Suchergebnis

Die Auferstehungskirche in Tuttlingen.

Seit 16 Jahren unter Denkmalschutz – aber keiner weiß es

Ein stadtbekanntes Gebäude ist seit vielen Jahren denkmalgeschützt – und vor Ort weiß keiner davon: So geschehen bei der Auferstehungskirche Tuttlingen. Im Jahr 2005 hatte das Landesdenkmalamt die Kirche offenbar unter Denkmalschutz gestellt, 16 Jahre später wird das nun in Tuttlingen bekannt. Einen ähnlichen Fall gab es bereits vor fünf Jahren in Nendingen.

Im Falle der Auferstehungskirche war die Information über den Denkmalschutz im Jahr 2005 im Rathaus offenbar schlichtweg übergangen worden.

Wahlplakate

Umfragen: Berlin weiter knapp, SPD in Schwerin vorne

Wenige Tage vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus liegen SPD und Grüne einer neuen Umfrage zufolge weiterhin dicht beieinander. Dabei hat die SPD auf Platz eins den Abstand im Vergleich zur Vorwoche leicht ausbauen können.

Die Berliner Sozialdemokraten kommen im ZDF-«Politbarometer Extra» der Forschungsgruppe Wahlen auf 22 Prozent (plus 1), die Grünen auf 19 Prozent (minus 1). Die CDU folgt auf Platz drei mit unverändert 17 Prozent.

 Die Klasse 5d verbrachte ihren Erlebnistag im Freien. Weil das als Sport im Freien zählt, brauchten die Kinder keine Maske zu t

Schule am Schlosspark ist erstmals vierzügig

Die Schule am Schlosspark in Aulendorf startet zum ersten Mal vierzügig ins neue Schuljahr. 80 Schülerinnen und Schüler besuchen nun als Fünftklässler die Verbundschule mit eigenständiger Realschule und Werkrealschule. Die Fünftklässler verteilen sich dabei auf drei Realschulklassen und eine Werkrealschulklasse.

Vor allem der Anteil an neuen Realschülern ist kräftig gestiegen: Begannen im September 2020 noch 54 Realschüler in zwei Klassen ihre Schullaufbahn an der Schule am Schlosspark, sind es in diesem Jahr schon zehn mehr, ...

 So sehen die neuen Trikots der EV Lindau Islanders aus.

EV Lindau Islanders bestreiten Härtetest in Füssen

Nach den beiden Testbegegnungen mit einem knappen Overtime-Sieg gegen Landsberg und einer knappen Niederlage in Kempten geht es für Eishockey-Oberligist EV Lindau Islanders gegen den Ligakonkurrenten EV Füssen weiter. Am Freitag (17. September, 19.30 Uhr) möchten die Schützlinge von Trainer Stefan Wiedmaier im Ostallgäu an die Leistung gegen Landsberg anknüpfen. Für die Inselstädter ist es am Wochenende das einzige Testspiel. „Man hat im Spiel gegen Landsberg schon einige Fortschritte zum Freitags-Spiel gesehen“, sagt Islanders-Trainer Stefan ...

 Rudi Heinemann am Steuer der Solarfähre Helio.

Klimaneutraler Schiffsverkehr auf dem Bodensee bis 2035 – wie realistisch ist das?

Die Abendsonne glitzert auf dem Bodensee, nur leichte Wellen schlagen sanft an den Bug der Helio. Ruhig und gemächlich gleitet das Ausflugsboot durchs Wasser, Enten und Schwäne tummeln sich ganz nah an der Steuerbordseite.

Laute Geräusche oder Abgase, die sie vertreiben könnten, gibt es nicht. Denn die Helio ist ein Solarschiff. Fast geräuschlos und im Betrieb völlig klimaneutral fährt der Katamaran mit den auffälligen Photovoltaikzellen auf dem abgerundeten Glasdach knapp 50 Menschen kreuz und quer über den Untersee zwischen ...

 Auch KG-Ringer Timofei Xenidis (rechts) punktete gegen die SVG Nieder-Liebersbach.

Siegreiche Heimpremiere für KG-Ringer

Zweiter Kampftag, zweiter Erfolg – auch die Heimpremiere in der Regionalliga-Saison lief für die Ringer der KG Baienfurt-Ravensburg-Vogt nach Maß. In der gut besuchten Baienfurter Sporthalle besiegten die KGler am vergangenen Samstag den Liga-Neuling SVG Nieder-Liebersbach mit 25:7.

Trotz des klaren Ergebnisses fanden Trainer Dariusz Jelen und Sportmanager Michael Merk ein Haar in der Suppe. „Auch heute lief es in kritischen Momenten zu unseren Gunsten.

Borussia Mönchengladbach - Arminia Bielefeld

Stindl sichert Hütter und Borussia ersten Sieg

Matchwinner Lars Stindl und Co. genossen nach vielen Monaten die erste Jubel-Feier mit den Fans in der Nordkurve, und auch bei Trainer Adi Hütter war die Erleichterung groß.

So sprach der neue Coach von Borussia Mönchengladbach von einem «Befreiungsschlag» und einem «Arbeitssieg», nachdem der zweifache Torschütze Stindl den ersten Saisonerfolg gesichert hatte. Die Borussia kam am Sonntag zu einem 3:1 (1:1) gegen Vorjahresaufsteiger Arminia Bielefeld und schaffte mit nunmehr vier Punkten den Anschluss an die obere Tabellenhälfte.

Matthäus

Matthäus: Für Hummels wird es in DFB-Auswahl schwerer

Nach Ansicht von Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus muss Borussia Dortmunds Innenverteidiger Mats Hummels um seinen Stammplatz in der DFB-Auswahl kämpfen.

Nach den drei Siegen der Fußball-Nationalmannschaft unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick sagte Matthäus (60) der «Bild»: «Die Abwehr hat dreimal zu null gespielt, (Niklas) Süle und (Antonio) Rüdiger sind eingespielt, (Thilo) Kehrer hat sich bewiesen. Und Matthias Ginter kehrt zurück.

Jubel bei den Balingern nach dem Tor zum 2:0 durch Simon Klostermann, vorne geht Abwehrmann Daniel Stanese.

VfR ausgekontert: Die nächste Niederlage in Balingen

„Das Spiel ist genauso gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben“ – Martin Braun sprach freilich nicht für den VfR Aalen, auch wenn er das mal tat als Geschäftsführer in den Jahren 2008/2009. Braun war Uwe Wolfs Nachredner an diesem Samstag, er der Trainer des TSG Balingen, das sich stolz in der Fußball-Regionalliga hält, wohin der VfR am liebsten nie abstiegen wäre.

Die Uhr an diesem Samstag zeigte 16.24 Uhr, als Wolf als Gast das Wort im schmucken Vereinsheim neben der Bizerba Arena das Wort erteilt bekam.

Breit aufgestellt ist der Protest gegen die Nordzufahrt zur Stiftung über die Berger Halde.

Bürgerinitiative macht gegen die Nordzufahrt zur Stiftung mobil

„Wohnen in Liebenau“ nennt sich eine Initiative von Bürgern aus dem Oberen Bezirk. Sie will eine Plattform sein, „um die Sorgen und Bedenken der AnwohnerInnen bezüglich der geplanten Nordzufahrt zu bündeln und gegenüber der Gemeinde erneut darzulegen“, wie es in einer Veröffentlichung nach der Gründung im Frühsommer hieß. Stefan Ackermann und Matthias Gesell bestätigen diesen Ansatz im Gespräch mit der SZ unter Hinweis auf die befürchtete zusätzliche Verkehrsbelastung der Berger Halde – und was dies gerade für die schwächsten ...