Suchergebnis

Moritz Pfarr (rechts) hat für seine Prüfung zum Forstwirtschaftsmeister bei Mettenberg einen Baumarten-Lehrpfad angelegt. Forsta

Lehrpfad soll über den Wald der Zukunft informieren

Einen Baumarten-Lehrpfad gibt es seit vergangener Woche im Wald zwischen Mettenberg und Oberhöfen. Geplant und umgesetzt hat ihn der angehende Fortwirtschaftsmeister Moritz Pfarr aus Oberhöfen. Aber nicht nur Waldspaziergänger hat der 21-Jährige als Zielgruppe dabei im Blick.

23 heimische und sogenannte klimaresistente Baumarten hat Moritz Pfarr entlang einer rund zwei Kilometer langen Strecke im Wald bei Mettenberg gepflanzt. Man erreicht den Lehrpfad, wenn man von Mettenberg her in Richtung Oberhöfen kommend den ersten ...

Feierabend-Überblick 30.11.: Das war heute für die Region wichtig

Wir bieten Ihnen werktags gegen 18 Uhr auf Schwäbische.de einen Feierabend-Service an. Sie erhalten fünf wichtige Nachrichten und Informationen des Tages aus der Region und für die Region auf einen Klick.

Das war heute für die Region wichtig: BaWü wird Corona-Maßnahmen verschärfen - Omikron in der Region angekommen Ministerpräsident Kretschmann bereitet die Menschen im Südwesten auf deutliche Verschärfungen vor und nennt zentrale Punkte.

 Der Bus rutschte auf der Fahrbahn aus.

Omnibus mit 15 Jugendlichen rutscht von der Fahrbahn

Zu einem schweren Unfall ist es am frühen Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Mettenberg und Ellmannsweiler gekommen. Ein Bus war witterungsbedingt von der Straße abgekommen und umgestürzt. 15 Jugendliche und der Fahrer wurden dabei verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte waren bei widrigen Witterungsbedingungen im Einsatz.

Der mit 15 Jugendlichen und dem Fahrer besetzte Omnibus war ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte zufolge gegen 13.

Im Naturkindergarten verbringen die Kinder zwar möglichst viel Zeit im Freien – eine Unterkunft ist aber ebenfalls Teil des Konz

Naturkindergarten in Uttenweiler soll im April in Betrieb gehen

Der Termin ist gesetzt: Am 1. April soll der neue Naturkindergarten in Uttenweiler seinen Betrieb aufnehmen – zunächst mit dem „Büchereisaal“ als Schlechtwetter-Quartier, dann mit einer Blockhütte auf dem Gemeindegrundstück Richtung Naturfreibad. Damit hat sich der Gemeinderat bei der Wahl der Unterkunft wohl für die kostspieligste Variante entschieden. „Ich bin dafür, dass wir etwas Gescheites machen und kein Provisorium“, war der Standpunkt von Bürgermeister Werner Binder, dem sich dann auch die Mehrheit der Räte anschloss.

 Jonas Bailer vom SV Äpfingen grätscht hier erfolgreich, die Punkte nahmen jedoch Jochen Heudorfer und der SC Schönebürg mit.

SV Äpfingen baut seinen Vorsprung aus

Tabellenführer SV Äpfingen kann nach einem 1:0-Arbeitssieg gegen den SC Schönebürg ganz entspannt mit einem Zehn-Punkte-Vorsprung in die Winterpause der Kreisliga A II gehen. Die TSG Achstetten erobert sich mit dem 2:0 gegen Mettenberg den zweiten Tabellenplatz zurück. Die SGM Altheim/Schemmerberg kommt gegen den SV Mietingen II noch zu einem ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Der SV Sulmetingen II verliert auch gegen die SF Bronnen.

 Die Tafel hat eine eigene Brotabteilung, in der von Bäckereien gespendete Waren verteilt werden.

Tafelläden verzeichnen wegen der Pandemie viele Neukunden

Die Coronazahlen steigen, viele Dinge des täglichen Bedarfs werden aktuell teurer und die Temperaturen sind frostig. Gerade für finanziell schwächere Menschen wird es schwieriger, durch diese Umstände den Lebensalltag problemlos zu meistern. Im Tafelladen des DRK in der Kolpingstraße 56 können sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen Lebensmittel gegen einen kleinen Kostenbeitrag einkaufen.

Tafelausweis-berechtigt sind Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Grundsicherung, niedriger Rente, Wohngeld sowie ...

 Ausgezeichnete Mitglieder (von links): Alexander Holz, Winfried Math, Iris Burkhardt, Jürgen Burkhardt, Michael Benz, Johannes

Winfried Math musiziert seit 50 Jahren im Verein

Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Mettenberg sind kürzlich verdiente Musikerinnen und Musiker ausgezeichnet worden. Karl Lamp vom Blasmusikkreisverband Biberach konnte Winfried Math für 50 Jahre aktives Musizieren die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief überreichen. Lamp sprach den Dank des Blasmusikverbands Baden-Württemberg aus und betonte die große Bedeutung dieser langjährigen Vereinszugehörigkeit. Für 40 Jahre aktives Musizieren bekam Markus Buck die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief.

 Die Spiele in der Kreisliga A II am kommenden Samstag im Überblick.

SV Äpfingen kann mit Zehn-Punkte-Polster überwintern

Am letzten Spieltag der Kreisliga A II vor der Winterpause steht Tabellenführer Äpfingen vor einem schweren Heimspiel gegen den SC Schönebürg. Die TSG Achstetten hat Heimrecht gegen die SG Mettenberg. Im Derby stehen sich die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen II und die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren gegenüber. Laupertshausen/Maselheim reist zu Alberweiler/Aßmannshardt.

Der SV Äpfingen hat Heimrecht gegen den SC Schönebürg. Wenn der Tabellenführer noch dieses Spiel gewinnt, könnte er ganz entspannt dem Frühjahr entgegensehen.

 Alle Spiele der Fußball-Kreisliga A I Riß im Überblick.

Kellerduell in Schemmerhofen endet torlos

Tabellenführer Äpfingen hat mit dem Sieg in Mietingen wieder in die Spur gefunden. Dem SV Burgrieden gelingt nach dem Sieg bei der SGM Laupertshausen/Maselheim der Sprung auf Platz zwei, da die TSG Achstetten spielfrei war. Schönebürg gewinnt gegen die SGM Alberweiler/Aßmannshardt. Eine Niederlage, die der SGM sehr weh tut. Die SF Bronnen lassen die SGM Altheim/Schemmerberg nicht aus dem Tabellenkeller. Die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen II und der SV Sulmetingen II trennen sich im Kellerderby 0:0.

Breitbandausbau: Rot entscheidet sich für große Lösung

Ohne eine schnelle und stabile Internetanbindung geht heute fast nichts mehr. Die Gemeinde Rot an der Rot hat deshalb schon vor einiger Zeit beschlossen, das Problem der sogenannten „weißen Flecken“ auf dem Gemeindegebiet anzugehen. Auch die Fördermittel für den Breitbandausbau in diesen Bereichen mit einer besonders langsamen Internetverbindung sind bewilligt. Nun hat sich eine neue Entwicklung ergeben und die Gemeinde plant den großflächigen Ausbau.