Suchergebnis

Über eine Terrassentür verschaffen sich die Einbrecher Zutritt zum Vereinsheim in Römerstein.

Unbekannte brechen in Vereinsheim ein – und machen ungewöhnliche Beute

Ungewöhnliches Diebesgut haben vermutlich mehrere Täter bei einem Einbruch in ein Vereinsheim in Römerstein mitgehen lassen.

Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich die bislang Unbekannten zwischen Samstagmorgen, 4 Uhr, und Montag, 19.30 Uhr, über eine Terrassentür Zutritt zum Gebäude und entwendeten verschiedene Alkoholika sowie Lebensmittel.

Außerdem schlauchten sie nach derzeitigem Kenntnisstand mehrere hundert Liter Heizöl aus einem Tank ab und machten sich damit aus dem Staub.

 Miriam Borrmann (am Ball) war mit elf Treffern die erfolgreichste Werferin des TV Weingarten.

Der TV Weingarten hat trotz der Niederlage seinen Spaß

Es war eigentlich wie immer: Für den Aufsteiger TV Weingarten ist gegen die Top fünf der Handball-Baden-Württemberg-Oberliga nichts zu holen. Gegen TuS Metzingen hielten die B-Juniorinnen des TVW phasenweise sehr ordentlich mit – obwohl Weingarten sehr dezimiert war.

TuS Metzingen – TV Weingarten 36:26 (17:12). – Trotz der am Ende klaren Niederlage hatten die Nachwuchsspielerinnen des TV Weingarten ihren Spaß. Nach den grippebedingten Ausfällen von Abwehrchefin Katinka Karolyi und Rückraumspielerin Teresa Datz traf den TVW die ...

Dünkel in Lederjacke vor einem historischen Auto

Der Oldtimer-Spezialist: Andreas Dünkel aus Schemmerhofen verfolgt ein ganz besonderes Geschäftsmodell

Oldtimer sind ihr Leben. Doch den Besitzern der historischen Karossen wird es nicht immer leicht gemacht. Im Streit um Fahrverbote dürfen ältere Diesel in manchen Städten nicht mehr fahren, um die Belastung mit Luftschadstoffen zu senken. Forderungen von Umweltschützern, den Kreis für ein solches Verbot auf Oldtimer auszuweiten, sieht Andreas Dünkel skeptisch. Ein Oldtimer mit einem H-Kennzeichen müsse einfahren dürfen, die Emissionen eines solchen Fahrzeugs würden in der Masse des täglichen Individualverkehrs nicht auffallen, sagt der ...

 Trainer Florian Nowack will mit der TG Biberach gegen den TSV Urach den vierten Sieg in Serie einfahren.

Nachlegen ist das Ziel

Die Württembergliga-Handballerinnen der TG Biberach treffen am Samstag in heimischer Halle auf den TSV Urach. Nachdem die TG am vergangenen Wochenende den Aufstiegsaspiranten HSG Deizisau/Denkendorf mit 19:18 bezwingen konnte und damit das dritte Spiel in Serie gewann, soll nun unbedingt nachgelegt werden. Der Anpfiff zur Partie in der PG-Halle erfolgt um 17.30 Uhr.

Aufsteiger Urach ist unter Trainer Marco Melo zunächst hervorragend in die neue Liga gestartet.

Walter und Hannelore Grüner feiern Goldene Hochzeit.

Vertrauen und Liebe als Rezept für 50 Ehejahre

„Wenn man sich lieb und Vertrauen zueinander hat, hält man auch in schwierigen Zeiten zueinander“, sagt Hannelore Grüner. Mit ihrem Mann Walter Grüner feierte sie am Freitag, 7. Februar, ihre Goldene Hochzeit. Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit Tochter Kerstin Grüner haben die beiden ihren Ehrentag genossen. Am Wochenende wollen sie noch mit Freunden, Verwandten und Bekannten anstoßen. Von Eduard Hager gab es bereits Glückwünsche der Stadt und vom Land Baden-Württemberg.

 Bei der Weihnachtsfeier dankten Andreas, Alexander und Maximilian Dünkel den Jubilaren für die geleistete Arbeit.

Dünkel verzeichnet weiteres Erfolgsjahr

Die Unternehmensgruppe Dünkel blickt zufrieden auf das 87. Jahr der Firmengeschichte zurück. In ihrer Pressemitteilung ziehen die Schemmerhofer Bilanz in ihren verschiedenen Unternehmensbereichen.

Erstmals in der Firmengeschichte der Kieswerke Dünkel wurde 2019 die Marke von 900 000 Tonnen gefördertem Kies- und Sand übertroffen. Beliefert wurden ausschließlich Kunden in regionaler Nähe. Sand und Kies werden zum Bau von Gebäuden und Straßen, aber auch für die Industrie gebraucht.

Touristiker blicken sorgenvoll auf chinesisches Reiseverbot

Die baden-württembergischen Touristiker befürchten schlechtere Geschäfte angesichts des in China staatlich verhängten Verbots von Pauschalreisen ins Ausland. Man beobachte die aktuelle Situation mit Sorge, teilte die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, die Dachorganisation für die touristische Vermarktung im Südwesten, am Montag auf Anfrage mit. Noch seien die Auswirkungen des Verbots nicht im Detail abzusehen. „Zum jetzigen Zeitpunkt lassen sich hierzu noch keine seriösen Einschätzungen oder Prognosen abgeben.

Warndreieck

Betrunkener Fahrer kracht mit Sattelschlepper in Bahndamm

Ein betrunkener Fahrer ist in Metzingen (Kreis Reutlingen) mit seinem Sattelschlepper in einen Bahndamm gekracht und hat einen Schaden von etwa 100 000 Euro verursacht. Wie ein Polizeisprecher weiterhin sagte, war der 32 Jahre alte Mann in der Nacht zum Sonntag zunächst aus einer Tankstelle an der Bundesstraße 28 ausgefahren.

Dort sei er mit dem tonnenschweren Lastwagen quer über eine Kreuzung gefahren. Hier überfuhr er mehrere Bäume und einen Lichtmast und kam schließlich erst nach circa 40 Metern an der Böschung zum Stillstand.

Weihnachtsgeschäft

Starkes Weihnachtsquartal sichert Hugo Boss Umsatzplus

Der Modekonzern Hugo Boss hat dank eines starken Weihnachtsquartals seinen Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert, aber weniger Geld verdient. Die Erlöse seien um drei Prozent auf 2,88 Milliarden Euro geklettert, teilte der Konzern am Dienstag in Metzingen mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern ging dagegen zurück. Unter Berücksichtigung einer neuen Bilanzierungsvorschrift zu Leasingverträgen sei der operative Gewinn um ein Prozent auf 344 Millionen Euro gefallen, hieß es.

 Vereinsvorsitzende Bianca Scherb (hinten 2.v.r.) ehrte elf fördernde Mitglieder des Bergemer Musikvereins.

Bergemer Musikverein hat 401 Mitglieder

Ein ereignisreiches Jahr 2019 hat der Bergemer Musikverein Grötzingen hinter sich. Davon kündeten am Samstag im Musikerheim die Berichte bei der gut besuchten Hauptversammlung. Nach fünf Kündigungen und zwei Neuzugängen zählt der Verein 401 Mitglieder.

„Das erste große Ereignis war unser Jahreskonzert am 30. März“, eröffnete Schriftführerin Sonja Looser ihren umfangreichen Rückblick. Eine umfangreiche Vorbereitung erforderte danach die Teilnahme am Wertungsspiel beim Kreismusikfest in Kirchbierlingen.