Suchergebnis

 Einer der Abgänge des SV Ochsenhausen: Matthias Hatzing (l.).

SV Ochsenhausen: Thomas Przibille hat viel vor

Der SV Ochsenhausen zählt zu den Clubs in der Fußball-Landesliga, die vom Vorschlag des Württembergisches Fußballverbands (WV) profitieren würden, die Saison abzubrechen und die gespielten Spiele per Quotientenregel zu bewerten. Dabei steht allerdings noch der formale Beschluss des Verbandstags im Juni aus. Der SVO wird demnach auch in der kommenden Saison in der Landesliga spielen – mit einigen personellen Veränderungen.

Wann diese neue Saison beginnt, ist noch offen.

 Hat sich mit dem FV Biberach auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr geeinigt: Spielertrainer Florian Tre

Namhafte Verstärkungen – Treske bleibt Spielertrainer

Der FV Biberach will in der kommenden Saison bei der Titelvergabe in der Fußball-Landesliga ein Wörtchen mitsprechen. Der Verein geht gleichermaßen davon aus, dass der Württembergische Fußballverband (WFV) demnächst den Abbruch der laufenden Saison beschließen wird, und hält dies auch für richtig.

„Ich kann mir eigentlich auch nichts anderes vorstellen“, stellt FVB-Vorstandsmitglied Michael Münch klar. Eine Weiterführung der Saison hält Münch nicht für zielführend, egal wie lang sie gehen könnte.

 Stimmen Sie mit ihrem Kreuz auf dem Coupon für Ihren Favoriten bei der SZ-Wahl zum Sportler des Jahres ab.

Endspurt bei der SZ-Wahl zum Sportler des Jahres

Die Wahl zum Sportler des Jahres 2019 der „Schwäbischen Zeitung“ geht in die finale Phase: Noch bis einschließlich Sonntag, 22. März, haben Sie, liebe Leser, die Chance, für Ihren Kandidaten abzustimmen. Am Freitag, 20. März, ist der letzte Coupon in den SZ-Ausgaben Biberach, Laupheim und Riedlingen zu finden. Auf diesem können Sie drei Kreuze für Ihre drei Favoriten machen. Auch Coupons mit nur einem oder zwei Kreuzen sind gültig. Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt die Wahl.

 Matthias Hatzing brachte den SV Ochsenhausen in Balingen mit seinem siebten Saisontor in Führung.

SV Ochsenhausen beendet Niederlagenserie

Der SV Ochsenhausen hat seine Niederlagenserie in der Fußball-Landesliga beendet. Mit Kampf und Einsatz verdiente sich das Team ein 1:1 (0:0) im Kellerduell bei der TSG Balingen II – der erste Punktgewinn nach sechs Niederlagen in Folge.

In den vergangenen Tagen war einiges los beim SVO. Erst der Abschied vom Trainerduo Boscher/Wesolowski, dann der spontane Einstieg von Ex-Spieler Thomas Przibille. Und der 42-jährige Neu-Coach, der vor seiner zwölfjährigen Pause in Kirchberg und Heimertingen als Trainer tätig gewesen war, hatte ...

 Der SV Ochsenhausen (hier Manuel Mohr) will gegen die TSG Balingen II seine Abwärtsspirale stoppen.

Ochsenhausen ist bei Balingen II gefordert

Der SV Ochsenhausen steckt weiterhin in der Abwärtsspirale in der Fußball-Landesliga. Ob mit dem neuen Trainer Thomas Przibille bereits bei der Auswärtspartie gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, die TSG Balingen II, am kommenden Sonntag (Anstoß: 14 Uhr) die Wende gelingt, wird sich zeigen.

Für den SVO sieht es zurzeit schlecht aus. Die vergangenen sechs Punktspiele der Ochsenhauser gingen verloren, der Verein steht mit 18 Punkten auf dem 15.

 Thomas Przibille (hier ein Foto aus der Saison 2014/15, als er für den SVO in der Bezirksliga spielte) soll den SV Ochsenhausen

SV Ochsenhausen baut auf Przibille

Der SV Ochsenhausen setzt im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga ab sofort auf Thomas Przibille als Trainer. Zuvor hatte sich der Tabellen-15. von Simon Boscher und Mathias Wesolowski als Trainerduo getrennt. Als Spieler bleibt aber zumindest Wesolowski dem SVO weiter erhalten.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht. Die sportliche Situation hat den Ausschlag gegeben. Wir waren uns einig, dass ein neuer Reizpunkt gesetzt werden muss, um die Wende einzuleiten“, erläuterte SVO-Abteilungsleiter Albrecht Biechele die ...

 Befinden sich zurzeit in einer schwierigen Situation: die Derby-Gegner SV Ochsenhausen (links Matthias Hatzing) und FV Bad Schu

Ochsenhausen steht mehr unter Druck

Der SV Ochsenhausen empfängt in der Fußball-Landesliga den FV Bad Schussenried und bestreitet somit sein erstes Derby in der Rückrunde am kommenden Samstag (Anstoß 15 Uhr). Beide Mannschaften befinden sich zurzeit in einer schwierigen Situation und werden wohl versuchen, sich durch einen Sieg auf dem Ochsenhauser Kunstrasenplatz etwas Aufwind zu verschaffen. Die Partie zwischen den beiden Teams in der Vorrunde endete mit 0:0.

Ochsenhauser NegativserieMit der 1:3-Auswärtsniederlage gegen den FV Olympia Laupheim am vergangenen ...

 Der FV Olympia Laupheim (vorn links Stefan Steinle) gewann im Derby gegen den SV Ochsenhausen (hier Michael Wild).

Olympia startet mit Derbysieg

Der FV Olympia Laupheim hat in der Fußball-Landesliga im ersten Spiel nach der Winterpause einen 3:1 (1:0)-Derbysieg gegen den SV Ochsenhausen gelandet. Die Tore für die Olympia erzielten auf dem heimischen Kunstrasenplatz Stefan Steinle, Zugang Sandro Oliveira und Lukas Mangold. Für Ochsenhausen traf Alexander Ziesel. In der Tabelle ist Laupheim unverändert Sechster, der SVO steht weiter auf Abstiegsplatz 14.

„Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

 Marius Suta ist einer von etlichen Abgängen beim SV Weingarten in der Winterpause gewesen.

Vereinswechsel in der Fußball-Landesliga IV

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC 07 Albstadt

Zugänge: Aleksandar Macanovic (OFK Grbalj/Montenegro).

Abgänge: Kevin Pergola, Mawia Issa (beide Spfr Bitz), Philipp Wissmann (FC Pfeffingen), Kevin Schneider (Ziel unbekannt).

Trainer: Alexander Eberhart (wie bisher).

Saisonziel: oben mitspielen.

 Ist vom SV Burgrieden zum SV Mietingen gewechselt: Timo Hagel (links).

SV Mietingen verpflichtet Defensivspieler

Die Winter-Wechselperiode im Fußball ist am 31. Januar abgelaufen. Bei den Landesligisten aus der Region gab es die meisten personellen Veränderungen beim FV Olympia Laupheim und beim SV Ochsenhausen. Weniger tat sich im Vergleich dazu beim FV Bad Schussenried, dem FV Biberach und dem SV Mietingen. Ein Überblick.

FV Olympia Laupheim: Der Tabellensechste Laupheim hat mit den Brüdern Joel und Sandro Oliveira zwei Spieler von der SG Altheim (Bezirksliga Donau) geholt.