Suchergebnis

Mario Gomez (l) und Jens Grahl kommen ins Robert-Schlienz-Stadion und klatschen die KInder ab, die Spalier stehen.

Trotz Abstieg: 4500 Fans bejubeln VfB Stuttgart beim Trainingsauftakt

Bei seinen ersten Schritten auf dem Trainingsrasen des VfB Stuttgart staunte auch der neue Trainer Tim Walter nicht schlecht. Denn der 43-Jährige musste feststellen, dass sich die Fans seines neuen Arbeitgebers offenbar auch vom erneuten Absturz in die Fußball-Zweitklassigkeit nicht die Laune verderben ließen.

4500 Zuschauer beklatschten Mario Gomez und Co. am Donnerstagnachmittag beim Trainingsauftakt. „Wir werden alles geben“, versprach Sportvorstand Thomas Hitzlsperger den Fans am Mikrofon.

Tim Walter

4500 Fans beim Trainingsauftakt von Absteiger VfB Stuttgart

Die Profis des VfB Stuttgart sind trotz des Abstiegs in die 2. Fußball-Bundesliga beim Trainingsauftakt von rund 4500 Fans empfangen worden. Als der neue Trainer Tim Walter am Donnerstagnachmittag mit seiner Mannschaft den Trainingsplatz neben dem Clubzentrum betrat, klatschten die Zuschauer Beifall. Neben den Ex-Nationalspielern Mario Gomez und Holger Badstuber waren unter anderen die Neuzugänge Philipp Klement, Pascal Stenzel, Atakan Karazor und Mateo Klimowicz dabei.

Trainingsauftakt

Ohne Routiniers ins Risiko: Komplizierter Umbruch beim VfB

Bei seinen ersten Schritten auf dem Trainingsrasen des VfB Stuttgart staunte auch der neue Trainer Tim Walter nicht schlecht.

Der 43-Jährige musste feststellen, dass sich die Fans seines neuen Arbeitgebers offenbar auch vom erneuten Absturz in die Fußball-Zweitklassigkeit nicht die Laune verderben ließen. 4500 Zuschauer beklatschten Mario Gomez und Co. beim Trainingsauftakt. „Wir werden alles geben“, versprach Sportvorstand Thomas Hitzlsperger den Fans am Mikrofon.

Tim Walter

Neuer VfB-Trainer Walter startet mit öffentlichem Training

Mit dem neuen Trainer Tim Walter startet der VfB Stuttgart am heutigen Donnerstagnachmittag in die Saisonvorbereitung. An der öffentlichen Einheit im Robert-Schlienz-Stadion sollen unter anderem die bisherigen Neuzugänge Atakan Karazor, Philipp Klement, Mateo Klimowicz und Pascal Stenzel teilnehmen. Einen neuen Stammtorhüter haben die Schwaben nach dem Abschied von Ron-Robert Zieler dagegen noch nicht. Am Mittwoch waren Mario Gomez und Co. mit den obligatorischen Leistungstests in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der 2.

VfB Stuttgart

Vor dem Trainingsauftakt: Viele offene Fragen beim VfB Stuttgart

Vielleicht gelingt ja auch dem VfB Stuttgart eine Überraschung zum Trainingsauftakt. Fans von Hannover 96 staunten am Montag jedenfalls, als Ex-Nationaltorwart Ron-Robert Zieler beim Mitabsteiger aus der Bundesliga schon vor der offiziellen Bestätigung des Transfers auf den Platz lief.

Der VfB sucht deswegen eine neue Nummer Eins — und hätte wohl nichts dagegen, den neuen Torwart bei den Leistungstests am Mittwoch, spätestens aber bei der ersten Einheit unter dem neuen Trainer Tim Walter am Donnerstag um 16.

Arbeit für Sven Mislintat: Der Kader wird nach der Saison kräftig umstrukturiert.

Der VfB Stuttgart wappnet sich für die 2. Liga - einigen Spielern droht das Aus

Sven Mislintat bereut es nicht. Der neue Sportdirektor des VfB Stuttgart ist trotz des Abstiegs in die 2. Bundesliga gern bei den Schwaben, zumindest versuchte er bei seinem ersten öffentlichen Auftritt am Sonntag, keine Zweifel daran aufkommen zu lassen. Und so skizzierte der ehemalige Scout von Borussia Dortmund und vom FC Arsenal, wie es mit dem VfB wieder aufwärts gehen soll – und warum er sich für den schwer kriselnden Verein entschieden hat.

Mit einem solchen Debakel hatte lange Zeit kaum einer gerechnet – bleibt die Frage: und nun?

Nach dem Abstieg: Wie es jetzt beim VfB Stuttgart weitergeht

Kurz nach zwei Uhr morgens hatte die Chartermaschine mit den Profis und Verantwortlichen des VfB wieder Stuttgarter Boden unter sich. Da hatten die Absteiger bereits einige in sich gekehrte Stunden hinter sich. Wie konnte es dazu kommen?

Wie konnten die mit so großen Erwartungen in die Saison gestarteten Stuttgarter drei Jahre nach dem – so glaubten viele – heilsamen Desaster 2016, dem insgesamt zweiten Abstieg nach 1975, wieder in der Zweitklassigkeit ankommen?

Wolfgang Dietrich

Viele Fragen nach dem VfB-Debakel

Einen der bittersten Momente seiner Fußball-Karriere verarbeitete Thomas Hitzlsperger in seinem Büro.

Noch bevor sich die Absteiger des VfB Stuttgart zu einem letzten Gespräch versammelten, grübelte der Sportvorstand im Clubzentrum über das Debakel seines am Boden liegenden Traditionsvereins. Der 37-Jährige steht nach dem dritten VfB-Absturz in die Zweitklassigkeit vor einer riesigen Herausforderung: Mannschaft, Trainer, Finanzen - fast alles wird sich in den nächsten Wochen verändern.

Atakan Karazor

VfB Stuttgart holt Karazor von Holstein Kiel

Der VfB Stuttgart hat nach Mateo Klimowicz den zweiten Zugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom Zweitligisten Holstein Kiel kommt Atakan Karazor zu den Schwaben. Der 22-Jährige einigte sich mit dem Fußball-Bundesligisten auf einen Vertrag bis Sommer 2023 und spielt wie der 18 Jahre alte Argentinier Klimowicz im Mittelfeld.

„Wir haben ihn über einen längeren Zeitraum beobachtet und sind von seinen Qualitäten und von seiner Perspektive überzeugt“, sagte Sportvorstand Thomas Hitzlsperger laut Mitteilung vom Mittwoch.

Atakan Karazor

VfB Stuttgart holt Karazor von Holstein Kiel

Der VfB Stuttgart hat nach Mateo Klimowicz den zweiten Zugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom Zweitligisten Holstein Kiel kommt Atakan Karazor zu den Schwaben.

Der 22-Jährige einigte sich mit dem Fußball-Bundesligisten auf einen Vertrag bis Sommer 2023 und spielt wie der 18 Jahre alte Argentinier Klimowicz im Mittelfeld. „Wir haben ihn über einen längeren Zeitraum beobachtet und sind von seinen Qualitäten und von seiner Perspektive überzeugt“, sagte Sportvorstand Thomas Hitzlsperger laut Mitteilung.