Suchergebnis

 Die Hauptstraße mitten durch das Quartier Martinshöfe, wird auch Martinshöfe heißen. Das Areal rechts davon wurde zum Mantuapla

Wichtigste Straßennamen der Martinshöfe in Weingarten stehen fest

Die größte Straße in den künftigen Martinshöfen in Weingarten wird Martinshöfe heißen, der größte Platz wird Mantuaplatz getauft. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Dem vorausgegangen war eine leidenschaftliche Diskussion um weitere Namensvorschläge und ein sehr knappes Rennen.

Im Vorfeld hatte die Stadtverwaltung für die größte Straße im Baugebiet (Planstraße 1) und den Platz (Planstraße 2) drei Vorschläge angebracht: Maschinenfabrikstraße und Heinrich-Schatz-Platz, Martinshöfe und ...

 Die Pallottinerpatres Ashok Mascarenhas (links) und Michael Pfenning (rechts) ziehen in ein Weingartener Pfarrhaus ein.

Ordensgemeinschaft zieht in Weingartener Pfarrhaus

Pallottinerpater Michael Pfenning und sein aus Indien stammender Mitbruder Ashok Mascarenhas ziehen im Februar 2023 in ein derzeit leerstehendes Pfarrhaus in der südwestlichen Vorstadt von Weingarten bei der Kirche St. Maria. Dafür haben sie sich bewusst entschieden, obwohl hoch über Weingarten die barocke Basilika thront, die mit ihren Klostergebäuden an die ehemalige Benediktinerabtei erinnert. Das teilte die Diözese Rottenburg-Stuttgart mit.

Spirituellen Ort gesucht und in Weingarten fündig geworden Die Pallottiner hatten ...

Die Sage um Weingartens älteste Glocke: Räuber versuchten, die Hosanna zu stehlen

Die älteste Glocke der Diözese Rottenburg-Stuttgart hängt in Weingarten und zwar in einem der Türme der Basilika. Die Hosanna-Glocke wurde schon in einer Klosterkirche auf dem Martinsberg geläutet, als die Basilika noch gar nicht stand. Die Glocke ist 532 Jahre alt.

Die gut sechs Tonnen schwere Glocke soll einer Sage nach den Weingartenern die vielen Sonnentage im Jahr bescheren und Gewitter und Regen vertreiben. Das lockte Räuber in die Stadt, die die Glocke stehlen wollten.

 Kinder erleben gemeinsam die Apfelernte.

Gelungener Projektstart auf der Streuobstwiese

Das war ein toller Start der neuen Minigärtner-Gruppe Weingarten bei Familie Berle. Bei strahlender Herbstsonne hat sich die Klasse 2a der Schule am Martinsberg mit dem Bus auf den Weg gemacht und nach einem kleinen Fußmarsch freudestrahlend den Bauernhof in Friesenhäusle/Baindt erreicht. Bei der Begrüßung erhielten alle Kinder von Seiten des Europa-Projekts ihre Minigärtner-Ausrüstung.

Ausgestattet mit Minigärtner-T-Shirts und Minigärtner-Kappen legte die Klasse gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Brigitte Scharf, los.

 Im Rahmen der Frederick-Tage war der Kinderbuchautor Bertram Kaes am Montag, 17. Oktober 2022 zu Gast an der Schule am Martinsb

Autorenlesung an der Schule am Martinsberg

Die Erst- bis Viertklässler, sowie die Schüler*innen der beiden internationalen Klassen wurden mit viel Witz von den mitreißenden, schauspielerischen Fähigkeiten des Autors aktiv in die Vorstellung seiner 16 Tierfreunde miteinbezogen.

Die Charaktere begeisterten ebenso wie ihre listige, lebenskluge und lustige Art auch noch so verrückte Herausforderungen zu meistern. Klar wurde auch, dass die Freundschaft der Hoftiere gelegentlich auf die Probe gestellt wird - spätestens dann, wenn „Sankt Pauli“, das verrückte Schaf, mal wieder ...

 Paten seit vielen Jahren: Kurt und Brigitte Scholtes halten die Treppe vom Postplatz zur Basilika in Schuss.

Paten für ein Stück Weingarten gesucht

Die Stadtverschönerer der Initiative „Bürger in Kontakt“ setzen sich seit zwölf Jahren für ein gepflegtes und sauberes Weingarten ein. Die Gruppe freut sich über Verstärkung und sucht Ehrenamtliche, die sich als Paten um ein Stückchen Grünfläche, einen Brunnen oder einen Weg kümmern.

Das Ehrenamt ist ein wichtiger Teil der Stadtkultur. Zusammenstehen, Anpacken, Mitgestalten ist in Weingarten selbstverständlich. Engagierte Bürgerinnen und Bürger gibt es in vielen gesellschaftlichen Bereichen – ob klassisch im Sport- oder Musikverein, ...

Altdorfer Trachtengilde beim Weinfest

Altdorfer Trachtengilde beim Weinfest

Nach anfänglichem Regen zur Eröffnung des dreitägigen Weinfestes in Weingarten durch unseren Oberbürgermeister, Clemens Moll, war eine Delegation der Altdorfer Trachtengilde an allen Tagen stark vertreten. Zahlreiche Besucher lockte das erste Weinfest am Fuße des Martinsbergs nach Weingarten. Dies war für uns ein schöner Anlass, unsere farbenfrohe Bürgertracht aus dem Jahre 1830 von Weingarten-Altdorf mit unseren Radhauben zu präsentieren. In fünf Jahren feiern wir unser 50-jähriges Jubiläum.

 19 Helfer haben bei der Weinlese am Martinsberg geholfen.

Auch Ukrainer helfen bei der Weinlese in Weingarten

Die Weinbergfreunde Weingarten waren überrascht, dass sich so viele Helferinnen und Helfer zur Weinlese am Martinsberg eingefunden haben. Die Gruppe von 19 Menschen war bunt gemischt. So war zum Beispiel auch ein ukrainischer Familienvater aus Charkow in der Ostukraine dabei, der mit seiner Deutschlehrerin an der Weinlese teilnahm. Auch der Baubetriebshof Weingarten war vor Ort und half mit.

Erntebedingungen waren optimal Organisiert hatten die Aktion die Weinbergfreunde Weingarten, die sich das ganze Jahr über um die Weinstöcke ...

 Offizielle Staffelübergabe der IHK Bodensee-Oberschwaben an die PH Weingarten – v.l. Markus Brunnbauer (IHK-Bereichsleiter), Is

Neuer Netzwerkpartner für die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

(sz) - Die Pädagogische Hochschule Weingarten steigt mit der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung als Netzwerkpartner bei Deutschlands größter Fortbildungsinitiative für Kita, Hort und Grundschule ein. Damit tritt die PHW die Nachfolge der IHK Bodensee-Oberschwaben an, welche das Projekt seit 2008 in der Region aufgebaut hat. Kürzlich trafen sich die Vertreter von IHK und PH zur Staffelübergabe auf dem Martinsberg. „Ich freue mich sehr über eine neue Kooperation, die wir mit der Stiftung ,Haus der kleinen Forscher‘ schließen konnten“, ...

Neuer Partner für „Haus der kleinen Forscher“

Die Pädagogische Hochschule Weingarten steigt mit der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung (AWW PHW) als Netzwerkpartner bei Deutschlands größter Fortbildungsinitiative für Kita, Hort und Grundschule ein. Das teilt die Hochschule mit. Damit tritt die PHW die Nachfolge der IHK Bodensee-Oberschwaben an, welche das Projekt seit 2008 in der Region aufgebaut hat. Ende August trafen sich die zuständigen Vertreter der IHK und PH Weingarten zur offiziellen Staffelübergabe auf dem Martinsberg.