Suchergebnis

 Eine Mehrheit der Stadträte besteht auf dem Bau einer Unterführung am Lotzbeckweg. Entgegen anderer Angaben von Bahn AG und Sta

Lindaus Stadträte bestehen am Lotzbeckweg auf den Bau einer Unterführung

Eine Mehrheit der Stadträte besteht am Lotzbeckweg auf den Bau einer Unterführung. Die Räte bezweifeln, dass die Stadt für eine vernünftige Brücke wirklich weniger zahlen müsste.

Die Diskussion war hitzig im Stadtrat. Immerhin hatte sich ein Großteil der Räte bereits im Januar und Februar mit dem Thema befasst. Schon damals hatten die Räte mehrheitlich für eine Unterführung gestimmt, obwohl die Stadtverwaltung aus Kostengründen eine Brücke empfohlen hatte.

 Stadtrat auf einer Treppe

Lindaus Bürgermeister und Räte bekommen mehr Geld

Es geht ums Geld, außerdem gibt es viele Posten zu verteilen, wenn sich Lindaus Stadtrat zum ersten Mal trifft. Dabei geht es nicht immer harmonisch zu.

Vor allem, wenn es ums Geld geht, gibt es alle sechs Jahre Streit. So auch heuer. So setzten CSU, JA, SPD, FB und FW mit 16:15 Stimmen durch, dass Mathias Hotz (JA) als zweiter Bürgermeister künftig 1100 Euro pro Monat als Aufwandsentschädigung erhält, Katrin Dorfmüller (SPD) als dritte Bürgermeisterin bekommt 900 Euro pro Monat.

 Dirk Augustin

Lindaus neue Bürgermeister: Das war nicht klug

Mathias Hotz und Katrin Dorfmüller sind ohne Zweifel würdige Bürgermeister. Das hätte aber auch für Ulrike Lorenz-Meyer gegolten. Doch sie war am Montag weit von einer Mehrheit entfernt. Auch wenn es sich um geheime Wahlgänge gehandelt hat und man über die Gründe nur spekulieren kann, dürfte das weniger mit persönlichen Gründen zu tun haben als mit der politischen Gemengelage im neuen Lindauer Stadtrat. Denn einen Wechsel wollten die Wähler offenbar nur beim Oberbürgermeister, im Stadtrat dagegen haben die Lindauer im März zwar ein Drittel der ...

 OB Claudia Alfons nimmt Mathias Hotz und Katrin Dorfmüller den Amtseid als neue Bürgermeister ab.

Lindaus Stadtrat trifft die ersten Entscheidungen: Mathias Hotz und Katrin Dorfmüller sind neue Bürgermeister

Mathias Hotz (JA) und Katrin Dorfmüller (SPD) sind neue Bürgermeister. Die Stadträte haben beide in geheimer Wahl bestimmt. Ulrike Lorenz-Meyer (BL) lag in beiden Wahlgängen deutlich hinten.

Die Bunten hatten die langjährige Stadträtin Lorenz-Meyer schon vor Wochen als Kandidatin benannt. Vor der Stichwahl hatten auch beide OB-Kandidaten für den Fall ihrer Wahl die Unterstützung angekündigt. Nachdem Hotz nicht Oberbürgermeister geworden ist, war er an diese Aussage nicht gebunden.

 Die Blauwiese ist groß genug und nah bei den anderen Schulen. Deshalb wollen viele Stadträte dort die neue Mittelschule bauen.

Viele Räte wollen die neue Lindauer Mittelschule auf der Blauwiese haben

Von vielen denkbaren Standorten für den Neubau der Mittelschule sind noch drei übrig. Die neue Schule soll auf die Blauwiese, auf das Grundstück der Mittelschule Aeschach oder neben die Realschule.

Es war die letzte Entscheidung, die der alte Stadtrat noch getroffen hat. Da beim Neubau der Mittelschule Zeitdruck herrscht, wollte die Verwaltung einen Beschluss, um weiter arbeiten zu können. Eine formelle Abstimmung war gar nicht mehr nötig: OB Gerhard Ecker erntete allgemeines Nicken, als er in die Runde fragte, ob die drei genannten ...

 Lindaus OB Gerhard Ecker ...

Nach der OB-Wahl in Lindau: Ecker und Alfons bereiten eine schwierige Amtsübergabe vor

Die Übergabe von einem OB zum Nachfolger ist immer heikel. In Corona-Zeiten wird es noch schwieriger. Hinzu kommt, dass der Stadtrat derzeit kaum tagen kann – zum Leidwesen mancher Räte.

Lindaus neue Oberbürgermeisterin Claudia Alfons ist am Tag nach ihrem Wahlerfolg nach München gefahren, um mit dem Justizministerium die arbeitsrechtlichen Belange zu klären. Die Richterin am Landgericht München I war zuletzt für den Wahlkampf beurlaubt und wird Anfang Mai ihre neue Stelle in der Lindauer Stadtverwaltung antreten.

Lindauer Rathaus

Richterin wird Oberbürgermeisterin von Lindau

Die Bodenseestadt Lindau wird künftig von der bisherigen Richterin Claudia Alfons regiert. Die 37 Jahre alte Juristin, die noch in München arbeitet und von der FDP sowie zwei örtlichen Wählerinitiativen aufgestellt worden war, erreichte am Sonntag bei der Oberbürgermeister-Stichwahl 52,7 Prozent. CSU-Kandidat Mathias Hotz kam auf 47,3 Prozent. Die Beteiligung lag nach Angaben der Stadt bei 59,1 Prozent.

Der bisherige Lindauer Oberbürgermeister Gerhard Ecker (SPD) hatte nach nur einem Drittel seiner Amtszeit auf seinen Posten ...

 Mathias Hotz unterliegt Claudia Alfons bei der Stichwahl.

Mathias Hotz weiß noch nicht, ob er die Lindauer OB-Wahl anfechten wird

Sie freue sich natürlich über das Ergebnis zu ihren Gunsten. Doch so richtig zum Feiern ist Lindaus neuer Oberbürgermeisterin Claudia Alfons am Sonntagabend nicht zumute. Nicht, wo viele Lindauer gerade mit Zukunftsängsten zu kämpfen haben. „Das wird eher ein besonnener Abend“, sagt sie im Gespräch mit der LZ, kurz nachdem der letzte Briefwahlbezirk ausgezählt ist. Ihr Konkurrent Mathias Hotz dagegen ist alles andere als besonnen. Ihn hat das Ergebnis so schockiert, dass er erst einmal an die Luft musste.

 Claudia Alfons wird neue Oberbürgermeisterin in Lindau.

Claudia Alfons ist neue Oberbürgermeisterin in Lindau

Claudia Alfons wird neue Oberbürgermeisterin in Lindau. Mit 52,7 Prozent lag sie in der Stichwahl am Sonntag mit mehr als 600 Stimmen vor Mathias Hotz, der auf 47,3 Prozent der Stimmen kam.

Die Wahl fand wegen der Coronakrise unter besonderen Vorzeichen statt. Wie alle Stichwahlen in Bayern war sie eine reine Briefwahl. Allerdings hatten am Freitag noch nicht alle Wähler ihre Unterlagen im Briefkasten, sodass die Stadtverwaltung das Wahlamt auch am Samstag und Sonntag öffnet.

Marktgelände

Neuer Standort des Lindauer Wochenmarktes begeistert Händler und Kunden

Nun ist es also vollzogen, der Wochenmarkt ist mit Ei und Kohlrabi auf den Therese-von-Bayern gezogen. Bei der Premiere äußern sich Händler und Kunden begeistert.

Was wurde nicht alles geschimpft über den Beschluss, dass für die Zeit der Sanierung des Cavazzen der Wochenmarkt auf den Platz zwischen Inselhalle und Parkhaus ziehen solle. Sogar das Lindauer Kabaräh hatte dem ein eigenes Lied gewidmet. Bei einem Besuch des Marktes am Samstag auf dem sonst so verwaist daliegenden Platz war von Vorbehalten und Kritik nichts zu spüren.