Suchergebnis

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt

Nach Rückstand: Eintracht siegt gegen schwache Hertha

Die letzten Restzweifel am Liga-Verbleib hat Eintracht Frankfurt mit dem höchsten Bundesliga-Auswärtssieg in dieser Saison beseitigt, doch selbst die erstmals daheim unter Bruno Labbadia geschlagene Hertha braucht sich keine Sorgen mehr machen.

Die Frankfurter fertigten die Berliner am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit 4:1 (0:1) im Olympiastadion ab. „Zuerstmal haben wir den ersten wichtigen Schritt gemacht, um nicht mehr in Gefahr zu kommen abzusteigen“, betonte Eintracht-Trainer Adi Hütter nach seinem 500.

Erling Haaland

Haaland auf BVB-Bank - Delaney verletzt

Borussia Dortmund beginnt bei Fortuna Düsseldorf noch ohne Torjäger Erling Haaland. Der 19 Jahre alte Norweger hat seine Knieprobleme überwunden, sitzt aber zunächst nur auf der Bank.

Dafür kehrt Weltmeister Mats Hummels nach seiner Gelb-Rot-Sperre in die Startelf zurück. Marco Reus, der seit einigen Tagen wieder im Teamtraining ist, steht noch nicht im Kader.

Im Aufgebort fehlen zudem Thomas Delaney und Mario Götze. Delaney hat nach BVB-Angaben eine Muskelverletzung.

Erkrankt

Hertha muss ohne Mittelstädt Saison zu Ende spielen

Maximilian Mittelstädt fällt bei Hertha BSC für den Rest der Saison aus.

Der Fußball-Bundesligist teilte kurz vor dem Heimspiel (15.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt mit, dass der 23 Jahre alte Defensivspezialist am Pfeifferschen Drüsenfieber leidet. Dies habe eine Untersuchung ergeben, nachdem Mittelstädt über Erkältungssymptome geklagt hatte. Mittelstädt kam in der bisherigen Spielzeit bei dem Berliner Club auf insgesamt 28 Einsätze, zumeist gehörte er zur Startformation.

Bruno Labbadia

Der beste Labbadia, den es je gab: Höhenflug nach Europa?

Bei der Frage nach einer neuen Zielsetzung mit Richtung Europapokal strich sich Bruno Labbadia durch das hier und da gräulich schimmernde Haar und zupfte kurz am Sakko.

„Ich kann nur sagen, und wenn Sie mich erlebt haben, wissen Sie, dass ich das auch so meine: Ich bin sowas von demütig, was den Abstiegskampf betrifft, weil ich einfach so großen Respekt habe“, antwortete er.

Der 54-Jährige hat aus Hertha BSC binnen weniger Wochen einen Anwärter auf die internationalen Ränge in der Fußball-Bundesliga gemacht.

Hertha BSC - FC Augsburg

Der Labbadia-Effekt: Hertha setzt Serie fort

Bruno Labbadia schritt über den Rasen des leeren Berliner Olympiastadions und klatschte jeden seiner Spieler ab. Dritter Sieg im vierten Spiel nach der Corona-Zwangspause, weiter ungeschlagen, nur noch vier Punkte von einem internationalen Rang entfernt.

Mit Können, aber diesmal auch viel, viel Glück: Nach einer souveränen ersten Halbzeit brach Labbadias Mannschaft am Ende der englischen Woche mächtig ein, rettete aber letztlich einen 2:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Augsburg.

Der Trainer des FC Augsburg, Heiko Herrlich

Gleich sechs Startelf-Änderungen beim FC Augsburg

Augsburg-Trainer Heiko Herrlich hat seine Startformation im Bundesligaspiel bei Hertha BSC gleich auf sechs Positionen verändert. „Wir haben viel Aufwand betrieben zuletzt. Es ist das dritte Spiel in sechs Tagen“, begründete Herrlich vor der Partie die Umstellungen. Alle, die neu reinkommen, hätten sein Vertrauen. Bei den Augsburgern, die vor den Samstagsspielen vier Punkte hinter den unter Bruno Labbadia bisher ungeschlagenen Berlinern lagen, gab Noah Sarenren Bazee sein Startelf-Debüt.

S04-Torwart

Nübel kehrt ins Schalke-Tor zurück - Hertha ohne Cunha

Alexander Nübel kehrt beim Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ins Tor des FC Schalke 04 zurück.

Der 23-Jährige verdrängt seinen Kontrahenten Markus Schubert, der zuletzt viermal nacheinander das Gehäuse der Königsblauen gehütet hatte, auf die Ersatzbank. „Weil Schubu in den letzten Spielen der Mannschaft leider nicht helfen konnte und die Sicherheit geben konnte, die wir uns erhofft und erwartet haben“, begründete Trainer David Wagner seine Entscheidung für den Wechsel.

RB Leipzig - Hertha BSC

Leipzig patzt erneut: Meisterträume gegen Hertha geplatzt

Julian Nagelsmann stapfte mit finsterer Miene durch die leere Red Bull Arena und ärgerte sich maßlos.

Der Trainer von RB Leipzig war nach dem 2:2 (1:1) gegen die Geister-Überflieger von Hertha BSC sichtlich angefressen und ging mit seiner Mannschaft hart ins Gericht. „Ich bin gar nicht zufrieden. Der Gegner hat kein berauschendes Spiel gemacht, wir geben ihm eigenverschuldet einen Punkt mit“, sagte Nagelsmann. „Wir kriegen einen Standard, den wir unfassbar und ohne Gegenwehr verteidigen.

Hertha BSC

Hertha mit Darida statt Mittelstädt - Union ohne Subotic

Hertha BSC geht mit Rückkehrer Vladimir Darida im Mittelfeld ins Bundesliga-Derby gegen den 1. FC Union Berlin.

Der Tscheche rückt für Maximilian Mittelstädt in die Startelf der Gastgeber am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime) im Olympiastadion. Ansonsten lässt Trainer Bruno Labbadia seine Formation vom 3:0 bei 1899 Hoffenheim am vergangenen Samstag unverändert. In der Sturmspitze agiert somit wieder Routinier Vedad Ibisevic.

Bruno Labbadia

Jubel-Debatte dämpft Labbadia-Traumstart

Die harsche Kritik am Jubel seiner Hertha-Profis verwunderte Bruno Labbadia.

„Wir müssen aufpassen, dass wir jetzt nicht wie im Kirchenchor auftreten“, sagte der Trainer der Berliner. „Es ist natürlich schwierig, meinen Spielern zu sagen, wir wollen ein gutes Spiel machen, aber dann muss jede Emotion raus.“ Der neue Coach des Hauptstadtclubs kündigte am Tag nach seinem erlösenden Premierensieg aber auch an: „Trotzdem werden wir natürlich mit den Spielern darüber reden, das ist überhaupt keine Frage.