Suchergebnis

Hertha-Training

Hertha rundet Trainingswoche mit engagiertem Spiel ab

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die erste Vorbereitungswoche auf die am 18. September startende Saison mit einer engagierten Trainingspartie abgeschlossen.

„Nach dieser intensiven Woche war das mehr als wir erwartet haben“, sagte Hertha-Trainer Bruno Labbadia nach dem 80 Minuten langen Trainingsspiel bei strahlendem Sonnenschein.

Besonders Matheus Cunha hinterließ nicht nur wegen seiner beiden Tore beim 2:1-Erfolg seines Teams einen sehr guten Eindruck.

Hertha-Star

Berichte: Paris Saint-Germain an Herthas Cunha interessiert

Der französische Spitzenclub Paris Saint-Germain von Trainer Thomas Tuchel zeigt Interesse am Brasilianer Matheus Cunha vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC.

Wie die „Bild am Sonntag“ und der „Kicker“ berichten, soll der 21 Jahre alte Offensivspieler das Interesse der Verantwortlichen um PSG-Sportdirektor Leonardo geweckt haben. Entsprechende Berichte gab es zuletzt auch aus Frankreich. Kontakt zwischen beiden Seiten soll bereits bestehen.

Florian Kohfeldt

Entscheidung vertagt: Werder verliert, Düsseldorf Remis

Die Fußball-Bundesliga steht vor einem Abstiegs-Finale am letzten Spieltag: Der Tabellenvorletzte Werder Bremen verlor zwar beim FSV Mainz 05 mit 1:3 (0:2), doch Fortuna Düsseldorf kam gegen den FC Augsburg nicht über ein Remis (1:1) hinaus.

Damit könnten die Bremer (28 Punkte) mit einem Sieg gegen den 1. FC Köln am kommenden Wochenende noch den Relegationsplatz erreichen und den zweiten Abstieg der Vereinsgeschichte aus der ersten Liga abwenden.

Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen

Niederlage bei Hertha: Leverkusen stolpert im Endspurt

Klitschnass vom Berliner Dauerregen und tief enttäuscht von der eigenen Leistung schlichen Kai Havertz und seine Kollegen nach dem Abpfiff vom Rasen des Olympiastadions.

Während sich die Hertha-Profis mit einem großen Transparent bei ihren gar nicht anwesenden Fans bedankten, gab es für Bayer Leverkusen keinen Grund für warme Worte. Im Kampf um einen Platz in der Königsklasse hat die Werkself möglicherweise schon entscheidende Punkte liegen lassen.

Robin Koch

Freiburg mit Nationalspieler Koch, Hertha beginnt ohne Cunha

Der SC Freiburg kann am Dienstagabend (20.30 Uhr/Sky) gegen Hertha BSC von Beginn an auf Nationalspieler Robin Koch setzen. Der zuletzt leicht am Rücken verletzte Defensivspezialist steht in der Startelf von Trainer Christian Streich. Auch Angreifer Lucas Höler kann trotz seiner Rückenprobleme spielen, Nils Petersen sitzt dagegen erneut auf der Bank.

Die Hertha von Trainer Bruno Labbadia startet wieder ohne Matheus Cunha, der zunächst draußen sitzt.

Verletzt

Auch für Herthas Dilrosun ist Saison beendet

Für Javairo Dilrosun von Fußball-Bundesligist Hertha BSC ist die Saison vorzeitig beendet. Aufgrund einer Muskelverletzung kann der niederländische Nationalspieler in den restlichen vier Geisterspielen nicht mehr eingesetzt werden, teilten die Berliner mit.

Dilrosun hatte sich die Verletzung schon früh bei der 0:1-Niederlage von Hertha BSC am Samstag bei Borussia Dortmund zugezogen. „Jetzt treten langsam die Folgen der langen Pause ein“, sagte Trainer Bruno Labbadia und wies auf die komplizierten Bedingungen beim Re-Start der ...

Bruno Labbadia

Der beste Labbadia, den es je gab: Höhenflug nach Europa?

Bei der Frage nach einer neuen Zielsetzung mit Richtung Europapokal strich sich Bruno Labbadia durch das hier und da gräulich schimmernde Haar und zupfte kurz am Sakko.

„Ich kann nur sagen, und wenn Sie mich erlebt haben, wissen Sie, dass ich das auch so meine: Ich bin sowas von demütig, was den Abstiegskampf betrifft, weil ich einfach so großen Respekt habe“, antwortete er.

Der 54-Jährige hat aus Hertha BSC binnen weniger Wochen einen Anwärter auf die internationalen Ränge in der Fußball-Bundesliga gemacht.

Hertha BSC - FC Augsburg

Der Labbadia-Effekt: Hertha setzt Serie fort

Bruno Labbadia schritt über den Rasen des leeren Berliner Olympiastadions und klatschte jeden seiner Spieler ab. Dritter Sieg im vierten Spiel nach der Corona-Zwangspause, weiter ungeschlagen, nur noch vier Punkte von einem internationalen Rang entfernt.

Mit Können, aber diesmal auch viel, viel Glück: Nach einer souveränen ersten Halbzeit brach Labbadias Mannschaft am Ende der englischen Woche mächtig ein, rettete aber letztlich einen 2:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Augsburg.

Der Trainer des FC Augsburg, Heiko Herrlich

Gleich sechs Startelf-Änderungen beim FC Augsburg

Augsburg-Trainer Heiko Herrlich hat seine Startformation im Bundesligaspiel bei Hertha BSC gleich auf sechs Positionen verändert. „Wir haben viel Aufwand betrieben zuletzt. Es ist das dritte Spiel in sechs Tagen“, begründete Herrlich vor der Partie die Umstellungen. Alle, die neu reinkommen, hätten sein Vertrauen. Bei den Augsburgern, die vor den Samstagsspielen vier Punkte hinter den unter Bruno Labbadia bisher ungeschlagenen Berlinern lagen, gab Noah Sarenren Bazee sein Startelf-Debüt.

S04-Torwart

Nübel kehrt ins Schalke-Tor zurück - Hertha ohne Cunha

Alexander Nübel kehrt beim Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ins Tor des FC Schalke 04 zurück.

Der 23-Jährige verdrängt seinen Kontrahenten Markus Schubert, der zuletzt viermal nacheinander das Gehäuse der Königsblauen gehütet hatte, auf die Ersatzbank. „Weil Schubu in den letzten Spielen der Mannschaft leider nicht helfen konnte und die Sicherheit geben konnte, die wir uns erhofft und erwartet haben“, begründete Trainer David Wagner seine Entscheidung für den Wechsel.