Suchergebnis

Absolventinnen des Berufskollegs Wirtschaft der Fritz-Erler-Schule, die jüngst ihr Abschlusszeugnis überreicht bekommen hat.

Strahlende Gesicher an der Fritz-Erler-Schule

An der Fritz-Erler-Schule Tuttlingen sind an den Berufskollegs und an der zweijährigen Berufsfachschule die Abschlussschüler verabschiedet worden. Statt einer großen Feier wurden im Klassenverbund im kleinen Kreis die Abschlusszeugnisse überreicht. Schulleiter Rainer Leuthner betonte hierbei die Leistung der Schüler und bat diese, das Jahr 2020 trotz der Corona-Pandemie als ein positives Jahr mit persönlichen Erfolgserlebnissen in Erinnerung zu behalten.

 Die Klasse 10 der Mittelhofschule Ellwangen

Abschlussfeiern an der Mittelhofschule

Bei drei kleinen Abschlussfeierlichkeiten sind 41 Schüler aus der Ellwanger Mittelhofschule entlassen worden. 13 erreichten den Realschulabschluss und 27 haben den Hauptschulabschluss in der Tasche.

Realschulabschluss: Maximilian Blobel, Benedikt Bruch (B), Tim Grode (B), Francesco Helwer, Felix Hild, Luisa Hofmann (P), Laura Kling (P), Dennis Kludt, Lukas Rosenberger (B), Chiara Scalerandi (B), Niklas Schlosser, Gabriel Schuh (P), Nico Wachtel (P)

Hauptschulabschluss (Klasse 9c):

Justin Barth, Anthony David, ...

 Hoch hinaus? Mit den Ballons schicken die Schüler ihre Wünsche für die Zukunft in den Himmel.

Corona-Verdachtsfall verhindert Zeugnisübergabe

Das Schuljahr hat wegen der diesjährigen Ausnahmesituation den Abschlussjahrgängen, die jeweils den Haupt- oder Realschulabschluss in Klassenstufe neun und zehn an der Theodor-Heuss-Realschule erlangen wollten, einiges abverlangt, heißt es in einer Pressemitteilung.. Nach der coronabedingten Unterbrechung erhofften sich Schüler, Eltern und Lehrer eine reibungslose Prüfung und die gesundheitsbedingte Teilnahme aller. Deshalb zeigte sich auch die Schulleitung sehr froh darüber, dass 72 Schüler der drei zehnten Klassen und neun Jugendliche aus ...

 Hermine Utz hat ihren 100. Geburtstag gefeiert. Für die Stadt gratulierte Oberbürgermeister Michael Dambacher. Mit auf dem Bild

„Ich kann das gar nicht glauben, dass ich so alt bin“ - Ellwangerin feiert 100. Geburtstag

In verhältnismäßig guter Gesundheit und geistiger Frische konnte Hermine Utz am Mittwoch bei Kaiserwetter im Garten ihrer Tochter Uta Frick ihren 100. Geburtstag feiern. Oberbürgermeister Michael Dambacher gratulierte der rüstigen Jubilarin im Namen der Stadt mit Blumen, Schokolade und einem echten Hufeisen als Glücksbringer, und überreichte ihr die Urkunde des Landes Baden-Württemberg. Hermine Utz ist die fünftälteste Einwohnerin Ellwangens. „Es sind lauter Frauen“, sagte der OB.

Die GVD-Preisträger mit dem Vorsitzenden Ingo Hell (rechts)

ETS verabschiedet die Preisträger mit einem kleinen Festakt

In der letzten Schulwoche vor den Ferien hat die Erwin-Teufel-Schule einen kleinen Festakt veranstaltet, bei dem stellvertretend für alle Absolventen die Preisträger geehrt wurden. So konnte der geforderte Mindestabstand eingehalten werden. Trotzdem entstand noch ein kleiner Akt der Feierlichkeit, berichtet die Schule in ihrer Mitteilung.

Schulleiter Thomas Löffler und sein Stellvertreter Walter Blaudischek begrüßten die Gäste. Die Eltern waren vertreten durch die Elternbeiratsvorsitzende Kathrin Kaiser.

Sie haben Geschichte geschrieben: Die 14 Schüler sind die ersten, die an der Längenfeldschule einen Realschulabschluss gemacht h

Erster Jahrgang mit Realschulabschluss

Etwas anders als sonst, aber nicht weniger feierlich, fanden dieses Jahr die Abschlussfeiern der Lerngruppen 9 und 10 an der Längenfeldschule statt. Keine Feier am Abend, sondern am Dienstagvormittag. Keine große Veranstaltung mit allen Entlassschülern, sondern ein Verabschieden in drei Schichten. Jeder Schülerin und jedem Schüler stand es zu, zwei Personen mitzubringen, die auf Abstand in der feierlich dekorierten Mensa saßen.

Zuerst war die Lerngruppe 10 an der Reihe.

 Schulleiterin Susanne Galla.

Zweimal Traumnote 1,0 am Tuttlinger TG erreicht

Mit einer würdigen Veranstaltung konnten die Abiturienten des Technischen Gymnasiums der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule verabschiedet werden. Dass dies unter strengen Hygienevorschriften trotz Corona gelingen konnte, war für die Absolventen erfreulich.

In der Rede von Schulleiterin Susanne Galla standen die Corona-Krise und deren Auswirkungen auf den Abiturjahrgang im Mittelpunkt. Sie sprach von einem besonderen Jahrgang mit ganz eigenen und unerwartbaren Anforderungen, mit denen die Schülerinnen und Schüler konfrontiert wurden.

Beim 1:0-Sieg des SV Geisingen nach Verlängerung war Stefan Pröhl (23) beim Siegerteam auffälligster Akteur. Er erzielte nicht n

Bezirksligist SV Geisingen überrascht mit Pokalsieg gegen Marbach

Südbadischer Verbandspokal, 1. Runde: SV Geisingen – FV Marbach 1:0 (0:0, 0:0) n.V.. Überraschung durch den Bezirksligisten: Nach 120 Minuten kämpften die Hausherren den Landesliga-Aufsteiger nieder. Dabei hätte sogar bereits ein Remis zum Weiterkommen gereicht. „Held des Tages“ war nach einem Eckball Spielertrainer Stefan Pröhl, der mit dem Kopf zum Siegtreffer zur Stelle war.

Am Ende der kleinen Hitzeschlacht bei schwül-heißem Wetter sammelten die beiden Teams auch ordentlich gelbe Karten (5/4).

Die Kaufmännische Berufsschule vergab fünf Auszeichnungen für die besten Absolventen bei einem Schnitt von jeweils 1,1. (von lin

Zahlreiche Preise und Belobigungen für die kaufmännischen Berufsschüler

In der letzten Schulwoche haben 451 Absolventen der Fritz-Erler-Schule ihre Zeugnisse bekommen. Die Zahl der Preisträger und der Belobigungen zeigt, dass die Krise von den Absolventen zumindest schulisch erfolgreich bewältigt wurde. Die Infektionsschutzmaßnahmen ließen leider keine übliche feierliche Verabschiedung zu, wodurch sich das Jahresmotto „Wir sind mit Abstand die Besten!“ in den Abschlussklassen etablierte. Im Klassenverbund wurden im kleinen feierlichen Kreis die Abschlusszeugnisse überreicht.

 Große Freude über ihre Preise herrscht bei den Wangener Realschülern der Klasse 5, Lerngruppe 2.

In der Wangener Realschule freuen sich die Lerngruppen über Preise und Belobigungen

Die letzten beide Tage vor den Sommerferien standen auch dieses Jahr an der Wangener Realschule im Zeichen der Preisübergaben für hervorragende schulische Leistungen. „Insbesondere nach diesem schwierigen Schuljahr war es uns wichtig, leistungswilligen und fleißigen Schülerinnen und Schülern eine positive Rückmeldung in Form von einem Preis oder eine Belobigung – wie in den Vorjahren auch – zu geben“, so Schulleiter Heiko Kloos in einer Mitteilung der Realschule.