Suchergebnis

Parlamentswahlen in Grönland

Nicht zum Verkauf, aber offen für Geschäfte

Wenn Donald Trump ein großes Geschäft wittert, dann muss viel Geld und Einfluss im Spiel sein: Als der damalige US-Präsident im Sommer 2019 vorschlug, Grönland kaufen zu wollen, führte das zu viel Kopfschütteln im Königreich Dänemark, zu dem die größte Insel der Erde offiziell gehört.

Die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen sprach von einer «absurden Diskussion», und Trump sagte wegen dieser Aussage beleidigt eine Reise nach Kopenhagen ab.

Person beschriftet Impfdose

Blutgerinnsel durch Astrazeneca? Dänemark setzt Impfungen für 14 Tage aus

In Dänemark wird vorübergehend niemand mehr mit dem Corona-Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens Astrazeneca geimpft. Grund dafür seien Berichte über schwere Fälle von Blutgerinnseln bei Personen, die mit dem Mittel gegen Covid-19 geimpft worden seien, teilte die dänische Gesundheitsverwaltung am Donnerstag mit.

Die europäischen Arzneimittelbehörden hätten vor dem Hintergrund eine Untersuchung des Impfstoffes eingeleitet. Ein Bericht beziehe sich auf einen Todesfall in Dänemark.

Thomas Bareiß.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 15.658 (328.710 Gesamt - ca. 304.674 Genesene - 8.378 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.378 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 66,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 123.100 (2.532.

Coronavirus- Kurz und Frederiksen besuchen Israel

Israel, Österreich und Dänemark schmieden Impfstoff-Allianz

Israel sowie die beiden EU-Länder Österreich und Dänemark wollen sich mit einer Impfstoff-Allianz gegen mögliche künftige Produktions- und Lieferschwierigkeiten wappnen.

Die Regierungschefs der drei Staaten, Benjamin Netanjahu, Sebastian Kurz und Mette Frederiksen, vereinbarten am Donnerstag in Jerusalem eine vertiefte Zusammenarbeit. Enger kooperiert werden soll unter anderem bei Forschung und Produktion. Kurz und Frederiksen informierten sich in Israel zudem über die dortige Impfkampagne und den Grünen Pass.

Österreich will sich bei Impfstoffen nicht mehr auf EU verlassen

Österreich will sich bei Impfstoffen nicht auf EU verlassen

Österreich will sich bei Corona-Impfstoffen künftig nicht mehr auf die Europäische Union verlassen. Kanzler Sebastian Kurz kritisierte am Dienstag, die EU-Arzneimittelbehörde EMA sei zu langsam bei der Zulassung und es komme zu Lieferengpässen der Pharmahersteller.

«Wir müssen uns daher auf weitere Mutationen vorbereiten und sollten nicht mehr nur von der EU abhängig sein bei der Produktion von Impfungen der zweiten Generation.» Kurz kündigte eine enge Zusammenarbeit mit Dänemark und Israel an.

Fußgängerzone in Kopenhagen

Lockdown in Dänemark wird zum 1. März teils gelockert

Dänemark lockert angesichts gesunkener Infektionszahlen und gleichzeitiger Sorge vor der britischen Virus-Variante vorsichtig einige seiner Corona-Beschränkungen.

Nach mehr als zwei Monaten dürfen die meisten Geschäfte im Land am Montag wieder öffnen, sofern ihre Ladenfläche kleiner als 5000 Quadratmeter ist und sie sich nicht in Einkaufszentren befinden. Das gab Justizminister Nick Hækkerup in Kopenhagen bekannt. Sorgen vor Virus-Mutanten bleiben jedoch.

Live-Blog zur US-Wahl: Joe Biden ist neuer Präsident der USA

Amerika wählt seinen 46. Präsidenten, bleibt es Donald Trump oder wird es Joe Biden? Wir halten Sie im Live-Blog auf dem Laufenden.

>>> Hier klicken, um den Live-Blog zu aktualisieren <<< 

Aktueller Stand: 273 Biden - 213 Trump (Samstag, 17.28 Uhr)

Das Wichtigste in Kürze

Biden baut seinen Vorsprung weiter aus, alle Augen auf Pennsylvania Fake-News-Video bringt jungen Wahl-Helfer in Gefahr Faktencheck: Trump kann die Auszählung nicht stoppen Termin-Fahrplan der nächsten ...

Dänemark tötet aus Corona-Sorge Millionen Nerze

Aus Sorge vor den Folgen für kommende Impfstoffe gegen das Coronavirus werden in Dänemark alle Nerze getötet. Das gab Ministerpräsidentin Mette Frederiksen auf einer Online-Pressekonferenz in Kopenhagen bekannt.

Dabei geht es um Millionen von Tieren. Das Fell der Nerze ist unter anderem für Pelzmäntel beliebt. Das Virus sei unter Nerzen mutiert und wurde auf den Menschen übertragen, sagte die Regierungschefin. Das Problem daran sei, dass diese Mutation dafür sorgen könnte, dass ein künftiger Impftoff nicht seine erhoffte Wirkung ...

Grenze zu Dänemark

Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber

Dänemark schließt angesichts der hohen Zahl an Corona-Neuansteckungen seine Grenze für Urlauber aus Deutschland weitgehend. Das dänische Außenministerium gab bekannt, dass Menschen aus Deutschland ab Samstag nur noch einreisen dürfen, wenn sie einen triftigen Grund haben.

Urlaubreisen sind damit wieder bis auf wenige Ausnahmen passé. Ausgenommen sind etwa Deutsche, die ein Ferienhaus in Dänemark besitzen, wie Außenminister Jeppe Kofod am Donnerstag sagte.

EU-Flagge

EU-Gipfel in Berlin wegen Corona abgesagt

Angesichts dramatischer Corona-Infektionszahlen hat die Europäische Union ihren für den 16. November geplanten Gipfel zur China-Politik in Berlin abgesagt.

„Im Sinne der Kontakte ist das glaube ich eine notwendige Botschaft“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag in Brüssel. Deutschland hat bis Ende des Jahres die EU-Ratspräsidentschaft inne. Die Bundesregierung hatte auf einen „Heimgipfel“ gehofft, zu dem es jetzt wohl nicht mehr kommen wird.