Suchergebnis

Bayreuther Basketballer verpflichten Spieler aus Litauen

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat den Litauer Osvaldas Olisevicius verpflichtet. Trainer Raoul Korner habe damit „das letzte noch fehlende Puzzleteil bei seiner Kaderzusammenstellung gefunden“, teilten die Franken mit. Der zwei Meter große und 92 Kilogramm schwere Power Forward spielte in den beiden vergangenen Spielzeiten in Litauen bei Neptunas Klaipeda. Der 27-Jährige bringt auch Bundesliga-Erfahrung mit. Im Jahr 2017 kam der Flügelspieler auf zehn Einsätze für s.

Ein Basketball fällt in den Basketballkorb

Bayreuther Basketballer holen US-Amerikaner Walker

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat den US-Amerikaner David Walker verpflichtet. Der 26-Jährige wird als Aufbau- oder Flügelspieler eingesetzt und kommt vom spanischen Erstligisten MoraBanc Andorra. Wie die Bayreuther mitteilten, ist Walker als Ersatz für Nate Linhart eingeplant, der in den USA bleiben will.

„Wie so oft im Leben erweisen sich Rückschläge aber auch häufig als Chancen, und mit der Verpflichtung von David Walker hatten wir nun die Gelegenheit einen Spieler zu holen, der seit Jahren auf meinem Wunschzettel ganz ...

Basketball

medi Bayreuth verliert Hauptsponsor medi nach 2022

Der Basketball-Bundesligist medi Bayreuth muss sich mittelfristig einen neuen Haupt- und Namenssponsor suchen. Der Hilfsmittelhersteller medi kündigte am Mittwoch an, sein Engagement bei den Oberfranken nach 2022 zu beenden. Vereins-Geschäftsführer Björn Albrecht bedankte sich dafür, dass medi den Bundesligisten aktuell trotz der Corona-Krise „ungekürzt in gleicher Höhe“ weiter unterstütze und „damit einen wesentlichen Baustein zur Sicherung des Standortes leistet“.

Lukas Meisner in Aktion

Löwen Braunschweig verpflichten Meisner aus Bayreuth

Die Basketball Löwen Braunschweig haben Forward Lukas Meisner von medi Bayreuth verpflichtet. Der 24 Jahre alte gebürtige Braunschweiger wechselt vom Bundesliga-Konkurrenten zu den Niedersachsen und erhält dort einen Zweijahresvertrag. „Wir werden ein junges Team haben, es gibt weniger Routiniers als in Bayreuth und das bedeutet für mich die Chance, mehr Verantwortung übernehmen und in die Rolle eines Führungsspielers wachsen zu können“, sagte Meisner laut Vereinsmitteilung vom Freitag.

Ein Basketball fällt in den Basketballkorb

Bayreuther Basketballer verpflichten Aufbauspieler Bruhnke

Die Basketballer von medi Bayreuth haben Talent Kay Bruhnke verpflichtet. Wie der Bundesligist aus Oberfranken am Freitag mitteilte, erhält der 19 Jahre alte Aufbauspieler einen Vertrag über drei Jahre. Bruhnke stand zuletzt bei Ligarivale Brose Bamberg unter Vertrag, wo er auch zum Kader des Nachwuchsteams Baunach gehörte. Flügelspieler Joanic Grüttner Bacoul (24) erhält in Bayreuth hingegen keinen neuen Vertrag.

„Kay ist ein extrem talentierter und variabler Spieler, der in der letzten Saison viel Verletzungspech hatte.

BBL-Lizenzen

BBL erteilt 18 Clubs die Lizenz für Saison 2020/21

Die Basketball-Bundesliga hat allen 18 Clubs die Lizenz für die kommende Saison erteilt. Das teilte die Liga nach der Sitzung des Lizenzligaausschusses mit.

Auch Aufsteiger Chemnitz hat die Spielgenehmigung erhalten, allerdings müssen die Sachsen wie medi Bayreuth und die s.Oliver Würzburg noch eine auflösende Bedingung erfüllen. Braunschweig und Bonn müssen noch Auflagen erfüllen. Worum es dabei genau geht, teilte die BBL nicht mit.

Wegen der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie hatte die Liga zuletzt entschieden, den ...

Ein Basketball fällt durch das Netz vom Basketballkorb

Bayreuther Basketballer verpflichten Spielmacher Woolridge

Die Basketballer von medi Bayreuth treiben ihre Personalplanungen für die neue Bundesligasaison weiter voran. Die Oberfranken verpflichteten Ryan Woolridge als Spielmacher, der nach College-Jahren in den USA seinen ersten Profivertrag erhielt. Der 23-Jährige sei ein „pfeilschneller, athletischer Point Guard mit guter Größe und exzellentem Spielverständnis“, lobte Trainer Raoul Korner in einer Mitteilung vom Sonntag. Woolridge ist der fünfte Neuzugang im Team der Bayreuther für die nächste Spielzeit.

Johan Roijakkers

Nach „Dämmerschlaf“: Bambergs Basketballer wollen „neue Ära“

Nach einer enttäuschenden Saison und Wechseln im Trainer- und Managementbereich glaubt Brose Bamberg an einen erfolgreichen Neustart in der Basketball-Bundesliga. Die Oberfranken haben gerade Coach Johan Roijakkers (39) aus Göttingen verpflichtet und Philipp Galewski (33) als Nachfolger von Geschäftsführers Arne Dirks benannt. „Es beginnt jetzt eine wirklich neue Ära mit jungen, entschlossenen Männern an der Spitze“, verkündete Aufsichtsratschef Michael Stoschek von Hauptgeldgeber Brose.

Weiter Unruhe in Bamberg: Trennung von Geschäftsführer Dirks

Basketball-Bundesligist Brose Bamberg kommt weiter nicht zur Ruhe. Nach dem Hin und Her um einen kurzzeitig geplanten Abschied von Hauptgeldgeber und Aufsichtsratsboss Michael Stoschek steht nun erneut eine Veränderung auf dem Geschäftsführerposten an. Wie die Franken am Montag mitteilten, verlässt der bisherige Geschäftsführer Arne Dirks den Club mit sofortiger Wirkung. Offiziell aus „persönlichen Gründen“. Zuvor hatte das Fachmagazin „BIG - Basketball in Deutschland“ darüber berichtet.

Basketball

Carl Steiner hofft auf baldmögliche Zuschauerrückkehr

Der Chef von Basketball-Bundesligst medi Bayreuth, Carl Steiner, hat während des Finalturnies in München die Wichtigkeit von Spielen vor Publikum hervorgehoben. „Natürlich hoffen wir alle, dass wir sobald als möglich wieder mit Zuschauern spielen können. Auf der sportlichen Seite lebt unser Spiel davon, auf der wirtschaftlichen Seite finanzieren wir unseren Verein, unsere Organisation davon“, sagte der Alleingesellschafter der Franken bei Magenta Sport.