Suchergebnis

Beim Ausnanger Sommer-Wiesenfest geht es hoch her

Blasmusik und Partypower im Ausnanger Festzelt

Die Musikkapelle Hof veranstaltet in der Zeit von Freitag, 27. bis Sonntag, 29. Juli das Ausnanger Sommer-Wiesenfest im Festzelt an der Schule in Ausnang und lädt alle Interessierten dazu ein. Zum sechsten Mal würden die Besucher das ganze Wochenende mit Musik und Gesang unterhalten, auch für Speis und Trank sei gesorgt – somit werde auch der Gaumen verköstigt, teilt die Musikkapelle Hof mit.

Los geht es am Freitag um 19.30 Uhr an der Schule in Ausnang mit einem Sternenmarsch, an dem verschiedene Musikkapellen aus der Region ...

Die Einwohnerversammlung mit Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Ortsvorsteher Siegfried Edelmann in Merazhofen ist bestens be

Merazhofen will eine Zukunft haben

Das kleine, 175 Einwohner zählende, Merazhofen ist ein besonderes Dorf. Nicht nur wegen seiner idyllischen Lage und wegen des von vielen verehrten „Segenspfarrers“ Augustinus Hieber. Merazhofer sind außergewöhnlich aktiv im Dorfleben, mit Musikkapelle, Landjugend und anderen Vereinen.

Und sie wollen eine Zukunft haben, damit Merazhofen weiter lebendig bleibt. Bauplätze für junge Familien, bessere Lokalitäten für Vereine und die Sanierung bestehender Gebäude sind gängige Themen, die die Einwohner beschäftigen.

Welches Geheimnis steckt hinter diesem toten Pfarrer?

Wenn einer im Auftrag des Herrn unterwegs ist, dann kann es schon mal vorkommen, dass es ein bisschen pressiert: Pfarrer Kurt Susak durchkreuzt das Allgäuer Hinterland an diesem schwülwarmen Tag in schnittigem Tempo. Kurven nimmt er mit seinem weißen Audi A3 in Sportausführung geschmeidig und ohne Zögern. Der 40-Jährige kennt hier jeden Baum, stammt der Geistliche doch aus der Kißlegger Gegend, auch wenn er seit bald acht Jahren Stadtpfarrer von Davos in der Schweiz ist, seit 2014 sogar Dekan.


Joshua Ajayi (Mitte) will mit seiner Initiative zwischen Tourismus und sozialer Verantwortung für Projekte vermitteln.

Westallgäuer organisiert Natur-Reisen nach Südamerika und Afrika

Joshua Ajayi ist ein weit Gereister, seine Allgäuer Wurzeln hat der 34-Jährige aber nie abgelegt. Diese haben ihn wieder in die Heimat geführt. Aufgewachsen ist er in Merazhofen, Abitur hat er in Wangen gemacht. Danach ging er auf Weltreise und hat viele Länder der Erde besucht. Ajayi hat in Berlin Umwelt- und Wirtschaftswissenschaften studiert und sich an der Enge der Stadt gestört. Irgendwo in der Ferne kam ihm die Idee, den Menschen näher zur Natur zu bringen, deshalb gründete er mit zwei Freunden das Unternehmen „Naturexodus“.


Die Ortschaftsräte mit Christian Merk (stehend).

Friesenhofen wünscht sich Bürger-Café – und Brötchen

Soll das Rathaus in Friesenhofen zu einem kleinen Bürger-Café umgebaut werden, zum lebendigen Treffpunkt in der Ortsmitte? Ist die Idee eines Dorfladens realisierbar?

Falls nicht, könnte im Café eine Bäckerei zu bestimmten Zeiten Brötchen&Co anbieten? Stört der neue Treff die Ruhe der Nachbarn, zumal sich der Platz vor dem Rathaus sich geradezu anbietet, ein paar Tische aufzustellen? Dies ist bei der Bürgerversammlung am Mittwochabend erstaunlich harmonisch diskutiert worden.


Fußballfieber hat auch in der Vergangenheit auf dem Marktplatz geherrscht.

Leutkircher Marktplatz wird Public-Viewing-Arena

Donnerstag, 14. Juni, 17 Uhr: Mit der Partie Russland – Saudi-Arabien beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft. In Leutkirch wird von Gastronom Raphael Notz auf dem Marktplatz, der große Bildschirm hängt bereits, wieder während des gesamten Turniers ein sogenanntes Public Viewing angeboten. Die Schwäbische Zeitung ist Mitveranstalter. Notz plant, bei gutem Wetter alle Spiele zu übertragen.

Doch nicht nur in Leutkirch planen Veranstalter mit diesem Großereignis.


32-Jähriger fährt in Argenbühl durch Weidezaun.

32-Jähriger fährt durch Weidezaun

Rund 5000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall am Samstag gegen 23.30 Uhr auf der K 7905 gefordert. Ein 32-Jähriger, der in Richtung Merazhofen fuhr, kam laut Polizeibericht aus bislang nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Weidezaun und überschlug sich anschließend mit seinem Pkw. Der durch den Unfall nicht mehr fahrbereite Opel wurde am Folgetag geborgen.


Ein Fall für Verkabelungskenner: Blick in die neue Verteilerstation am Herlazhofener Dorfplatz.

Willkommen in der Breitbandwelt

Ein Oberbürgermeister, zwei Ortsvorsteher, ein Geschäftsführer, ein Teamleiter und noch ein paar Vertreter mehr. Dass alle am Dienstagvormittag am Rande des Herlazhofener Dorfplatzes zusammenkommen, passt, amtsdeutsch formuliert, zur „Inbetriebnahme des Breitbandnetzes der Stadt Leutkirch“. Endlich geht es mit der Anbindung auch ländlicher Regionen an die große weite Welt des Internets voran.

Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle eröffnet das kurzfristig einberufene Treffen mit dem nicht nur von ihm auch in der Vergangenheit immer ...

 2500 Musikanten spielten beim Gemeinschaftskonzert.

Blasmusikkapellen liefern gute Ergebnisse ab

In den Wertungsspielen der Blasmusikkapellen beim Haigauer Kreismusikfest haben die Kapellen im Einzugsgebiet durchweg gute Ergebnisse erzielt.

Die Bewertung der Kapellen aus Bad Wurzach und Umgebung: Bad Wurzach (Kategorie 5 hervorragend), Hauerz (Kategorie 4 sehr gut), Seibranz (4, sehr gut), Eintürnen (4, hervorragend), Ziegelbach (4, sehr gut). Die Bewertungen im Einzelnen für Leutkirch und Umgebung: Willerazhofen (4, hervorragend), Aichstetten (4, hervorragend), Schloß Zeil (4, sehr gut).

In wenigen Tagen finden Bergwanderer wieder Unterkunft und Verpflegung in der Frederick-Simms-Hütte.

In der Simms-Hütte beginnt die Bergsaison

Der Zustieg ist bereits schneefrei, der Hubschrauber wird demnächst schwere Lasten nach oben fliegen, per Seilbahn folgen die Lebensmitteltransporte, dann kann es losgehen auf der Frederick-Simms-Hütte: Am 15. Juni beginnt für Charly Wehrle (69) aus Nannenbach und Andy Kiechle (30), aufgewachsen in Merazhofen, die Hüttensaison auf 2004 Metern Höhe in den Lechtaler Alpen. Bis Ende September finden Bergwanderer dann wieder Unterkunft und Verpflegung in der Simms-Hütte – samt Musik und viel familiärer Atmosphäre, wie Charly Wehrle verspricht.