Suchergebnis

Zum ersten Mal wurden in der Aalener Sportallianz langjährige Mitglieder geehrt.

Aalener Sportallianz ehrt langjährige Mitglieder

Es war eine besondere und aufmerksam organisierte Ehrungs-Premiere: Knapp ein Jahr nach dem die Mitglieder des TSV Wasseralfingen und die DJK und der MTV Aalen für den Zusammenschluss zum Großverein Aalener Sportallianz gestimmt hatten, wurden nun zum am ersten Advent ersten Mal langjährige Mitglieder der einstigen Vereine geehrt. Die Ausgezeichneten haben sich ganz besonders verdient gemacht. Einige etwa traten 1944 in den Verein ein und engagierten sich in jeder freien Stunde, andere waren 50 Jahre lang Übungsleiter oder standen über ...

 Die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft im Sportverein Worndorf durch den Vorsitzenden Manfred Vogler (im Hintergrund dritter

SV Worndorf will Angebote ausbauen

Der Sportverein Worndorf beschreitet im Angebot seiner „Freizeitaktivitäten zum Wohlfühlen“ neue Wege: Je drei Body-Styling-Kurse und Rückenkurse, besucht von 18 bis 20 Teilnehmern, hatte Übungsleiterin Melanie Hahn im Jahresangebot. Über ein erweitertes Angebot für das kommende Jahr soll nun beraten werden. Nadine König möchte einen Kurs in den Vormittagsstunden anbieten – wird er angenommen, dann werde das Programm erweitert.

Werner Rebholz, ein umtriebiger Macher im Worndorfer Freizeitsport, schuf beim „Spaß-Biathlon“ ...

 323 Prüfungsteilnehmer der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg haben bei den Abschlussprüfungen in der dualen Berufsaus

Otto Rieger-Preis geht an Jan Bihlmaier

323 Prüfungsteilnehmer der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg haben bei den Abschlussprüfungen in der dualen Berufsausbildung herausragende Prüfungsleistungen erzielt. Am Donnerstagabend erhielten sie im Congress Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd ihre Auszeichnungen überreicht.

Zudem gratulierte die IHK Ostwürttemberg den vier landesbesten Auszubildenden in ihren jeweiligen Berufen: Tina Egetenmeier von der Carl Zeiss AG, Sarah Janzen von der Siebdruck Esslinger GmbH, Julian Reile von der Krieger Modellbau GmbH und ...

 Diese Künstler stellen im Schloss Untergröningen aus.

„aufgeSCHLOSSen“ glänzt mit Vielfalt

Am Freitagabend ist die Ausstellung „aufgeSCHLOSSen“ des Kunstvereins Kiss im Schloss Untergröningen eröffnet worden. Bis zum 3. November präsentieren dort 18 junge Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten. Die Ausstellung beeindruckt vor allem durch eine unglaubliche Vielfalt an künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten.

Vom Eingang bis unters DachVom Eingang bis unters Dach haben die Ausstellungsmacher mit Heidi Hahn als Kuratorin alles an möglichen Räumen im wahrsten Sinnes des Wortes „aufgeSCHLOSSen“.

Am Freitag wird auf Schloss Untergröningen „aufgeSCHLOSSen“.

Es wird jung und bunt im Schloss

Es wird jung und es wird bunt im Schloss Untergröningen. Ab dem kommenden Samstag, 28. September, stellen 18 junge Künstlerinnen und Künstler im Rahmen der Ausstellung „aufgeSCHLOSSen“ Werke aus, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die sich trotzdem oder gerade deshalb zu einem einzigartigen „Gesamtkunstwerk“ ergänzen. Der rote Faden, das „Band“, das alle Werke zusammenhält, zieht sich dabei sichtbar wie greifbar durch die von Heidi Hahn kuratierte Ausstellung.

 Gekündigt: Der Personalchef der SRH-Krankenhäuser im Kreis Sigmaringen muss gehen.

Personalchef der SRH-Krankenhäuser erhält die Kündigung

Die SRH-Kliniken haben ihrem früheren Personalleiter gekündigt. Nach der Geschäftsführerin galt er in der Führungsetage als der zweite Mann – der Personalleiter hatte Prokura und leitete das Anna-haus. Vor dem Arbeitsgericht einigten sich beide Seiten auf eine Vertragsauflösung. Die Auseinandersetzung mit dem leitenden Angestellten sei ein Spiegelbild der aktuellen Situation, sagen Insider, die namentlich nicht genannt werden möchten: „Die Stimmung in den Kliniken ist am Tiefpunkt.

 Im Rahmen des Ehrungsabends wurden auch die Gründungsmitglieder des Fördervereins Kinderspielplatz Dambach geehrt.

Vereinsgründer werden gewürdigt

Der Förderverein Kinderspielplatz Dambach hat am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen groß gefeiert. Auf der Agenda stand ein wahrer Ehrungsmarathon.

Eröffnet wurde das Fest am Freitagabend mit einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Gunther Reese zelebrierte. Im Anschluss daran folgte der große Fest- und Ehrungsabend. Zahlreiche Gäste lauschten in der Festhalle Müller den Grußworten des Vereinsvorsitzenden Josef Ilg und des langjährigen stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Geiß, die beide an die lange ...

Die diesjährigen Absolventen der Kaufmännischen Berufsschule in Aalen.

Abschlussprüfung der Kaufmännischen Berufsschule in Aalen

An der Abschlussprüfung der Kaufmännischen Berufsschule in Aalen, die gleichzeitig als schriftlicher Teil der Prüfung von Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern gewertet wird, haben 298 Auszubildende und 40 externe Prüflinge teilgenommen. Die Teilnehmer kamen aus den Fachbereichen Automobil, Großhandel, Bank, Büromanagement, Einzelhandel, Verkäufer, Industrie, Fachlageristen, Lagerlogistik und Steuer.

Im Rahmen der Abschlussfeier sind am Mittwochabend an der Kaufmännischen Schule Aalen 52 Preise und 65 Belobigungen ...

 So haben die Bürger für die Ortschaftsräte abgestimmt.

Wahlbeteiligung für die Ortschaftsräte ist im Schnitt gut

Nach den Europ-, Kreistags- und Gemeinderatswahlergebnissen wurden auch die Ortschaftsräte ausgezählt. In Gebiet rund um den Ipf, das Ries, die Kapfenburg und das Härtsfeld wurden insgesamt 16 Ortschaftsräte gewählt. Die Wahlbeteiligung lag überall über der Hälfte.

Bopfingen In Aufhausen haben von den 664 Wahlberechtigten 381 Personen ihre Stimmen abgegeben. Insgesamt wurden 2176 Stimmen abgegeben. Stimmenkönig ist Berthold Häußler. Gewählt wurden: Berthold Häußler (290), Helmut Stuber (235), Jennifer Bahmann (230), Eugen Regele ...

 Für ihr langjähriges Engagement wurden Professoren, Mitarbeiter und Lehrbeauftragte der Hochschule Aalen von Rektor Professor G

An der Hochschule Aalen werden langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet

Seit 30 Jahren ist Herbert Hass an der Hochschule Aalen. Der Laborbetriebsleiter kann es selbst kaum glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist. „Jeder Tag an der Hochschule ist anders, das macht einfach Spaß. Und der Kontakt mit den Studierenden ist prima – da muss man flexibel sein“, sagt Herbert Hass und fügt lachend hinzu: „Die halten einem auf Trab.“ Hass ist einer der vielen Jubilare, die jetzt von Rektor Professor Gerhard Schneider für ihre langjährige Mitarbeit ausgezeichnet wurden.