Suchergebnis

Impfung

Sportclubs im Südwesten veranstalten 24-Stunden-Impfaktion

Mehrere Profisportvereine wollen mit einer 24-Stunden-Impfaktion die Impfquote in Baden-Württemberg erhöhen. Unter dem Motto «Unsere Offensive: Impfen» sollen am 15. und 16. Dezember möglichst viele Menschen in Stadien und Sporthallen geimpft werden, wie mehrere der beteiligten Vereine am Mittwoch mitteilten. Die Clubs unterstützen damit die landesweite Impfkampagne des Sozialministeriums.

Unter anderem wird die Heimstätte des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart, die Mercedes-Benz Arena, kurzzeitig zum Impfzentrum.

 Auf der schneebedeckten Kreisstraße zwischen Gebratshofen und Waltershofen schlitterte ein Mercedes in einen Lkw, beide Fahrzeu

Mercedes schlittert bei Gebrazhofen in Lkw – zwei Verletzte

Auf schneebedeckter Fahrbahn hat sich am Mittwoch gegen 13.30 Uhr zwischen Waltershofen und Gebrazhofen ein schwerer Unfall ereignet. Laut Polizei schlitterte dabei ein in Richtung Gebrazhofen fahrender Mercedes in einer Kurve in einen entgegenkommenden Lkw.

Nach dem Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und landeten im Graben. Beide Fahrer wurden verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An Lkw und Pkw entstand Totalschaden.

Zwei Autos sind in Markdorf zusammengestoßen.

16-Jährige wird bei Unfall verletzt

Eine leicht verletzte Jugendliche und Sachschaden von geschätzt 7000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 17.45 Uhr an der Einmündung der Schillerstraße zur Kreuzgasse in Markdorf ereignet hat.

Ein 18-Jähriger fuhr nach Angaben der Polizei mit seinem VW-Transporter auf die Kreuzgasse ein und nahm einem von links kommenden 49-jährigen Mercedes-Fahrer die Vorfahrt. Infolge der Kollision im Einmündungsbereich klagte die 16-jährige Beifahrerin im Mercedes über Schmerzen.

Mercedes/Kingspan

Nach Kritik: Mercedes beendet Sponsorenvertrag

Der deutsche Formel-1-Rennstall Mercedes hat nach öffentlicher Kritik an einem neuen Sponsorenvertrag mit einem Baustoffunternehmen die Zusammenarbeit wieder beendet.

Der irische Hersteller Kingspan wird mit der Grenfell-Tower-Brandkatastrophe 2017 in Verbindung gebracht. Beide Seiten hätten einstimmig beschlossen, die Partnerschaft zu beenden, teilte der Rennstall mit.

Beide Parteien seien «nachträglich zu dem Schluss gekommen, dass eine Fortführung der Partnerschaft trotz der beabsichtigten positiven Auswirkungen zum ...

Stolzer Vater

Volle Verstappen-Attacke beim Saisonfinale

Ayrton Senna hat es schon getan, Michael Schumacher auch. Und die Worte von Max Verstappens Vater Jos lassen erahnen, was beim Finale furioso eines von Beginn an knallhart und kompromisslos geführten WM-Duells an diesem Sonntag passieren könnte.

«Er wird alles versuchen, um den Sieg zu holen, das ist sicher», kündigte der ehemalige Formel-1-Pilot an: «Es wird aufregend.» Wohl wahr. «Das wird ein absoluter Wahnsinns-Kampf, der eventuell auch relativ schnell vorbei sein kann», befürchtet allerdings Ex-Pilot Timo Glock.

„Wir lieben Impfen“: Unternehmen wie ZF werben für das Impfen

Der Onlinehändler Otto wirbt: „Impfen … find ich gut“. Nespresso fragt: „Impfen. What else?“, und der Süßwarenhersteller Katjes jubiliert „Impfen jes jes jes“. Und der Friedrichshafener Automobilzulieferer ZF verändert seinen Leitslogan „See. Think. Act.“ in „See. Think. Impf“.

Mehr als 150 bekannte Unternehmen und Marken haben am Dienstag in Deutschland eine großangelegte Social-Media-Kampagne gestartet, um angesichts der hohen Corona-Inzidenzzahlen zum Impfen aufzurufen.

Unternehmen werben gemeinsam für die Impfung

„Wir lieben Impfen“: Wirtschaft startet Online-Offensive

Der Onlinehändler Otto wirbt: «Impfen ... find ich gut». Nespresso fragt: «Impfen. What else?», und der Süßwarenhersteller Katjes jubiliert «Impfen jes jes jes».

Mehr als 150 bekannte Unternehmen und Marken haben am Dienstag in Deutschland eine großangelegte Social-Media-Kampagne gestartet, um angesichts der hohen Corona-Inzidenzzahlen zum Impfen aufzurufen.

Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) lobte die Initiative der Mitteilung zufolge als ein «herausragendes Zeichen gesellschaftlicher Verantwortung und ...

BMW-Vertriebsvorstand Nota

BMW: Eine Million elektrifizierte Autos verkauft

Der Autobauer BMW hat nach eigenen Angaben sein einmillionstes elektrifiziertes Auto verkauft. Damit habe der Konzern einen Meilenstein beim Umbau hin zu mehr Elektroantrieben erreicht, sagte Vertriebsvorstand Pieter Nota am Dienstag. Bis Dezember 2023 wollen die Münchener die Zahl auf zwei Millionen verkaufte Batterie- und Plugin-Autos steigern. BMW setzte relativ früh auf E-Autos, seit 2013 etwa gibt es den batteriebetriebenen i3 zu kaufen.

Mit Blick auf alle Fahrzeuge hat der Autobauer im November allerdings wegen des ...

 Die eingeschlagene Scheibe in Lindau ist kein Einzelfall.

Autoscheibe auf dem eigenen Parkplatz eingeschlagen – So können Autobesitzer sich schützen

Zaim Goganov traut eines Morgens seinen Augen kaum, als er aus dem Haus kommt und zu seinem Parkplatz läuft: Die Heckscheibe seines Mercedes wurde eingeschlagen. Solche Fälle von Sachbeschädigung an Fahrzeugen kommen laut Polizei immer wieder vor. Die Aufklärungsquote ist gering. Doch die Polizei hat ein paar Tipps.

Anfang November will Zaim Goganov seine Tochter eigentlich zur Schule fahren. Stattdessen ruft er die Polizei, um den Schaden anzuzeigen.

Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro hat am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf dem Autobahnparkplatz Ettensweiler ein bislang unbekannter Sattelzuglenker verursacht, wie die Polizei meldet. Der Unfallverursacher erfasste beim Vorbeifahren eine abgestellte Sattelzugmaschine der Marke Mercedes-Benz. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Fahrzeugführer in seinem weißen Sattelzug mit Kühlung seine Fahrt fort. Zeugen des Unfalls oder Personen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben könnten, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Kißlegg ...