Suchergebnis

 Preisträgerinnen und Preisträger der Klasse 10 a mit ihrem Klassenlehrer Herrn Lauer

Realschule Ochsenhausen verabschiedet Abschlussschülerinnen und -schüler

Auch die Abschlussschülerinnen und -schüler der Realschule Ochsenhausen haben nun ihre Zeugnisse erhalten. Vergangenen Freitag bekamen sie sie im Rahmen einer Feier überreicht. Zum ersten Mal fand diese in der Herrschaftsbrühlhalle statt – und noch dazu auf einer ovalen Bühne, die am Vortag in der Hallenmitte aufgebaut und vom Elternbeirat und Schülerinnen und Schülern liebevoll dekoriert worden war.

Nach einem musikalischen Auftakt durch die RSO Schulband begrüßte Schulleiter Frank Eckardt alle Anwesenden.

 In Biberach gibt es gleich mehrere ausgezeichnete Bauprojekte, so auch das neue Feuerwehrhaus.

Mehrere Bauprojekte aus dem Kreis Biberach gelten nun als „beispielhaft“

15 Bauprojekte im Landkreis Biberach, die zwischen 2015 und 2021 umgesetzt wurden, sind jetzt mit dem Prädikat „Beispielhaftes Bauen“ der Architektenkammer Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Der Landkreis Biberach verfüge über ein hohes Niveau bei der Baukultur, sagte Juryvorsitzende Bernadette Siemensmeyer bei der Bekanntgabe der Preisträger im Landratsamt. Sie beobachtet, genauso wie Landrat Heiko Schmid als Schirmherr der Preisverleihung, auch kritische Entwicklungen.

 Preisträgerinnen und Preisträger der Klasse 10 a mit ihrem Klassenlehrer Michael Lauer.

Realschule verabschiedet 96 Absolventen

96 Absolventinnen und Absolventen haben an der Realschule Ochsenhausen (RSO) ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Jahrgangsbeste mit der Bestnote von 1,0 sind Jasmin Sauter und Valentina Wachter.

Zum ersten Mal fanden die feierlichen Zeugnisübergaben an der Realschule Ochsenhausen für die Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler der zehnten Klassenstufen in der Herrschaftsbrühlhalle statt. Die Bühne hatten Elternbeirat und Schülerinnen und Schülern liebevoll dekoriert.

Der SV Steinhausen (hier Tobias Rothenbacher) trifft im Bezirkspokal auf den BSC Berkheim.

Bezirkspokal: Zwei Bezirksliga-Duelle in Runde eins

58 Mannschaften kämpfen von Samstag, 31. Juli, bis Sonntag, 1. August, um den Einzug in die zweite Runde des Lotto-Bezirkspokals. Dort steht bereits die SG Mettenberg, die ein Freilos erhalten hat, sowie auch der SV Baustetten als klarer Sieger des vorgezogenen Derbys der Fußball-Bezirksligisten bei Olympia Laupheim II. Der Bezirksligist SGM Warthausen/Birkenhard reist als letzter prämierter Bezirkspokalsieger aus der Saison 19/20 zum Kreisliga-A-I-Vertreter SV Winterstettenstadt.

Damit Privatleute ihre Gebäude besser gegen Überschwemmungen, wie hier in Rindenmoos, schützen können, will die Stadt nun ein Fö

Unwetter: Biberach kündigt Förderung für Hausbesitzer an

Gut ein Monat ist seit den extremen Starkregenereignissen vergangen, die auch im Biberacher Stadtgebiet Schäden in Millionenhöhe hinterlassen haben. Die Stadtverwaltung hat nun dem Gemeinderat erläutert, wie sie unter anderem private Hausbesitzer unterstützen möchte – und auch, wo die Grenzen beim Hochwasser- und Starkregenschutz liegen.

Als die Regenmassen am 23. Juni mit rund 60 Litern pro Quadratmeter auf das Biberacher Stadtgebiet trafen – an einzelnen Stellen waren es sogar bis zu 85 Liter in 90 Minuten – waren die Böden nicht ...

Josip Roncevic (am Ball, hier noch im Trikot des SV Baustetten) ist neuer Co-Spielertrainer beim TSV Ummendorf.

Roncevic will mit Ummendorf vorn mitspielen

Josip Roncevic komplettiert in der Saison 2021/22 das Trainerteam des TSV Ummendorf um den neuen Chefcoach Oliver Demmeler. Der Verein aus der Fußball-Kreisliga A I hat den 39-Jährigen als Co-Spielertrainer verpflichtet.

„Wir haben mit mehreren Kandidaten gesprochen. Letztlich haben wir uns für Josip Roncevic entschieden, weil er sehr viel Erfahrung mitbringt, sowohl als Spieler als auch als Trainer“, sagt Benjamin Prestle, Abteilungsleiter des TSV Ummendorf.

 Die erste Mannschaft der neuen SGM Schmiechtal/Alb (blaue Spielkleidung) gewann ein Testspiel gegen den SV Herbertshofen.

Viele Vereine testen ihre Form

Zahlreiche Testspiele von Fußball-Bezirks- und Kreisligisten haben am Wochenende stattgefunden. Die neue SGM Schmiechtal/Alb I sowie der SV Oberdischingen waren sogar je zweimal am Ball.

SV Grimmelfingen – SG Altheim 2:2 (1:1). - Die Gäste gingen schon nach drei Minuten durch Andreas Kottmann in Führung. Durch Tore in der 25. und 61. Minute drehte der SV Grimmelfingen das Ergebnis. Das 2:2 erzielte Benjamin Hecht (75.). Das Spiel TSV Blaustein gegen SG Altheim wurde beim Stand von 0:2 wegen Gewitters abgebrochen.

Gleich zwei angetrunkene Fahrer hat die Polizei am vergangenen Samstag aus dem Verkehr gezogen.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer melden betrunkene Fahrer

Eine Verkehrsteilnehmerin meldete am Samstag gegen 16.09 Uhr, dass in Laupheim zwei betrunkene Männer mit einem Citroen wegfahren wollen.

Rumänischer Führerschein wird einbehaltenPolizeibeamte des Polizeireviers Laupheim entdeckten dieses Fahrzeug bei der Anfahrt zum Einsatzort in der Steinerstraße und unterzogen es einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch beim 63-jährigen Fahrzeuglenker fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab über 1,5 Promille.

Im Baugebiet Taubenplätzle II in Biberach laufen momentan die Erschließungsarbeiten. Hier sind auch einige Bauplätze für Tiny-Hä

Hier gibt es künftig Bauplätze in Biberach

Biberach boomt – nicht nur wirtschaftlich, sondern in der Folge auch bei der Nachfrage nach Bauplätzen und Wohnungen. Wird ein neues Baugebiet in der Kernstadt oder den Teilorten erschlossen, gibt es regelmäßig eine dreistellige Zahl an Bewerbern. Die SZ gibt einen Überblick, wo in den nächsten Jahren in Biberach Bauplätze erschlossen werden und welche Art von Häusern dort entstehen können.

Grundstücksgrößen: Weil große Grundstücke teuer sind und mancher Eigenheimbesitzer zwar ein frei stehendes Haus, aber keine riesige Freifläche ...

Die glücklichen Abiturientinnen und Abiturienten des Wieland-Gymnasiums beim feierlichen Abschluss ihrer Schullaufbahn.

Siebenmal die Traumnote 1,0 am WG

Am Tag nach den letzten mündlichen Abiturprüfungen haben die Abiturienten des Biberacher Wieland-Gymnasiums ihre Abiturzeugnisse überreicht bekommen. Geplant war eine schöne Feier auf dem Schulhof. Das Wetter machte leider einen Strich durch die Rechnung und die Ausgabe musste in die größte Turnhalle der Gymnasien verlegt werden. Die Stimmung war dennoch gut. Anders als im vergangenen Jahr konnten 2021 auch wieder Eltern und Geschwister mit dabei sein.