Suchergebnis

 Vorrangig werden die Ampeln an der Kreuzung beim Edeka-Supermarkt sowie bei der alten Post ausgestattet.

Ampeln in Bad Waldsee werden barrierefrei umgerüstet

Um die Barrierefreiheit in Bad Waldsee zu verbessern. plant die Stadt seit Jahresbeginn zusammen mit dem Landkreis Ravensburg im gesamten Stadtgebiet eine barrierefreie Umgestaltung aller Ampeln durch Ergänzung von Blindentastern. Das teilte Bürgermeister Matthias Henne im Rahmen der jüngsten Sitzung des Verwaltungsausschusses mit.

Die Kreuzung am Edeka sowie die bei der ehemaligen Post würden dabei aufgrund ihrer Wichtigkeit priorisiert behandelt.

 Am Waldseer Rathaus weht nun die eigens gestaltete und bei einer Druckerei in Auftrag gegebene Regenbogenflagge. Sie soll ein s

Für Vielfalt und Toleranz: Stadt Bad Waldsee hisst Regenbogenflagge am Rathaus

Nachdem die Regenbogenbank auf dem Kirchplatz St. Peter vor Kurzem zerstört und in den Stadtsee geworfen wurde (mittlerweile steht eine neue Bank), ist in Bad Waldsee unter dem Titel „Bad Waldsee zeigt Flagge“ eine Gegenbewegung entstanden. Am Dienstag hat die Stadt ein sichtbares Zeichen gesetzt. Am Rathaus weht nun die eigens von der Verwaltung entworfene Regenbogenflagge samt Stadtsilhouette und dem Aufdruck des Mottos „#waldseezeigtflagge“.

Zweite Fahne folgt am Wochenende Am Wochenende soll die zweite Flagge am Rathaus gehisst ...

 Peter Blank betont, wie engagiert und motiviert die Mitarbeiter im Waldseer Krankenhaus arbeiten. Er setzt sich für den Fortbes

Orthopädie-Schließung am Waldseer Krankenhaus wäre auch für Rehaklinik schlecht

„Für die Städtischen Rehakliniken wäre die Schließung des Krankenhauses von großem Nachteil“, sagt Peter Blank, Direktor der Städtischen Rehakliniken, mit Blick auf die Zukunftspläne der Oberschwabenklinik (OSK). Bekanntlich sehen erste Gedankenspiele der Geschäftsführung zum Fortbestand aller OSK-Standorte die Schließung der Orthopädie in Bad Waldsee vor.

In der Kurstadt solle die Innere Medizin zukünftig den Schwerpunkt bilden. Und so machte Bürgermeister Matthias Henne gegenüber der „Schwäbischen Zeitung“ deutlich, dass die ...

 Unterstützung bei der Hausaufgabenbetreuung bietet der Kinderschutzbund Bad Waldsee. Dafür erhält er einen finanziellen Zuschus

Kinderschutzbund Bad Waldsee bekommt weiter finanzielle Förderung

Der Kinderschutzbund Bad Waldsee erhält von der Stadt für die Jahre 2022 bis 2025 einen jährlichen Zuschuss in Höhe von jeweils 3095 Euro. Darin enthalten ist bereits der Vereinsförderbeitrag. Der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats stimmte geschlossen dafür. Bürgermeister Matthias Henne nannte die finanzielle Unterstützung eine „Wertschätzung für die wichtige Arbeit“ des Kinderschutzbunds.

Bereits für die Jahre 2018 bis 2021 hat die Stadt dem Kinderschutzbund einen jährlichen Zuschuss gewährt – und zwar in Höhe von 3766 Euro, ...

Die Sportgemeinschaft fordert eine „Abteilung Sport“ in der Waldseer Stadtverwaltung.

Sportgemeinschaft fordert „Abteilung Sport“ in der Waldseer Stadtverwaltung

Es ist ein leidiges Thema in Bad Waldsee: der Sportentwicklungsplan. Seit Jahren ruhen sämtliche Aktivitäten hierzu. Wie die Vorsitzenden der Sportgemeinschaft (SG), Markus Fürst und Heiko Stein, die aktuellen Entwicklungen bewerten, warum sie eine „Abteilung Sport“ im Organigramm der Stadtverwaltung fordern und wann der Kunstrasenplatz fertiggestellt sein könnte, haben die beiden im Gespräch mit Wolfgang Heyer erläutert.

Herr Fürst, Herr Stein, der Sportentwicklungsplan ist in den vergangenen Jahren nicht entscheidend ...

 Zu einem Stadtrundgang lädt Waldsees Bürgermeister Matthias Henne am 23. Oktober interessierte Bürgerinnen und Bürger ein.

Bad Waldsees Bürgermeister lädt zu Stadtspaziergang ein

Bürgermeister Matthias Henne will‘s wissen – wo es Fragen zu städtischen Themen gibt. Er will hinhören, zuhören und in einen offenen Dialog treten, teilt die Stadtverwaltung in einem Presseschreiben mit. Deshalb lädt er unter dem Titel „HenneHörtHin #bewegterAustausch“ Samstag, 23. Oktober, um 10 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Stadtspaziergang ein.

Geplant ist ein Rundgang durch die Stadt, bei dem der Bürgermeister nach Angaben der Stadt aktuelle innerstädtische Projekte mit den Teilnehmenden besucht und ...

 Bei den Einnahmen aus der Gewerbesteuer rechnet die Stadt Bad Waldsee mit 9,8 Millionen Euro in diesem Jahr. Das sind 800 000 E

Stadt Bad Waldsee erwartet mehr Geld aus Gewerbesteuer – Rekorde in Ravensburg und Wangen

Geldsegen inmitten einer Krise erwarten dank der Einnahmen aus der Gewerbesteuer manche Städte in Oberschwaben. In Ravensburg und Wangen werden neue Rekordsummen erwartet. In Bad Waldsee sieht das anders aus.

Anstatt mit kalkulierten 40 Millionen Euro rechnet die Stadt Ravensburg mit sage und schreibe 70 Millionen Euro an Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Der bisherige Rekord lag vor der Pandemie bei 52 Millionen Euro. Interessant dabei: Aufgrund der großen Löcher im städtischen Haushalt wurde erst im Februar ein Doppelhaushalt für ...

 Das Strand- und Freibad Bad Waldsee will digitaler werden – Tickets sollen künftig auch via Smartphone gekauft oder zuhause aus

Im Waldseer Freibad stehen Umgestaltungen und Digitalisierung an

Im Waldseer Strand- und Freibad stehen Umbauten an. Der Kassenbereich soll saniert und ein Anbau für Sozialräume gebaut werden. Das ist nicht ganz billig: 385 000 Euro hat die Stadt dafür veranschlagt, hofft aber auf einen Zuschuss des Landes in Höhe von zirka 97 000 Euro. Zudem soll das Freibad beim Ticketkauf digitaler werden. Das alles wurde in der jüngsten Sitzung des Verwaltungsausschusses des Gemeinderats besprochen.

Tickes via Smartphone oder zum Ausdrucken zuhauseFür besonderes Interesse bei Badegästen dürfte sorgen, was die ...

 Die erste Regenbogenbank wurde gestohlen, die zweite wurde zerstört und teilweise in den Stadtsee geworfen. Nun soll in Bad Wal

Nach Zerstörung der Regenbogenbank will Waldsee Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen

Die erste Bank wurde gestohlen, die Zerstörung der zweiten Regenbogenbank auf dem Kirchplatz St. Peter in Bad Waldsee hat in zwei Ausschüssen des Gemeinderats am Montagabend für Empörung bei Räten und bei der Rathausspitze gesorgt.

Unter dem Motto „Waldsee zeigt Flagge“ rief SPD-Stadtrat Karl Schmidberger die Waldseer dazu auf, privat Regenbogenfahnen am Balkon, am Haus oder im Garten anzubringen. Die Stadt will sich der Aktion anschließen.

 Zwei Gruppen sollen zukünftig in dem Neubau in Reute Platz finden können.

Darum bleibt der Kindergarten in Reute eingeschossig

Eine intensive Debatte hat Lucia Vogel (Grüne) jüngst im Gemeinderat losgetreten, als sie dafür plädierte, den Kindergarten-Neubau in Reute zweigeschossig umzuplanen. Bekanntlich ist das Gebäude, das als Erweiterungsbau für den bestehenden Kindergarten Gut Beth gedacht ist und dessen Spatenstich noch in diesem Monat erfolgen soll, eingeschossig geplant.

„Als ich die Lagepläne gesehen haben, dachte ich, das ist nicht das, was wir uns vorgestellt haben“, erklärte Vogel und beantragte die Geschosszahl nochmals zu prüfen und auf zwei ...