Suchergebnis


Stimmung! Die Räamasänger und co ziehen am Montag durch die Kneipen.

Neue Maschgere beweisen sich

Bereits um 19 Uhr gibt es nur noch Stehplätze in der Donau: Einen gelungenen Auftakt am „Maschgereobed“ geben die Räamasänger. Da Publikum ist noch schüchtern und hat zum Teil noch volle Teller vor sich. Warum die Räamasänger eigentlich Kapitänsuniform tragen? „Es sieht weltklasse aus“, sagt Bandmitglied Jack Schmid. Das finden auch Andrea und Karl Müller, die aus Allmannsweiler bei Bad Buchau kommen und im Vorjahr den Maschgereobed für sich entdeckt haben.


Der Musikverein Deilingen-Delkhofen wird in Nusplingen dabei sein.

Die Besten der Welt messen sich in Nusplingen

Nusplingen bereitet sich intensiv auf sein großes Ereignis vor: Anfang Juni findet erstmals in der Region eine Fahnenwurf-WM und ein „Tattoo“ statt, ein Fest für alle Freunde der Militärmusik – mit internationaler Besetzung. Der Fanfarenzug Nusplingen veranstaltet am 9. und 10. Juni die Weltmeisterschaften im Fahnenhochwerfen sowie das Landesverbandstreffen der Spielmanns- und Fanfarenzüge Baden-Württembergs.

In diesem Rahmen wird auch das 1.


360 Kunstwerke von 61 Künstlern des Kunstverein Aalen sind ab jetzt bis zum 26. Februar im Alten Rathaus zu sehen.

Ein ganzer Kunstkosmos unter einem Dach

Porträts, Schalen, Torsi, expressive Landschaften, Skulpturen, Materialien vom Digitaldruck, Jurakalk, Mischtechnik bis zum klassischen Öl auf Leinwand und Tusche auf Papier: Buchstäblich bis unters Dach des Alten Rathauses und voller Kontraste präsentiert der Kunstverein Aalen mit der 2018er-Auflage der „Kunst von uns“, was für kreative Köpfe er in seinen Reihen hat. 360 Werke von 61 Vereinsmitgliedern sind ab jetzt bis 26. Februar zu sehen.

Diese schiere Fülle an Kunst in ihren vielfältigsten Facetten erfordert natürlich Zeit, die ...

Die Spendengelder des Benefizkonzerts gehen in diesem Jahr an das Projekt „Hamari Muskan. Ganz unten – die Kinder von Bowbazar/K

Ein Benefizkonzert für und mit Kinder

„Der Alltag ist nur durch Wunder erträglich“, hat Karam Hachem, Vorsitzender des Wurmlinger Vereins „Direkthilfe – Projekte für Menschen“, den Schriftsteller Max Frisch zitiert, als er am Sonntagabend die Besucher des Benefizkonzertes in der voll besetzten Schlosshalle in Wurmlingen begrüßt hat. Kleine Wunder sind es auch, die der Verein mit seiner Hilfe für benachteiligte Menschen leistet, und so hat der Titel „Wunderfinder“ von Los Talismane y Amigos zu dem Konzert gepasst – das am Ende die Spendensumme von 6335 Euro eingebracht hat.

Amelie Kober

Snowboard-Generationen wetteifern um Olympia-Ticket

Für die alpinen Snowboarder beginnen sportlich die wichtigsten Wochen seit vier Jahren - und die zweimalige Olympia-Medaillengewinnerin Amelie Kober drückt nur aus der Ferne die Daumen.

Während ihre Teamkollegen am Donnerstag keine zwei Monate vor dem Auftakt zu den Winterspielen in die Weltcup-Saison starten, schindet sie sich in der Reha. Nach ihrer Sprunggelenks-Operation rechnet sich die 30-Jährige für Südkorea nur noch geringe Chancen aus.


Keine Kinder von Traurigkeit waren die Abwehrrecken der HSG Langenau/Elchingen bei ihrem Auswärtssieg bei der HSG Fridingen/Müh

Männer der Donautal-HSG verpatzen Heimauftritt

Durchwachsener Spieltag für die Handball-Mannschaften aus dem Landkreis Tuttlingen auf Württembergebene. Während die Männer der HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga), der HSG Rietheim-Weilheim und der HSG Baar (beide Landesliga) allesamt Niederlagen einstecken mussten, konnten sich die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga) und der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Landesliga) über Siege freuen.

Württembergliga Männer

HSG Fridingen/Mühlheim – HSG Langenau/Elchingen 23:31 (10:19).


Melanie Anlauf

Neue Schulsozialarbeiterin am Gymnasium stellt sich vor

„Anlaufstelle“ steht in großen, bunten Lettern auf der Tür der neuen Schulsozialarbeiterin des Gymnasiums Isny. Melanie Anlauf ist seit 1. Oktober die Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Lehrer, wenn Probleme im Schulalltag auftauchen.

Die gelernte Sozialpädagogin hat bereits einige Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen gesammelt. Vor der Geburt ihres Sohnes war sie für Sozialtrainings und erlebnispädagogische Angebote in einer Jugendhilfeeinrichtung in Überlingen zuständig.

Die Bad Waldseer Stadtkapelle unter Leitung von Joachim Weiss in Aktion.

Jubiläumsjahr endet mit Jahreskonzert

Rund 100 Musiker spielten am Wochenende beim Jahreskonzert der Stadtkapelle Bad Waldsee in der Stadthalle. Knapp 40 Jugendliche des Jugendblasorchester Bad Waldsee und 60 Musiker der Stadtkapelle unterhielten die jeweils rund 300 Besucher mit insgesamt zehn Musikstücken, die ein breites Spektrum an musikalischen Möglichkeiten aufzeigten. Vom anspruchsvollen „Angels in the architecture“ bis zum Medley der größten Hits von Queen hatte Dirigent Joachim Weiß Stücke ausgesucht, mit denen das Jubiläumsjahr der Stadtkapelle einen würdigen Abschluss ...


Torhüterin Ariane Fessler nach getaner Arbeit: Mit einigen Paraden in der zweiten Halbzeit hielt sie den TV Weingarten im Spiel

Irre Aufholjagd endet mit erstem Punktgewinn

Nach acht Niederlagen in den ersten acht Saisonspielen hat der TV Weingarten am Samstagabend in der Handball-Württembergliga den ersten Punkt geholt. Gegen den Vorletzten SG Hofen/Hüttlingen drehten die TVW-Handballerinnen in der zweiten Halbzeit auf und kamen so noch zu einem 33:33.

Nach den ersten 30 Minuten hätte wohl keiner der rund 100 Zuschauer in der Halle noch mit einem Punktgewinn gerechnet. Der Aufsteiger Weingarten zeigte in der ersten Halbzeit eine teilweise indiskutable Leistung.

Ideale Pferde für Reitanfänger

Gutmütig und bequem: Finnpferde sind ideal für Reitanfänger

Auf den ersten Blick sehen sie ein bisschen aus wie zu groß geratene Haflinger. Mit einer Rückenhöhe von etwa 1,60 Meter sind die Finnpferde im nordhessischen Vöhl jedoch weit dem Ponymaß entwachsen.

„Wir sind das einzige Gestüt hier in Deutschland, das Finnpferde züchtet“, erzählt Melanie Eckel, die Leiterin des Reitstalls. Ihr Großvater hat vor 30 Jahren die Zucht mit einem Hengst und fünf Stuten gegründet. Heute leben dort 20 Tiere dieser finnischen Rasse, unter ihnen ein Zuchthengst.