Suchergebnis


Die Absolventen freuten sich über ihre Abschlusszeugnisse und Auszeichnungen.

Realschule verabschiedet 59 Zehntklässler

59 Zehntklässler der Jakob-Emele-Realschule haben kurz vor dem Schuljahresende ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

In der voll besetzten Stadthalle eröffnete das Schulorchester unter der Leitung von Miriam Würtele ein abwechslungsreiches Programm. Unter dem Motto „Alles hat seine Zeit“ gestalteten die Absolventen mit ihrem Religionslehrer Martin Rodi einen geistlichen Impuls, gefolgt von musikalischen Beiträgen von Schülern der Klassen 9 und 10 und verschiedenen Wortbeiträgen.


Der SV Immendingen wurde am Donnerstag in Königsfeld durch einen 4:2-Endspielsieg gegen den FV Tennenbronn Pokalsieger des Fußb

SV Immendingen gewinnt Bezirkspokal

Großer Jubel beim SV Immendingen: Der Fußball-Bezirksligist gewann am Donnerstag das Endspiel um den Pokal des Bezirks Badischer Schwarzwald gegen den gleichklassigen FV Tennenbronn 4:2. 1000 Zuschauer hatten das Fiunale auf dem Sportgelände des FC Königsfeld verfolgt.

Für den FV Tennenbronn fing es verheißungsvoll an. Über einen schönen Spielzug kam der Ball zu Ferdinand Fleig, der die frühe Führung in der dritten Minute erzielte. Immendingen zeigte sich jedoch nicht geschockt.

Zwischen Mittelbuch (r. Patrick Rehm) und der SGM Altheim/Schemmerbger (hier Felix Glöggler) gab es keinen Sieger.

Punkteteilung im Spitzenspiel

Der Tabellenführer SV Mittelbuch und der Verfolger SGM Altheim/Schemmerberg haben sich am 20. Spieltag in der Fußball-Kreisliga B II die Punkte geteilt. Fischbach holte den zweiten Saisonsieg.

SV Mittelbuch – SGM Altheim/Schemmerberg 2:2 (1:2). Die zahlreichen Zuschauer kamen in Mittelbuch voll auf ihre Kosten, das Spitzenspiel wurde seinem Ruf gerecht. Auf hohem Niveau ging es bis zur Pause mit Chancen zu weiteren Toren auf beiden Seiten hin und her.

 Heinz-Dieter Sauerborn von der HR-Bigband Frankfurt probte mit den Musikern der Do X Band.

Profi-Musiker verpassen der Do X Memorial Band den Feinschliff

„137, die Bläser“ - zum Jubiläumskonzert „30 Jahre Immenstaader Jazznight“ am Freitag will die Do X Memorial Big Band wieder ihr Bestes geben. Beim Workshop am Wochenende in der Airbus-Kantine gab es den letzten Schliff mit Profis als Dozenten.

„Ein bisschen Kampftempo“ fordert Heinz-Dieter Sauerborn, Saxofonist bei der HR-Bigband in Frankfurt und Stammgast bei den Workshop-Dozenten, von den Bläsern in der Kantine. Damit klar ist, was er meint, singt er vor: „Babadubadab“ und „Dibidibidib“.


Der TSV Meckenbeuren setzt sich knapp mit 1:0 durch und feiert wieder einen Sieg.

Spitzenduo marschiert weiter vorne weg

Spitzenreiter FC Leutkirch und die SG Kißlegg marschieren in der Fußball-Bezirksliga im Gleichschritt weiter vorne weg. Leutkirch gewann in Maierhöfen-Grünenbach 2:0. Kißlegg besiegte zu Hause Beuren mit 4:2. Das Kellerduell zwischen dem TSV Ratzenried und der SG Aulendorf endete 2:2. Nach der Niederlage im Nachholspiel gegen den FC Isny wurde Trainer Daniel Schmid beim TSV Meckenbeuren entlassen.

„Nach den nicht zufriedenstellenden Ergebnissen der letzten Monate mit nur vier Punkten aus zehn Spielen sind wir nach reiflicher ...


Getreu ihrem Programm „Keepers of the Flame“ entfachten die großartige Anne Czichowsky und ihre vier exzellente Musiker das Feu

Kultivierter Jazz für Feinschmecker

Nach langer Abstinenz haben Jazzfreunde im Atelier Kurz eine Sternstunde mit „Straight-ahead-Jazz“, Bebop und Scatgesang der Spitzenklasse genießen können. Dem Stiftsbund ist es gelungen, das Anne-Czichowsky-Quintett nach Ellwangen zu holen.

Getreu ihrem Programm „Keepers of the Flame“ entfachten die großartige Sängerin und vier exzellente Musiker das Feuer der Leidenschaft für sinnlichen, gefühlvollen und intelligenten Jazz im Publikum.

Gut aufgestellt geht es für die Bürgeles-Hexa weiter.

Joachim Betz bleibt Zunftmeister

Die Narrenzunft Bürgeles-Hexa Kirchen hat am Samstag ihre Hauptversammlung im Gasthof Hirsch abgehalten. Die Zunft umfasst mittlerweile 208 Mitglieder, davon 127 Aktive, 18 Passive und 60 Kinder unter 16 Jahren.

Wiedergewählt wurden der Zunftmeister Joachim Betz, Kassier Christian Dornfried, Schriftführerin Verena Schrode, Jugendwart Annika Schrode, erster Beisitzer Martin Schrode, zweiter Beisitzer Markus Hauler sowie die zwei Kassenprüfer Roland Wiedmann und Frank Geiger.


Zahlreiche Mitglieder sind bei der Hauptversammlung des VdK Essingen geehrt worden.

„Schön, dass es den VdK gibt“

Holger Diehl ist neuer Vorsitzender des VdK Essingen. Er wurde bei der Hauptversammlung gewählt, bei der auch langjährige Mitglieder geehrt wurden.

„Es ist schön, das es den VdK Ortsverband Essingen gibt“, sagte Bürgermeister Wolfgang Hofer. Der VdK habe eine sehr große Lobby für Sozialschwache. Auch im Hinblick auf die Digitalisierung komme es zu vielen Veränderungen, die den VdK fordern würden.

Zuvor blickte Vorsitzende Monika Greß auf ein abwechslungsreiches Jahr zurück.

Alfons Knoblauch

Alfons Knoblauch ist ein zufriedener 90er

Ganze 38 Jahre stellte er sich dem kommunalpolitischen Ehrenamt im Ailinger Ortschaftsrat und Häfler Gemeinderat. Kurzzeitig war er ehrenamtlicher Ortsvorsteher in Ailingen. Und das, obwohl er als Landwirt und Obstbauer beruflich ausgelastet war. Am Sonntag wird Alfons Knoblauch 90 Jahre alt. In seinem schmucken Zuhause in Reinach, eingebettet in Obstanlagen und verwöhnt mit einem weiten Blick, erlebt er mit seiner „Rese“ den Lebensabend. Auf die vergangenen Jahrzehnte blickend – und nichts vergessen zu haben.


Angelika Marstaller, Andrea Apprich, Herbert Sonnberger, Elisabeth Wiedmann, Jutta Schneider

Das Gesicht der Familienpflege sagt Adieu

Bei der katholischen Sozialstation Sankt Martin hat es in der Leitung der Familienpflege einen Wechsel gegeben. Nach fünfjähriger erfolgreicher Arbeit wurde Angelika Marstaller in den Ruhestand verabschiedet.

„Wenn ich für Sie ein Reife-Renten-Zeugnis erstellen müsste, wäre es gespickt mit Superlativen“, betonte Geschäftsführer Herbert Sonnberger. Angelika Marstaller sei immer sehr motiviert, engagiert, zuverlässig und hilfsbereit gewesen und habe für ein hervorragendes Klima unter den Kolleginnen gesorgt.