Suchergebnis

Nur die Liebe kann uns retten

Nur die Liebe kann uns retten

Seit mehr als 45 Jahren steht Roland Kaiser auf der Bühne und lockt Zehntausende zu seinen Konzerten - aber erst jetzt bekommt der Grandseigneur des deutschen Schlagers eine eigene Sendung im Ersten.

Der 68-Jährige hat für „Nur die Liebe kann uns retten“ (am Samstag um 20.15 Uhr) seine Gäste gebeten, ihre großen Liebeslieder zu singen. Laut dem produzierenden Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) handelt es sich nicht nur um Balladen. Und der Zuschauer erfahre auch die Geschichten, die hinter den Kompositionen stünden.

Spanien-Urlaub

Corona-Newsblog: Ganz Spanien inklusive Mallorca nun Risikogebiet - Kanaren einzige Ausnahme

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 1.244  (38.425 Gesamt - ca. 35.322 Genesene - 1.859 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.859 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 11.988 (221.413 Gesamt - ca. 200.200 Genesene - 9.225 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Wespenplage in der Region - Woran das liegt und was gegen die Insekten hilft

Wer sich im Sommer gerne zum Essen nach draußen setzt, der kennt sie gut: die Wespe, die sich sofort in die Apfelsaftschorle stürzt. Ihr folgen immer mehr Artgenossen. Sie krabbeln zwischen das Grillgut, schlürfen an Soßen oder Eis - kurzum sie lassen sich dort nieder, wo es besonders lästig ist. 

Schmerzhaft und für Allergiker sogar gefährlich wird es, wenn Wespen zustechen. Zu solchen Einsätzen musste das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Bodensee-Oberschwaben nach eigenen Angaben im August oft ausrücken.

 Machen sich gemeinsam ein Bild vom Vorhaben (von links): Erich Harscher, Ralf Schiffbauer, Sascha Ersinger und Martin Hirning.

Wo sich Dorfladen und Museum vereinen

Die Freude bei den Vorsitzenden des Heimatvereins Feldstetten, Erich Harscher und Martin Hirning, war groß. Mit der Spende der Volksbank Laichinger Alb über 700 Euro konnte die längst fällige Fassadenrenovierung am Alten Rathaus in Feldstetten in Angriff genommen werden.

Das Geld stammt aus dem Spendentopf des Gewinnsparvereins. Dieser wird durch die Kunden der Volksbank gefüllt und an regionale Projekte ausgeschüttet. Vorstandsvorsitzender Ralf Schiffbauer und Prokurist der Volksbank Laichinger Alb Sascha Ersinger konnten beim ...

 Johannes Renger (rechts) zeigt Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller die Kühlungsanlage, die mit Regenwasser fun

Wie ein Unternehmen aus Engelswies die Energiewende selbst anpackt

Ein eng verzweigtes System aus schwarzen Röhren, dazwischen große Tanks, bunte Knöpfe und jede Menge Elektronik: Das Untergeschoss der Produktionshalle der Firma Renger Kunststoffspritzteile wirkt wie ein Labyrinth aus Technik.

Johannes Renger, Gründer und Vorstand des Unternehmens, führt die Anwesenden durch den Raum und erklärt die Geräte. Das Besondere: Johannes Renger und seine Mitarbeiter haben sie in Eigenregie geplant und konstruiert.

 Betreiben seit 2017 die Aronia-Plantage an der Iller: Daniela und Clemens Bernhard.

Hier gibt’s das heimische Superfood Aroniabeeren für Selbstpflücker

Sie gilt als Trendbeere oder heimisches Superfood: die Aroniabeere, auch als Apfelbeere oder Schwarze Eberesche bekannt. Ursprünglich stammt sie aus Nordamerika, im größeren Stil wird sie in Deutschland vor allem in Brandenburg und Sachsen angebaut.

Auch in Bayern und Baden-Württemberg gibt es immer mehr Anbauflächen, eine davon direkt an der Landesgrenze zwischen Egelsee und Heimertingen. Hier haben Daniela und Clemens Bernhard 1500 Sträucher gepflanzt.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Öl fließt nach Defekt am Kraftwerk in die Regnitz

Wegen eines technischen Defektes an einem Stromkraftwerk bei Bamberg ist am Freitag Hydrauliköl in den linken Regnitzarm gelangt. Wie die Polizei mitteilte, errichtete die Feuerwehr auf Höhe des Fischpasses an der Erbainsel eine Ölsperre. Zudem wurde versucht, den defekten Zylinder auszutauschen. Das Öl sei biologisch abbaubar, sagte ein Polizeisprecher. Um welche Menge es sich handle, sei aber unklar.

Ole Gunnar Solskjaer

„Immer hungriger“: ManUnited im WM-Modus gegen Sevilla

Ole Gunnar Solskjaer versuchte gar nicht erst, die Ansprüche seines Arbeitgebers zu verbergen.

„Ins Halbfinale zu kommen, ist eine gute Leistung, ordentlich, aber für Manchester United noch nicht gut genug“, sagte der Trainer der Red Devils vor dem Europa-League-Duell mit dem FC Sevilla um das Finalticket. Als Spieler gewann Solskjaer mit United Meisterschaften in Serie, hatte als Sieg-Torschütze im legendären Finale von Barcelona maßgeblichen Anteil am Champions-League-Triumph 1999 gegen den FC Bayern.

 Beatrice Delorne und ihr Mitarbeiter bieten auf dem Französischen Markt Brot- und Käsespezialitäten an.

Genuss aus dem Nachbarland: Der Französische Markt auf dem Rathausplatz beginnt

Jede Menge Leckereien und natürlich Wein aus dem Nachbarland gibt es noch bis Sonntag auf dem Rathausplatz in Sigmaringen. Da das Französische Fest aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Verordnung nicht wie gewohnt stattfinden kann, gibt es von Freitag an einen Ersatz in Form eines Wochenmarkts.

Das ist perfektes Marktwetter. Organisator Jonathan Schuler

Für die Hygiene tragen die Händler Gesichtsmasken und an einigen Ständen hängt Plastikfolie als Spuckschutz.

Baden-Württemberg, Tübingen: Ein Mann pipettiert in einem Labor des biopharmazeutischen Unternehmens Curevac eine blaue Flüssigk

Tübinger Corona-Impfstoff-Unternehmen Curevac geht an die Börse

Noch nie bewegte sich so viel Geld für die Entwicklung eines einzelnen Impfstoffs: Regierungen und Privatinvestoren schanzen den Forschern Milliardensummen zu, damit sie möglichst schnell einen wirksamen Schutz vor Covid-19 entwickeln können. Die Tübinger Biotechnik-Firma Curevac hat sich nun an der New Yorker Börse frisches Kapital verschafft, um seinen Impfstoffkandidaten zur Marktreife bringen zu können.

Das Unternehmen habe für neue Anteilsscheine im Vorverkauf rund 180 Millionen Euro erhalten, lauten Börsengerüchte, die auch ...