Suchergebnis

Kathrin Seglitz (stehend) zwischen den Lesenden (von rechts) Karam, Manfred Kohrs (für Mohamed), Rusel, Muna und Dersim.

Erinnerungen an die verlorene Heimat

So voll wie bei diesem Jour fixe des Internationalen Bodensee Clubs sei es noch nie gewesen, hat Chris Inken Soppa vom IBC die vielen Zuhörer begrüßt, die am Samstagnachmittag in Meersburg in qualvoller Enge im Leseraum des Burgcafés saßen. Thema war das Buchprojekt „Meine traurige Heimat“, das die Autorin Kathrin Seglitz aus Ravensburg zusammen mit vier syrischen Geflüchteten vorstellte.

Das Thema Flüchtlinge ist seit Jahren ein Dauerbrenner in Deutschland, bei dem Emotionen verschiedenster Art auftauchen.

Fährehafen Meersburg erhält den Blauen Anker

Die Internationale Wassersportgemeinschaft Bodensee (IWGB) hat die Fährehäfen in Konstanz-Staad und Meersburg erneut mit dem „Blauen Anker“ ausgezeichnet. Bereits 2017 hatten die beiden Häfen die Auszeichnung erhalten – als erste öffentliche gewerbliche Häfen am Bodensee. Der „Blaue Anker“ ist ein Zertifikat, das nach erfolgreicher Überprüfung an umweltbewusst geführte Hafenanlagen am Bodensee verliehen wird.

Nach der erstmaligen Verleihung in 2017 wurden die Anlagen dieses Jahr im Rahmen des „Aufrechterhaltungsaudits” geprüft, wie ...

Bei der Jugendmedienwoche ist Programm angesagt.

Freie Plätze bei der Jugendmedienwoche

Bald ist wieder Jugendmedienwoche. Rund um die Herbstferien gibt es Kurse, Workshops, Vorträge und vieles mehr zur kreativen und gesunden Nutzung moderner Medien. Noch gibt es Plätze bei einigen Angeboten. Jugendliche und Erwachsene haben noch die Chance, sich für einen Tageskurs oder Vortrag anzumelden, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes.

Organisiert wird die Jugendmedienwoche durch das Landratsamt Bodenseekreis in Kooperation mit mehreren Partnern.

Spielen im Spiegelsaal: Peter und Zoltán Katona.

Katona-Zwillinge spielen im Neuen Schloss

Das Gitarrenduo Katona Twins, bestehend aus Peter und Zoltan Katona, spielt am Sonntag im Schloss Meersburg. Vom Londoner Daily Telegraph als das beste klassische Gitarrenduo der Welt bezeichnet, haben die Zwillinge auch die traditionellen Grenzen ihrer Gitarrenmusik längst gesprengt und begeistern mit einer einzigartigen Bühnenpräsenz, technischer Brillanz und ihrem Crossover zu populären Stilrichtungen, heißt es in einer Ankündigung.

Die Katona Twins sind in vielen großen Konzertsälen der Welt zu Hause, wie in der Carnegie Hall in ...

Häufig können Kunstwerke nur ausgeliehen werden, wenn das museale Raumklima bestimmten Werten entspricht. 14 Kühlgeräte sollen f

Galerie Bodenseekreis soll voll klimatisiert werden

Die Verwaltung hat empfohlen, die kreiseigene Galerie Bodenseekreis (Rotes Haus) in Meersburg voll zu klimatisieren und eine museumsgerechte Beleuchtung einzubauen. Damit einhergehend solle eine höhere Miete akzeptiert werden. Doch der Ausschuss für Umwelt und Technik des Kreistags hat die Verwaltungsempfehlung nicht durchgewunken. Die CDU-Fraktion will zunächst den Mietvertrag sehen. „Dann fällt eine Entscheidung leichter“, sagte Kreisrat Manfred Härle.


 Das Landgericht Konstanz spricht einen 59-Jährigen aus dem westlichen Bodenseekreis in zweiter Instanz vom Vorwurf der fahrläs

Fahrlässige Tötung: Freispruch in zweiter Instanz

Das Landgericht Konstanz hat einen 59-Jährigen aus dem westlichen Bodenseekreis in zweiter Instanz vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Das Amtsgericht Überlingen hatte ihn im Februar in erster Instanz für schuldig befunden. Ein Jahr zuvor hatte er in Daisendorf mit seinem VW-Bus einen Radler angefahren. Der 54-Jährige starb an den Verletzungen, die er durch den Unfall erlitten hatte.

Der Unfall ereignete sich an der Einfahrt zum Rewe-Markt.

Die MS Gunzo fährt auch nach Saisonende zur Mainau.

Im Oktober auf die Insel

Meersburg/Immenstaad - Die offizielle Schifffahrtsaison der Bodensee Schiffsbetriebe endet morgen. Der goldene Oktober jedoch geht weiter. Einheimische und Gäste können an fünf weiteren Terminen ab Hagnau, Immenstaad und Meersburg zur Insel Mainau fahren.

Die Tourist-Informationen der drei Gemeinden bieten seit einigen Jahren Charterfahrten mit dem Schifffahrtsbetrieb Held aus Überlingen an. Die Nachfrage in den vergangenen Jahren zeigte, dass eine Saisonausweitung der Schifffahrt sinnvoll sei, heißt es in einem Schreiben der ...


 Auch der Wangener Dirk Nowak (rechts) wurde bei der Verleihung der Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk im Neuen Schloss Mee

Preis für Wangener Restaurator Nowak

Bei der Verleihung der Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk im Spiegelsaal des Meersburger Neuen Schlosses ist auch Dirk Nowak ausgezeichnet worden. Der Wangener Restaurator erhielt als Nominierter für seinen Hirschlederteppich eine Urkunde und ein Preisgeld von 500 Euro. „Ich freue mich über diese besondere Auszeichnung und die Anerkennung, zur Spitze des baden-württembergischen Kunsthandwerks zu gehören“, so Nowak. „Vortrefflich wird mein Teppich in mitten der hochkarätigen Objektauswahl in der Landesausstellung präsentiert.


 Auf dem Mittelaltermarkt in Meersburg darf Musik nicht fehlen.

Bettler und Edelleute treffen sich in Meersburg

Meersburg wird wieder zur perfekten Mittelalter-Kulisse für Gaukler, Künstler und Handwerker. Am kommenden Wochenende findet dort zum 13. Mal das historische Markttreiben statt. Los geht es am Freitag, 12. Oktober, um 14 Uhr. Veranstalter ist die Stadt Meersburg, die Organisation übernehmen Inge und Harald Welker aus Berg bei Ravensburg mit ihrer Agentur „Mittelalter, Mummenschanz und Völlerei“.

Der Mittelaltermarkt in der historischen Altstadt von Meersburg ist ein Publikumsmagnet.


 Axel Ferdinand leitet das Graf-Zeppelin-Gymnasium.

Zurück vor die Tafel

Axel Ferdinand ist angekommen am Graf-Zeppelin-Gymnasium. „Ich fühle mich sehr wohl und habe mich schon sehr gut eingelebt“, sagt er. Seit Beginn des Schuljahres leitet er die Schule und ist damit als Nachfolger von Hermann Dollak – wie er selbst sagt – in große Fußstapfen getreten. Doch er plant auch ein paar Veränderungen.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist Ferdinand kein Häfler Eigengewächs. Er ist gemeinsam mit seiner Partnerin von Balingen an den Bodensee gekommen und lebt nun mit seiner Familie in Meersburg.