Suchergebnis

 Henrik Utoft, einst Torhüter des TSV Bad Saulgau und ab der kommenden Saison TSV-Co-Trainer, hat sich schon mal ins TSV-Trainin

Henrik Utoft wird Co-Trainer

Henrik Utoft komplettiert das Trainerteam des Handball-Landesligisten TSV Bad Saulgau in der kommenden Saison 2020/2021. Er steht ab Sommer dem neuen Cheftrainer Fabian Hillenbrand zur Seite, der bekanntlich Matthias Kempf ablöst (die SZ berichtete). Mit dem gebürtigen Dänen und Ex-TSV-Torwart Utoft hat die sportliche Leitung der Handballer und der Vorstand die bevorzugte interne Lösung gefunden. „Das ist unsere Wunschkombination“, sagt Krischan Hillenbrand.

 Der in Meßkirch aufgewachsene Fabian Hillenbrand, hier noch als Spieler des TSV Bad Saulgau (rechts) wird in der kommenden Sais

„Ich kann laut und unangenehm sein“

Bad Saulgau - Handball-Landesligist TSV Bad Saulgau stellt in Zeiten der Coronakrise die Weichen auf Zukunft: Fabian Hillenbrand (34), derzeit Spieler der zweiten und lange Jahre Spieler der ersten Mannschaft, wird ab der kommenden Saison Cheftrainer der ersten Männermannschaft des Landesligisten (die SZ berichtete). Er löst Matthias Kempf ab, der den TSV Bad Saulgau in den vergangenen beiden Jahren coachte, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft und nicht verlängert wird.

 Für Matthias Kempf ist nach zwei Jahren Schluss beim TSV Bad Saulgau. Für möglich hält er aber eine Rückkehr in anderer Funktio

Fabian Hillenbrand löst im Sommer Matthias Kempf ab

Die Abteilungsleitung der Handballer des TSV Bad Saulgau hat durch ihren stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Osswald und den Sportlichen Leiter Krischan Hillenbrand bekannt gegeben, dass der Vertrag mit dem Trainer der ersten Mannschaft, Matthias Kempf, für die kommende Saison nicht verlängert wird. Die Trennung am Saisonende erfolge in beiderseitigem Einvernehmen, heißt es. Kempf wird den TSV Bad Saulgau wie vertraglich vereinbart noch bis zum Ende der Saison trainieren.

Ist dieser Gegner ohne Harz zu halten?

Handball-Landesligist TSV Bad Saulgau tritt am Samstag beim Tabellendritten Kirchheim/Teck an. Spielbeginn in der Walter-Jacob-Halle ist um 19 Uhr.

Nach drei Punkten aus zwei Spielen und einer Leistungssteigerung vergangene Woche gegen Söflingen II hofft das Team von Trainer Matthias Kempf auf einen weiteren Leistungsanstieg beim designierten Verbandsliga-Aufsteiger. Doch das wird nicht einfach für den TSV, da Kirchheim bislang in eigener Halle noch keinen einzigen Punkt abgegeben hat und zuletzt zu Hause teilweise sehr deutlich mit ...

 Bad Saulgaus Handballer (rechts: Daniel Matt, hier gegen Fischbachs Pascal Pentzlin am vergangenen Samstag) haben das Ziel, die

„Wir sind am Ziel krachend gescheitert“

Die Saison der Handballer des TSV Bad Saulgau ist verkorkst. Vom ursprünglichen Ziel, einen der vier ersten Plätze der Landesliga zu belegen, um in die zur Saison 2020/2021 entstehende Verbandsliga einzuziehen, ist die Mannschaft weit weg, liegt, sieben Spiele vor Saisonende mit sieben Punkten Rückstand auf den Tabellenvierten SC Vöhringen, nur auf Rang sechs.

Der Sportliche Leiter Krischan Hillenbrand macht mehrere Gründe aus, warum es in dieser Saison mit dem anvisierten Ziel nichts wurde.

 Hannes Fischer (links) ist am Samstagabend - neben Torhüter David Bakos - der beste Akteur der Gastgeber. Vor allem in der zwei

Nur die Sauschwanzmusik hebt die Stimmung

In einem von vielen Fehlern geprägtem Spiel der Handball-Landesliga hat der TSV Bad Saulgau am Samstagabend in der Kronriedhalle das Tabellenschlusslicht HSG Friedrichshafen/Fischbach mit 26:20 (10:8) besiegt.

Eigentlich stimmten die Vorzeichen: Viele waren dem Aufruf des stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Osswald gefolgt und in Gelb oder mit gelben Schals gekommen. Überhaupt: Die Kulisse war - trotz der Leistungen in den vorangegangenen Spielen - durchaus groß.

 Gelb ist die Hoffnung, wenigstens in Bad Saulgau. So wie hier Dennis Sugg wollen die TSV-Handballer zum Höhenflug ansetzen.

In Bad Saulgau ist die Hoffnung gelb

Handball-Landesligist TSV Bad Saulgau empfängt am Samstag, 18 Uhr, in der Kronriedhalle die HSG Friedrichshafen/Fischbach. Nach den schlechten Leistungen der vergangenen vier Wochen und den drei Niederlagen in Folge will der TSV Bad Saulgau den Umschwung schaffen. Die Verantwortlichen möchten mit dem Motto „Gelb“ ein neues Wir-Gefühl für Verein und Mannschaft erzeugen. „Der TSV Bad Saulgau spielt in traditionell gelben Trikots. Alle Fans und Zuschauer sollen ebenfalls in etwas Gelbem kommen, egal ob Trikot, T-Shirt oder Warnweste.

 Lukas Fimpel (am Ball) von der TG Biberach stellt die Abwehr des TSV Bad Saulgau vor erhebliche Probleme.

Großer Frust nach dritter Niederlage in Folge

Eine völlig verschlafene erste Halbzeit, bei der der TSV Bad Saulgau die Zuordnung vollkommen vermissen ließ, hat für den Handball-Landesligisten am vergangenen Samstagabend in der Biberacher Pestalozzihalle eine 24:30 (6:17)-Schlappe bedeutet. Es war die dritte Niederlage in Serie und das, obwohl die TG Biberach durchaus schlagbar war.

Die mitgereisten Fans verstanden die Welt nicht mehr, als der TSV nach dem Spielstand von 1:1 den Faden komplett verlor und den Spielbetrieb quasi einstellte.

 Die TG Biberach (am Ball Lukas Fimpel) fuhr gegen Bad den TSV Bad Saulgau einen eindrucksvollen und dominanten Derbysieg ein. A

TG lässt Bad Saulgau keine Chance

Die Landesliga-Handballer der TG Biberach haben den TSV Bad Saulgau im Lokalderby förmlich überrollt. In einer furiosen ersten Hälfte setzte sich die Mannschaft von Trainer Dominic Ellek entscheidend ab und sorgte schnell für klare Verhältnisse. Am Ende siegte die TG mit 30:24 (17:6).

„Ich bin völlig perplex, das war ein richtig krasses Spiel“, erklärte ein überwältigter TG-Trainer Dominic Ellek nach dem samstäglichen Heimspiel. „Die Jungs waren richtig heiß auf das Derby, das hat man genau gesehen.

 Dominic Ellek

TG peilt zweiten Heimsieg in Folge an

Die Landesliga-Handballer der TG Biberach treten im zweiten Heimspiel in Folge gegen den TSV Bad Saulgau an. Im Derby möchte die Mannschaft von Trainer Dominic Ellek den zweiten Sieg in Folge einfahren. Anpfiff in der Biberacher PG-Halle ist am Samstag um 19.30 Uhr.

Vor dem erfolgreichen Heimauftritt gegen die HSG Friedrichshafen-Fischbach (27:16) hat TG-Trainer Dominic Ellek von seiner Mannschaft mehr Konstanz gefordert. Im Spiel selbst zeigten sich die Biberacher dann in vielen Bereichen, vor allem in der Defensive, deutlich ...