einem bemerkenswerten Gesamtdurchschnitt von 2,2 bestanden. 26 Schülerinnen und Schüler erhalten einen Preis und ebenfalls 20 Schüler eine Belobigung. Die Traumnote von 1,0 erhielten gleich zwei Schülerinnen: Sowohl Lea Gemmi wie auch Laura Fideler schafften dieses herausragende Ergebnis.

 Die sportlichen Grundschüler waren bestens motiviert und in guter Form.

Grundschüler zeigen starke sportliche Leistungen

Zum Schuljahrsende haben die Grundschüler der Döchtbühlschule einmal mehr bewiesen, dass sie in der Leichtathletik zur Spitze im Bereich des Regierungsbezirks Tübingen zählen. Die Wetterverhältnisse beim Leichtathletik-Finale der Grundschulen auf Ebene des Regierungspräsidiums im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ sind recht günstig für die qualifizierten 24 Schulmannschaften gewesen. Erstmals wurde das RP-Finale im Aulendorfer Stadion ausgetragen.

 Die Geschwister-Scholl-Realschule Riedlingen.

Preise und Belobigungen an der Riedlinger Geschwister-Scholl-Realschule

Das Schuljahr ist zu Ende. Viele Schüler an der Riedlinger Geschwister-Scholl-Realschule haben es gut abgeschlossen und einen Preis oder eine Belobigung erhalten:

Klasse 5a: Preise: Saskia Dück, Binzwangen; Lena Müller, Altheim. Belobigungen: Mia Marie Diesch, Binzwangen; Liana Falkenstein, Ertingen; Madita König, Altheim; Finn Laaser, Binzwangen; Julian Pfeil, Binzwangen; Sandra Reddich, Ertingen; Alex Schäfer, Altheim; Laura Vogel, Erisdorf;

 Die Schüler der Döchtbühlschule Bad Waldsee schnitten bei dem Wettbewerb hervorragend ab. Die Mädchen belegten Platz eins, die

Top-Ergebnisse im Dreikampf und Staffellauf

Die Wetterverhältnisse sind am Dienstagvormittag beim Leichtatlethik-Kreisfinale der Grundschulen im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ geradezu ideal gewesen. Es nahmen 280 Schüler in 28 Schulmannschaften – fünf Mannschaften mehr als 2018 – aus den Landkreisen Ravensburg, Biberach und dem Bodenseekreis teil.

Ein leichter Wind aus Südwest half mit, gute Sprintzeiten zu erreichen. In den Pausen suchten die sportbegeisterten Schüler noch schnell ihre Schattenplätze im weiten Rund des Stadions auf.

 Verdiente Sängerinnen und „Weltreisende“ sind beim Frühjahrskonzert des Uttenweiler Gesangvereins Frohsinn ausgezeichnet worden

Oberndorfer ehrt reiselustige Sängerinnen

Beim Frühjahrskonzert des Gesangvereins Frohsinn Uttenweiler wurden langjährige Mitglieder geehrt. Der Ehrende Wolfgang Oberndorfer schlüpfte beim in der Turn- und Festhalle dargebotenen Musiktheater in die Rolle des Schulrats.

Das Musiktheater unter dem Weltreisen-Motto „Ready For Take Off“ veranlasste Chorverbandspräsident Wolfgang Oberndorfer dazu, in die Rolle des allgegenwärtigen Schulrats zu schlüpfen. Tilly Hohl wurde für insgesamt 50 Jahre Chorgesang geehrt.

 Die jungen „Schwimmratten“ der Döchtbühlschule Bad Waldsee

Tolle Ergebnisse bei „Jugend trainiert für Olympia“

Seit vielen Jahren finden vor den Osterferien die Kreismeisterschaften im Schwimmen im Rahmen des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Schon traditionsgemäß werden diese Meisterschaften im Hallenbad von Weingarten durchgeführt.

Zu den teilnehmenden Schulen gehört im Grundschulbereich seit jeher die Döchtbühlschule Bad Waldsee. Dieses Mal war sie zahlenmäßig mit insgesamt 25 Grundschülern der dritten und vierten Klassen zahlenmäßig am stärksten vertreten.


Leonie Nieß holte mit „Coraya“ zwei Siege.

Leonie Nieß und Theresa Kämpf ganz vorne mit dabei

Ein rundum gelungenes Wochenende kann der Reitverein Mietingen mit seinem 31. Reit- und Springturnier verbuchen. Zu den 15 Prüfungen sind alle gemeldeten Reiter auch tatsächlich erschienen, da ging es in Mietingen zwei Tage knackig zu. Ein kurzweiliges Programm mit packendem Springsport bis Klasse L war den Besuchern geboten. Die äußeren Bedingungen waren perfekt. Wind und Regen kamen am Sonntag erst auf, als der Reitsport beendet war.

Anders als der Samstag, stand der Sonntag nicht nur im Zeichen des Sports.


Akrobatik pur gibt es bei den PSK-Meisterschaften der Voltigierer zu sehen.

Akrobaten küren ihre Meister

Der Reit- und Fahrverein Herbertingen hat die Meisterschaften der Voltigierer des Pferdesportkreises Oberschwaben, größter Pferdesportkreis Baden-Württembergs, ausgerichtet. Bei sehr guten Bedingungen und einer hervorragenden Organisation konnten die Sportler ihre Leistungen abrufen und sich voll auf den Wettkampf konzentrieren. Es traten 420 Voltigierer aus 26 verschiedenen Vereinen aus dem südlichen Baden-Württemberg, Bayern und Vorarlberg an.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Leistungssports.


Kreisgymnasium Riedlingen.

Preise und Belobungen am Kreisgymnasium Riedlingen

Folgende Schülerinnen und Schüler haben zum Ende des Schuljahres 2018 Preise und Belobigungen am Kreisgymnasium Riedlingen erhalten:

Klasse 5A: Preise: Barth Lea, Bendel Leonhard, Renn Hans, Schoppenhauer Franka, Spleiß Paulina, Steinhart Marlene. Belobungen: Armbruster Lena, Baur David, Dorner Katharina, Filippidis Ioannis, Traub Emma.

Klasse 5B: Preise: Baumeister Paula, Bochtler Lara, Dura Lena, Münst Helena, Oberdorfer Lara.


Die Geschwister-Scholl-Realschule in Riedlingen.

Preise und Belobigungen an der Geschwister Scholl-Realschule

Folgende Schüler haben im Schuljahr 2017/2018 an der Riedlinger Geschwister-Scholl-Realschule einen Preis oder eine Belobigung erhalten:

Klasse 5a: Preise: Franziska Diesch, Ertingen; Gina Marie Gobs, Binzwangen; Mathilda Hinz, Ertingen. Belobigungen: Noah Buck, Reutlingendorf; Adrijana-Lirija Krasniqi, Riedlingen.

Klasse 5b: Preis: Simon Wahl, Kanzach. Belobigungen: Moritz Hausmann, Altheim; Nepomuk Kopf, Kanzach; Raphael Munding, Unlingen;