Suchergebnis

Berliner Ensemble

Kulturszene sortiert sich nach Corona-Schock

Das Foto hat das Zeug zum Symbolbild der Corona-Krise in der Kultur. Der Blick fällt ins Parkett, die rot bezogene Bestuhlung mit Klappsitzen lässt sofort ein Theater erkennen. Doch die Stühle im Berliner Ensemble stehen seltsam allein auf dem hölzernen Boden.

Nur Gitter von Lüftungsschächten sind zu sehen, wo sonst mehr Stühle zu finden sind. Das Theater hat Stuhlreihen ausbauen lassen, die in virusbedingten Abstandszeiten nicht benutzt werden dürfen.

«Babylon Berlin»-Staffel

„Babylon Berlin“ soll in die vierte Staffel gehen

Die historische Krimiserie „Babylon Berlin“ soll weitergehen: Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert die Produktion der vierten Staffel mit 1,7 Millionen Euro.

Regie führen laut der Mitteilung vom Freitag wieder Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten. Auch die Hauptdarsteller Volker Bruch und Liv Lisa Fries sind demnach erneut dabei. Die dritte Staffel läuft derzeit bei Sky und im Oktober im Ersten. Der 20er-Jahre-Krimi nach den Büchern von Volker Kutscher ist ein Sittengemälde der Weimarer Republik und spielt in ...

Berlinale 2020 - Almila Bagriacik

Party-Marathon auf der Berlinale

Partys, Empfänge und noch mehr Blitzlichtgewitter als sonst - es wird gefeiert am ersten Berlinale-Wochenende. Das hat Tradition, und auch in diesem Jahr drängelten sich die Promis an den roten Teppichen, gaben Interviews oder schrieben Autogramme für die Fans.

Ob Paula Beer, Elyas M'Barek, Heike Makatsch, Jella Haase, Daniel Brühl, Anna Maria Mühe, Veronica Ferres oder Wotan Wilke Möhring - bei den diversen Veranstaltungen im Berlinale-Party-Umkreis war die Promidichte entsprechend groß.

Berlinale 2020 - Almila Bagriacik

Party-Marathon auf der Berlinale

Partys, Empfänge und noch mehr Blitzlichtgewitter als sonst - es wird gefeiert am ersten Berlinale-Wochenende. Das hat Tradition, und auch in diesem Jahr drängelten sich die Promis an den roten Teppichen, gaben Interviews oder schrieben Autogramme für die Fans.

Ob Paula Beer, Elyas M'Barek, Heike Makatsch, Jella Haase, Daniel Brühl, Anna Maria Mühe, Veronica Ferres oder Wotan Wilke Möhring - bei den diversen Veranstaltungen im Berlinale-Party-Umkreis war die Promidichte entsprechend groß.

Otto Waalkes

Otto spielt Catweazle - Daniel Brühl gibt Regiedebüt

Schauspieler Daniel Brühl (41) soll nun auch hinter der Kamera stehen. Mit der schwarzen Komödie „Nebenan“ gebe er sein Regiedebüt, teilte die Filmförderungsanstalt (FFA) am Montag in Berlin mit. Die FFA unterstützt das Projekt mit 420 000 Euro.

Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert das Projekt mit 500 000 Euro. Neben Brühl soll Peter Kurth („Babylon Berlin“) mitspielen, das Drehbuch stammt von Daniel Kehlmann. Die FFA unterstützt mehrere neue Projekte, darunter die Neuverfilmung der TV-Serie „Catweazle“ aus den 1970ern mit ...

Karoline Herfurth

Karoline Herfurth dreht neuen Film

Karoline Herfurth dreht ihren vierten Film: Als Regisseurin holt sie in „Wunderschön“ Nora Tschirner, Martina Gedeck, Emilia Schüle und Joachim Król vor die Kamera, teilte die Filmfördergesellschaft Medienboard Berlin-Brandenburg in Potsdam mit. Herfurths jüngster Film hieß „Sweethearts“, darin spielte sie selbst mit und unter anderem Hannah Herzsprung.

Auch für Marc Rothemunds Film „Es ist zu deinem Besten“ mit Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel und Inka Friedrich fällt nach Angaben des Medienboards bald die erste Klappe.

International Games Week Berlin

Games Week startet in Berlin

Sieben Tage spielen in Berlin - der Startschuss für die Games Week ist am Montag in der Hauptstadt gefallen. Bis Sonntag dreht sich in über 14 verschiedenen Formaten alles rund um digitale Spiele.

Die Games Week will damit den ganzen Facettenreichtum der Branche abbilden. Viele Veranstaltungen sind in diesem Jahr in der Berliner Kulturbrauerei versammelt. Rund 15.000 Besucher werden erwartet, ausdrücklich sind auch private Game-Liebhaber eingeladen.

69. Berlinale - Medienboard

Party-Wochenende auf der Berlinale

Die Berlinale ist für die Hauptstadt so etwas wie eine fünfte Jahreszeit. Zu kaum einer anderen Gelegenheit werden mehr Partys gefeiert als zwischen Weltpremieren und anderen Filmstarts. Dann wird geredet, gelacht - und ganz viel geschaut. Ein häufig gehörter Spruch zwischen Glitzer und Häppchen, Tanzfläche und Drink: „Ich habe ein neues Projekt, aber ich darf nicht darüber reden.“

Bei den Outfits wirkt die Berliner „Alles geht“-Realität bis in die Partyzonen hinein: Smoking neben Bekenntnis-Shirt, Sneakers zum Kostüm, Glitzer-Top ...

Tim Oliver Schultz

Schauspieler Tim Oliver Schultz will 2019 weniger zweifeln

Mit mehr Mut gegen Selbstzweifel: Schauspieler Tim Oliver Schultz (30) will im neuen Jahr weniger an sich und seiner Arbeit zweifeln.

Oft denke er, er könne etwas nicht oder sei nicht gut genug, sagte der Star aus der Serie „Club der roten Bänder“ beim Weihnachtsempfang des Medienboard Berlin-Brandenburg. Aber 2019 will er das angehen: „Wenn man einfach keine Angst hat und macht und tut und guckt, was passiert - dann wird das, was passiert, das Richtige sein.

DAU Freiheit

Kunstprojekt: Berlin soll wieder eine Mauer bekommen

Berlin soll im Herbst eine Stadt in der Stadt bekommen, abgeriegelt von einem Nachbau der Mauer. Viel wurde schon über das geheimnisumwitterte Film- und Kunstprojekt „DAU Freiheit“ diskutiert. Jetzt haben die Veranstalter Details verraten.

So soll es für die Besucher täglich 1500 bis 3000 „Visa“ geben, die ab 15 Euro zu haben sind. Das Projekt kostet demnach 6,6 Millionen Euro.

Eine Genehmigung der Behörden gibt es noch nicht.