Suchergebnis

 Lindaus OB Gerhard Ecker ...

Nach der OB-Wahl in Lindau: Ecker und Alfons bereiten eine schwierige Amtsübergabe vor

Die Übergabe von einem OB zum Nachfolger ist immer heikel. In Corona-Zeiten wird es noch schwieriger. Hinzu kommt, dass der Stadtrat derzeit kaum tagen kann – zum Leidwesen mancher Räte.

Lindaus neue Oberbürgermeisterin Claudia Alfons ist am Tag nach ihrem Wahlerfolg nach München gefahren, um mit dem Justizministerium die arbeitsrechtlichen Belange zu klären. Die Richterin am Landgericht München I war zuletzt für den Wahlkampf beurlaubt und wird Anfang Mai ihre neue Stelle in der Lindauer Stadtverwaltung antreten.

Lindauer Rathaus

Richterin wird Oberbürgermeisterin von Lindau

Die Bodenseestadt Lindau wird künftig von der bisherigen Richterin Claudia Alfons regiert. Die 37 Jahre alte Juristin, die noch in München arbeitet und von der FDP sowie zwei örtlichen Wählerinitiativen aufgestellt worden war, erreichte am Sonntag bei der Oberbürgermeister-Stichwahl 52,7 Prozent. CSU-Kandidat Mathias Hotz kam auf 47,3 Prozent. Die Beteiligung lag nach Angaben der Stadt bei 59,1 Prozent.

Der bisherige Lindauer Oberbürgermeister Gerhard Ecker (SPD) hatte nach nur einem Drittel seiner Amtszeit auf seinen Posten ...

 Mathias Hotz unterliegt Claudia Alfons bei der Stichwahl.

Mathias Hotz weiß noch nicht, ob er die Lindauer OB-Wahl anfechten wird

Sie freue sich natürlich über das Ergebnis zu ihren Gunsten. Doch so richtig zum Feiern ist Lindaus neuer Oberbürgermeisterin Claudia Alfons am Sonntagabend nicht zumute. Nicht, wo viele Lindauer gerade mit Zukunftsängsten zu kämpfen haben. „Das wird eher ein besonnener Abend“, sagt sie im Gespräch mit der LZ, kurz nachdem der letzte Briefwahlbezirk ausgezählt ist. Ihr Konkurrent Mathias Hotz dagegen ist alles andere als besonnen. Ihn hat das Ergebnis so schockiert, dass er erst einmal an die Luft musste.

 Claudia Alfons wird neue Oberbürgermeisterin in Lindau.

Claudia Alfons ist neue Oberbürgermeisterin in Lindau

Claudia Alfons wird neue Oberbürgermeisterin in Lindau. Mit 52,7 Prozent lag sie in der Stichwahl am Sonntag mit mehr als 600 Stimmen vor Mathias Hotz, der auf 47,3 Prozent der Stimmen kam.

Die Wahl fand wegen der Coronakrise unter besonderen Vorzeichen statt. Wie alle Stichwahlen in Bayern war sie eine reine Briefwahl. Allerdings hatten am Freitag noch nicht alle Wähler ihre Unterlagen im Briefkasten, sodass die Stadtverwaltung das Wahlamt auch am Samstag und Sonntag öffnet.

Marktgelände

Neuer Standort des Lindauer Wochenmarktes begeistert Händler und Kunden

Nun ist es also vollzogen, der Wochenmarkt ist mit Ei und Kohlrabi auf den Therese-von-Bayern gezogen. Bei der Premiere äußern sich Händler und Kunden begeistert.

Was wurde nicht alles geschimpft über den Beschluss, dass für die Zeit der Sanierung des Cavazzen der Wochenmarkt auf den Platz zwischen Inselhalle und Parkhaus ziehen solle. Sogar das Lindauer Kabaräh hatte dem ein eigenes Lied gewidmet. Bei einem Besuch des Marktes am Samstag auf dem sonst so verwaist daliegenden Platz war von Vorbehalten und Kritik nichts zu spüren.

 Zeichnen Podcast im Freien auf (von links): Julia Baumann, Yvonne Roither und Dirk Augustin.

Der Lindau-Podcast: Über die Schmutzkampagne der AfD gegen einen OB-Kandidaten

Im Endspurt der Lindauer Oberbürgermeisterwahl versucht Rainer Rothfuß, Vorsitzender der Lindauer AfD, mit Whatsapp-Kettenbriefen Mathias Hotz zu diskreditieren. Außerdem beschäftigt sich die Redaktion weiter mit der Coronapandemie - und einer beeindruckenden Lindauerin, die während dieser Krise in einem Philippinischen Slum arbeitet.

 OB-Kandidatin Claudia Alfons

Claudia Alfons distanziert sich nochmals von der Schmutzkampagne

OB-Kandidatin Claudia Alfons distanziert sich nochmal von den „scheußlichen WhatsApp-Fotomontagen“, mit denen AfD-Vorsitzender Rainer Rothfuß den anderen OB-Kandidaten Mathias Hotz angegriffen hat. In einer Pressemitteilung bedauert sie, dass der Wahlkampf unfair geworden ist.

Es sei verständlich, dass beide Kandidaten und deren Unterstützer im Endspurt vor dem Wahlsonntag so viele Menschen wie möglich zu dieser wichtigen Wahl motivieren wollten, schreibt Alfons.

 Gegen Mathias Hotz richtet sich eine Schmutzkampagne, die AfD-Vorsitzender Rainer Rothfuß kurz vor der OB-Stichwahl in Gang ges

OB-Wahlkampf in Lindau: Rothfuß beginnt Schmutzkampagne gegen Mathias Hotz

Kurz vor Schluss wird der OB-Wahlkampf schmutzig: AfD-Vorsitzender Rainer Rothfuß hat per WhatsApp eine Kampagne gegen Mathias Hotz in Gang gesetzt.

„Bitte an alle Lindauer Freunde senden nach dem Schneeball-System. Genug mit dem alten Filz!“ Mit diesen Worten hat Rothfuß vier Bildcollagen verschickt, die innerhalb weniger Stunden auf den Handys sehr vieler Lindauer gelandet sind. Die Bilder stellen OB-Kandidat Mathias Hotz als machtbesessenen und egoistischen Politiker dar, der auch nicht vor Mobbing zurückschreckt.

 Die Bunten schlagen Ulrike Lorenz-Meyer als Bürgermeisterin vor.

Nach den Stadtratswahlen in Lindau: Ulrike Lorenz-Meyer soll Bürgermeisterin werden

Wegen der OB-Stichwahl dauert es länger als nach den vorigen Stadtratswahlen, bis sich die Politik in Lindau sortiert. Aber der erste Vorschlag der Bunten hat durchaus Chancen.

Weil die Stadträte sich wegen Corona nicht direkt treffen können, um über Themen und Personalien zu reden, tauschen sie sich per Telefon oder über E-Mails aus. Zudem hat die LZ allen Räten per Mail die Möglichkeit zu einer Stellungnahme zum Wahlergebnis gegeben.

Konkret ist dabei die Bunte Liste aktiv geworden, die im neuen Stadtrat die größte ...