Suchergebnis

Generalprobe steht für die Wild Wings an

Die Wildschwäne empfangen heute um 19.30 Uhr in ihrem letzten Testspiel das College-Team der Carleton Ravens aus Ottawa.

Die Serie von insgesamt sieben Testspielen, bislang gab es vier Siege und zwei Niederlagen, wird mit einem Heimspiel gegen die Carletown Ravens aus der kanadischen Hauptstadt Ottawa beendet. Jedoch sind die Wild Wings nicht komplett. Simon Danner fällt mit Knieproblemen aus. Ob der 32-Jährige beim Saisonstart in einer Woche fit ist, ist fraglich.

 Freude über das neue Programmheft: Sabine Zolper, Leiterin der VHS, und Oberbürgermeister Gerold Rechle.

Die Laupheimer Volkshochschule nimmt die digitale Arbeitswelt und Nachhaltigkeit in den Fokus

„100 Jahre Wissen teilen“ – das Motto im Jubiläumsjahr der deutschen Volkshochschulen steht auch in Laupheim im Mittelpunkt. Die VHS-Leiterin Sabine Zolper hat am Montag im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ das Programm für das Winterhalbjahr vorgestellt.

Den Einband des Drucks ziert das aufgeschlagene Backbuch von Berta Halder, Bäckerin in Laupheim, verstorben 2014 im Alter von 94 Jahren. „Auch sie teilt ihr Wissen“, meint Sabine Zolper.

 Beim Tag des Denkmals stehen vergleichsweise junge Denkmäler im Fokus, wie zum Beispiel die Pfarrkirche St. Josef in Reutin, ei

Von Umbrüchen in Kunst und Architektur

Das Motto der Deutschen Stiftung Denkmalschutz lautet für den Denkmaltag 2019: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur”. Anlass ist das hundertjährige Bestehen des Bauhauses, das in diesem Jahr bundesweit gefeiert wird. Die Untere Denkmalschutzbehörde Lindau lenkt den Fokus für die Besucher in diesem September auf junge Einzeldenkmäler, die in ihrer Geschichte jeweils dem Zeitgeist entsprachen und ihn beispielhaft abzubilden vermochten, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Ein Abriss mit einem Bagger

Ex-BayWa‑Gelände in Ochsenhausen: So weit sind die Abbrucharbeiten

Noch steht die alte Getreidesiloanlage auf dem ehemaligen BayWa-Gelände, mitten in Ochsenhausen. Jahrzehntelang hat der 23 Meter hohe Gebäudekomplex das Stadtbild geprägt. Doch kommende Woche geht es auch ihm an den Kragen. Seit Ende Juli laufen die Abbrucharbeiten in der Ulmer Straße. In wenigen Tagen werden die markantesten Gebäude abgerissen. Im kommenden Jahr sollen auf dem Gelände Wohnungen gebaut werden.

Die ältesten Gebäude auf dem Ex-BayWa-Areal sind mehr als 50 Jahre alt.

 Das Illertalderby zwischen dem SV Dettingen (rechts Steffen Zott) und dem TSV Kirchberg (hier Daniel Kohler) endete 2:2.

Sulmetingen ist der einzige Derbysieger

Der SV Sulmetingen steht nach einem 1:0-Sieg bei Olympia Laupheim II mit weißer Weste weiter an der Tabellenspitze in der Fußball-Bezirksliga Riß. Ohne Punktverlust sind auch die SF Schwendi nach einem 4:2-Sieg bei der SGM Warthausen/Birkenhard und der SV Baustetten nach einem 1:0 in Eberhardzell. Bei den Derbys in Gutenzell und Dettingen gab es Punkteteilungen. Die Aufsteiger Berkheim und Mittelbiberach kamen gegen Baltringen und Steinhausen zum ersten Heimsieg.

 Michael Wild (rechts) steuerte zwei Treffer zum Sieg des SV Ochsenhausen gegen die TSG Balingen II bei.

SV Ochsenhausen beendet schwarze Serie

Der SV Ochsenhausen hat in der Fußball-Landesliga das Heimspiel gegen die TSG Balingen II mit 4:3 (1:2) gewonnen. Damit beendete der SVO die jüngste schwarze Serie gegen die TSG II. Die vorangegangen drei Spiele hatte Ochsenhausen gegen die Balinger verloren.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt und nie aufgesteckt“, bilanzierte Simon Boscher, der das Spielertrainerduo der Ochsenhauser mit Mathias Wesolowski bildet.

Uschi Glas

Uschi Glas: Im Alter nicht Hände in den Schoß legen

Schauspielerin Uschi Glas rät zu Aktivität im hohen Alter. „Was ich auch ganz wichtig finde: Dass man nicht die Hände in den Schoß legt und sagt: Jetzt ist es halt so, jetzt bin ich in einer Seniorenresidenz gelandet und warte auf was weiß ich“, sagte 75-Jährige.

In dem gerade gedrehten Film „Max und die wilde 7“ spielt sie die Rolle der Vera, einer ehemaligen Schauspielerin, die in einer Seniorenresidenz lebt und zusammen mit anderen Bewohnern und dem neun Jahre alten Max auf Verbrecherjagd geht.

Uschi Glas

Uschi Glas: Im Alter nicht Hände in den Schoß legen

Schauspielerin Uschi Glas rät zu Aktivität im hohen Alter. „Was ich auch ganz wichtig finde: Dass man nicht die Hände in den Schoß legt und sagt: Jetzt ist es halt so, jetzt bin ich in einer Seniorenresidenz gelandet und warte auf was weiß ich“, sagte die 75-Jährige am Rande von Dreharbeiten für den Kinderfilm „Max und die wilde 7“ im hessischen Braunfels. In dem Film spielt sie die Rolle der Vera, einer ehemaligen Schauspielerin, die in einer Seniorenresidenz lebt und zusammen mit anderen Bewohnern und dem neun Jahre alten Max auf ...

Ein Mountainbiker in den Bergen

Alpiner Massentourismus: Welche Probleme das Mountain-E-Bike verursacht

Inzwischen ist es fast schon eine klassische Situation: Man selber kämpft sich schwer schwitzend zu Fuß einen Bergweg hoch – und dann radelt eine Rentnergruppe entspannt an einem vorbei. Bergaufwärts! Vergangenes Wochenende erst wieder beim 1834 Meter hohen Hochgrat in der Oberallgäuer Nagelfluhkette erlebt.

Das Zaubermittel heißt dabei nicht Doping, sondern E-Mountainbike. „Ohne Aufstiegshilfe wären wir hier nicht unterwegs“, scherzt ein Radler mit schütterem Haar beim Überholen.

150 Jahre Hamburger Kunsthalle

Hamburger Kunsthalle feiert 150-jähriges Jubiläum

Es begann mit vier Gemälden, die engagierte Bürger 1846 der Stadt schenkten: „Cromwell am Sarge Karls I.“ von Paul Delaroche, „Freiheit oder Tod“ von Jean-Baptiste Regnault sowie „Landleute bei der Mittagsruhe“ und „Ausruhende Älpler“ von Hermann Kauffmann d. Ä.

Die Gemälde bildeten den Grundstock für die Sammlung und werden bis heute als „Stammbilder der Galerie“ bezeichnet. 150 Jahre später gehört die Hamburger Kunsthalle zu den bedeutendsten und größten Kunstmuseen Deutschlands und ist eines der wenigen Häuser, in denen Kunst vom ...