Suchergebnis

 Am letzten Spieltag richten sich die Blicke vor allem auf den Abstiegskampf der Bezirksliga Riß.

Gutenzell erreicht die Landesliga-Relegation

Am 29. Spieltag ist die zweite Entscheidung der Saison gefallen. Gutenzell siegte im Derby in Schwendi und ist nach der Niederlage von Ringschnait uneinholbar auf Platz zwei. Völlig offen ist vor dem letzten Spieltag die Abstiegsfrage. Achstetten und Ummendorf gewannen ihre Spiele, die Mitkonkurrenz aus Reinstetten und Baltringen holte Unentschieden.

SF Schwendi – VfB Gutenzell 0:1 (0:1). Die Gastgeber hatten spielerisch leichte Vorteile, die Gäste hielten aber mit viel Disziplin und guter Grundordnung den eigenen Kasten ...

 Die Auszählung der Gemeinderatswahl ist immer eine Herausforderung für das Rathaus-Team.

Grüne Liste bringt zwei Kandidaten durch

Die grüne Liste hat es geschafft und mit Jakob Fahlbusch und Werner Rundel zwei Kandidaten in den Mengener Gemeinderat gebracht. Der hat künftig 23 Sitze, von denen 12 die CDU belegt. Ihre absolute Mehrheit bleibt damit erhalten. Die Freien Bürger kommen auf acht Sitze, Antje Vitt wird für die SPD ins Gremium gewählt. Bei dieser Wahl konnten mehr Wähler motiviert werden, die Wahlbeteiligung liegt bei 56,1 Prozent.

„Wir können mehr als zufrieden sein“, sagt Eric Jäger, Vorsitzender des CDU-Stadtverbands.

 Mit zahlreichen Gästen wird am Samstag das 60-jährige Bestehen des Kindergartens St. Josef gefeiert

Fotowand erinnert an frühere Zeiten

Bei strahlendem Sonnenschein, mit einem bunten Programm und zahlreichen Gästen ist im Kindergarten St. Josef in Bad Saulgau am vergangenen Samstag das 60-jährige Bestehen gefeiert worden. In wochenlanger Vorbereitung hatte das Team um Birgit Möhrle ein Geburtstagsfest organisiert, das nicht nur die Kinder genossen.

Auch für die Erwachsenen wurde manche Besonderheit geboten. Etwa die Fotowand mit Aufnahmen vom ersten Jahr des Bestehens bis in die heutige Zeit.

 Die Listenführerinnen stehen den Fragen von SZ-Lokalchef Michael Hescheler Rede und Antwort (von links): Sabine Maier (CDU), Me

Kandidaten diskutieren über Aufregerthemen

Eine Woche vor den Kommunalwahlen hat Michael Hescheler, Redaktionsleiter der „Schwäbischen Zeitung“ in Sigmaringen, am Samstagvormittag bei einer öffentlichen Gesprächsrunde mit zwölf Kandidaten für den Gemeinderat der Hohenzollernstadt diskutiert. Vor dem neuen Rathaus stellte er ihnen Fragen zu ihren Beweggründen für die Kandidatur, wie sie zum Hallenbadneubau, zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt und zum Einzelhandelskonzept stehen. Hescheler bat seine Talkgäste nacheinander in drei Vierergruppen auf das Podium.

 Matthias Knoll, Vorsitzender der Handballabteilung des TSV Bad Saulgau, ist mit dem Abschneiden der ersten Mannschaft zufrieden

Matthias Knoll lobt den fünften Platz

Bei der Hauptversammlung der Handballabteilung des TSV Bad Saulgau am vergangenen Mittwoch in den Räumen der Volksbank hat der Vorstand auf eine im Großen und Ganzen erfolgreiche Saison 2018/2019 zurückgeblickt. Der Vorsitzende Matthias Knoll lobte den fünften Platz der Herren-Landesligamannschaft, die trotz vieler Umstellungen und Ausfällen und einem neuen Trainer das gesteckte Saisonziel erreichte.

Dauerthema war wiederum die Hallennutzungsgebühr.

 Packende Spiele hat das Handball-Publikum in der abgelaufenen Saison in der Kronriedhalle gesehen. Nicht immer mit gutem Ausgan

„Auf der Spielmacherposition verlieren wir Qualität“

Die Handballsaison des TSV Bad Saulgau in der Landesliga ist vorbei. Die erste Mannschaft beendete die Saison auf Platz fünf, in einer Saison mit Höhen und Tiefen. SZ-Mitarbeiter Thomas Lehenherr hat sich mit dem Vorsitzenden Matthias Knoll, seinem Stellvertreter Alexander Osswald, dem sportlichen Leiter Krischan Hillenbrand und dem Trainer Matthias Kempf vor der Abteilungsversammlung am Mittwoch, 15. Mai, unterhalten.

Herr Knoll, ein turbulentes Handballjahr liegt hinter dem TSV.

 Stimmenkönig Klaus Kubenz hört auf. Was bedeutet das für die Freien Wähler?

Den Freien Wählern fehlt der Stimmenkönig

Bis zur Kommunalwahl am 26. Mai werden wir in mehreren Beiträgen die vier Listen, die in Sigmaringen antreten, beleuchten. In der kommenden Woche erscheinen unsere sogenannten Wahlprüfsteine, in denen die vier Gruppierungen in Sigmaringen inhaltlich Position beziehen. Im Auftaktartikel unserer kleinen Serie geht es heute um die personelle Strahlkraft der vier Listen.

Wie ist der Gemeinderat aktuell aufgestellt? Momentan gehören ihm 28 Mitglieder aus fünf Parteien/Wählervereinigungen an.

Langjährige Mitglieder der Feuerwehr werden bei der Hauptversammlung geehrt.

Sämtliche Geräte sollen inventarisiert werden

Kommandant Hermann Bleicher hat bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hohentengen von einem „normalen“ Jahr, ohne größere Brände, Stürme oder Unfälle berichtet. Insgesamt habe es 20 Einsätze gegeben. Bürgermeister Peter Rainer, Kreisbrandmeister Michael Hack, DRK-Vorsitzender Harald Kugler, Notfallseelsorgerin Elke Gerling und Ehrenkommandant Franz Knoll nahmen an der Versammlung teil.

Die aktive Wehr besteht aus 99 Feuerwehrleuten, davon sieben Frauen.

 Der TSV Kirchberg hat den VfB Gutenzell im Lokalderby mit 2:1 bezwungen.

Kirchberg beendet Gutenzeller Serie

Der TSV Kirchberg konnte seinen derzeit guten Lauf in der Fußball-Bezirksliga Riß bestätigen und mit dem 2:1-Derbysieg gegen den VfB Gutenzell wohl auch die letzten Zweifel am Klassenverbleib ausräumen. Der TSV holte aus seinen letzten fünf Partien 13 Punkte. Die Gäste aus Gutenzell bezogen im spielerisch eher durchschnittlichen Lokalderby ihre erste Niederlage nach der Winterpause, bleiben aber auf Platz zwei.

Die Heimelf musste die zuletzt sehr starke Abwehr umbauen, Spielertrainer Philipp Lang rückte deshalb ins Abwehrzentrum ...

 Freuen sich über das Vermächtnis der Familie Raichle (von links): Die Vorstandsmitglieder Karl-Heinz Birzer und Sandra Wiedergr

Infotafel informiert über die Historie des Raichle-Hauses

Vor wenigen Tagen ist an das Raichle-Haus in der Fußgängerzone eine Geschichtstafel angebracht worden. Durch ein testamentarisches Vermächtnis ist die Bürgerstiftung Bad Saulgau seit August 2017 Eigentümer dieses Wohn- und Geschäftshauses. Das Anbringen der Infotafel darf als ein Zeichen großer Dankbarkeit und Wertschätzung angesehen werden.

Seit einigen Jahren ist im Erdgeschoss eine Fielmann-Filiale untergebracht. In den oberen Etagen befinden sich drei Wohnungen.