Suchergebnis

In der Max-Weishaupt-Realschule war am Freitag Gasalarm.

Gasalarm in Schwendi: Feuerwehren rücken aus

Gasalarm in der Max-Weishaupt-Realschule Schwendi: Am Freitagmorgen kurz nach 8 Uhr rückten an der Realschule Feuerwehr-Einsatzkräfte an, nachdem dort offenbar der Geruch von austretendem Gas wahrzunehmen war.

Der Hausmeister der Grund- und Werkrealschule Schwendi Steffen Hoffmann, der zur Zeit den erkrankten Realschulhausmeister vertritt, hatte bei seiner morgendlichen Runde im Heizungskeller einen stechenden Geruch bemerkt. Geistesgegenwärtig schloss er vorsichtshalber den Gas-Haupthahn, öffnete die Tür der Heizungsanlage ins ...

Gemeinderat Schwendi beschließt Haushaltsplan 2020

Die Gemeinde Schwendi hat nach den Vorschriften des „Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens“ den Haushaltsplan 2020 als ersten doppischen Haushalt verabschiedet.

Ein Paradigmenwechsel sei dies, lässt die Verwaltung in dem 431 Seiten starken Haushaltsbuch wissen. Nicht zu vermeiden war es bei dieser Premiere des ressourcenorientierten Rechnungswesens, dass für 2020 beim Gesamtergebnishaushalt ein Defizit von 847 800 Euro herauskommt.

Motorradfahrer stürzt in Rechtskurve

Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagabend in der Max-Weishaupt-Straße verunglückt. Er stürzte, weil ihm in einer Rechtskurve das Hinterrad wegrutschte, teilt die Polizei mit. Der Rettungsdienst brachte den 25-Jährigen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden am Motorrad beträgt rund 1000 Euro. Die Polizei weist darauf hin, dass die Teilnahme am Straßenverkehr ständige Vorsicht erfordert. Nicht nur das eigene Fahrzeug müsse beherrscht werden – es gelte auch, das Verhalten anderer Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger im Blick zu ...

Die Bürgermeister Monika Wieland und Stefan Echteler haben den Einzug in den Kreistag nicht geschafft. Auch der bisherige Kreisr

So wurde in der Region Lindau gewählt - Erste Ergebnisse aus den Gemeinden sind da

Inmitten der Corona-Krise standen am Sonntag in Bayern Kommunalwahlen an. Überall im Freistaat wurden die Kommunalparlamente gewählt: Gemeinderäte, Stadträte, Kreistage — und fast überall auch die Oberbürgermeister und ersten Bürgermeister.

Auch in Lindau war das der Fall. Fünf Kandidaten wollten die Nachfolge von Gerhard Ecker antreten, zwei bleiben im Rennen. Die 60.000 Bürger des Kreises wählten zudem Landrat und Kreistagsbesetzung.

Schulen in und um Laupheim unterstützen Schüler beim Lernen daheim

Die Landesregierung hat am Freitag entschieden, dass die Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg ab Dienstag, 17. März, zunächst bis zum Ende der Osterferien geschlossen bleiben. Das stellt vor allem berufstätige Eltern ohne Möglichkeit auf häusliche Kinderbetreuung oder Home-Office vor große Herausforderungen. Doch was bedeuten die zusätzlichen schulfreien Wochen für die Kinder: Freizeit oder „Schule daheim“? Die SZ hat bei Schulleitern nachgefragt.

 Auch am Carl-Laemmle-Gymnasium Laupheim fällt der Unterricht am Montag, 9. März, im Zusammenhang mit Corona-Verdachtsfällen aus

Corona: 20 Menschen in Laupheim befinden sich in häuslicher Quarantäne

Nach Auskunft der Stadtverwaltung vom Freitagabend befinden sich in Laupheim aktuell 20 Menschen in häuslicher Quarantäne. Sie waren auf derselben Familienfreizeit in Südtirol wie der 43-jährige aus dem Kreisgebiet, bei dem sich der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus bestätigt hat.

In diesem Zusammenhang bleiben am Montag, 9. März, etliche Schulen im Kreis Biberach geschlossen – auch in Laupheim, Mietingen und Schwendi.

Laupheim: drei Schulen und ein Kindergarten betroffen In Laupheim sind das ...

Das Robert-Koch-Institut hat Südtirol zu einem Risikogebiet erklärt.

Newsblog zum Coronavirus: Deutschlandweit 684 Fälle - 20 Schulen bei Biberach bleiben geschlossen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Hier klicken zum Aktualisieren

Aktuelle Zahlen für Deutschland und Region:

Infizierte insgesamt: 684 (RKI)

Geheilte insgesamt: 17 (WHO)

Kritische Fälle insgesamt: 8 (WHO)

Baden-Württemberg: 116 (Ministerium) Das Wichtigste im Überblick: Weitere Infizierte in Wangen, Lindau und am Bodensee Erster Infizierter im Landkreis ...

 Im Landkrei Biberach gibt es die erste bestätigte Corona-Infektion.

Im Landkreis Biberach gibt es einen ersten bestätigten Corona-Fall

Im Landkreis Biberach gibt es einen ersten bestätigten Corona-Fall. Das teilt das Landratsamt Biberach mit. Es handelt sich um einen 43-jährige Mann aus dem Landkreis Biberach. Der Mann hatte kurzzeitig leichte Symptome, ist aktuell symptomfrei. Er befindet sich auf Veranlassung des Kreisgesundheitsamtes in häuslicher Isolation.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen lesen Sie hier in unserem Newsblog +++

Wie das Sozialministerium in Stuttgarte ergänzend mitteilt, hatte sich der 43-Jährige zuvor in Südtirol aufgehalten.

Förderverein blickt zurück auf 2019

Zu seiner Mitgliederversammlung lädt der Verein der Förderer und Freunde der Max-Weishaupt-Realschule ein für Dienstag, 10. März. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Max-Weishaupt-Realschule (Raum 2.01). Auf der Tagesordnung stehen der Rückblick auf das Geschäftsjahr 2019, Wahlen und ein Ausblick auf 2020.

Informationen für Grundschüler

Zu einem Informationsnachmittag lädt die Max-Weishaupt-Realschule in Schwendi für Mittwoch, 4. März, ein. Beginn ist um 16 Uhr. Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bald ihre Grundschulzeit beenden, und deren Eltern. Beim Informationsnachmittag berichtet die Schulleitung über die pädagogischen Schwerpunkte und Arbeitsweisen.